Magische Wesen unserer Zeit

Plimpy

Plimpys sind kugelförmige, marmorierte Fische. Die besonderen Merkmale sind die langen Beine und die mit Schwimmhäuten versehenen Füßchen. Plimpys leben in tiefen Seen, Nahrung beschaffen sie sich durch das Absuchen des Bodens nach Essbarem. Sie bevorzugen Wasserschlangen zum Essen.

Plimpys gelten als nicht sonderlich gefährlich, auch wenn sie gerne mal die Füße von Schwimmern anknabbern.

Wassermenschen sehen in dem Plimpy eine Plage. Um sie los zu werden, machen sie kurzerhand einen Knoten in die gummiartigen Beine des Plimpys und lassen ihn dann davon treiben. Ein Plimpy kann erst dann wieder zurückkommen, wenn er seine Beine entknotet hat, was einige Stunden Zeit in Anspruch nehmen kann.

Eine Unterform des Plimpys ist der Schluck-Plimpy. Laut Luna Lovegood hilft gegen Schluck-Plimpys eine Spulenwurzel und man kann aus ihnen eine gute Suppe zubereiten.

Quelle: