Oni

Der Oni ist ein japanisches Tierwesen, das Verwandte in Indien besitzt – die Rakshaka . Die in Japan gebräuchlichen Schriftzeichen für den Oni haben eine chinesische Herkunft an was wohl das Verbreitungsgebiet dieses Wesens - von Indien über China nach Japan kurz skizziert. Wir finden einen Oni auf einem Werbeplakat des Zirkus Arcanus im Jahre 1927 in Paris. Außerdem sehen wir ihn kurz in einem Käfig.


Er taucht nicht im Werk von Newt Scamanders Werk „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ auf, und eine Klassifizierung des Zaubereiministeriums ist nicht bekannt. Der Oni ist größer als ein Mensch und besitzt jeweils zwei Arme und Beine. Die Hände zieren scharfe lange Krallen. Die Haut des massigen Tieres ist hellgrau, mit leichten Warzen bedeckt und faltig. Es hat zwei riesige Hauer, die ihm links und rechts aus dem Maul schauen. Außerdem wachsen ihm aus den Wangenknochen zwei sich überkreuzende Stosszähne, die jedoch kleiner als die Hauer sind.


In der Muggelwelt von Japan ist der Oni auch bekannt, da recht genaue Abbildungen und Statuen von ihm existieren. Er wurde in früheren Zeiten als Dämon eines verstorbenen Menschen betrachtet, der Menschen fraß und ihr Gegenspieler war. In der Gegenwart ist er Bestandteil der Folklore und wird eher als Beschützer gesehen. Die Beschreibung als Dämon beruht auf dem gleichartigen chinesischen Schriftzeichen für diesen. Im Japanischen ist er mit dem Wort „verstecken“ verbunden.

Quellen:

  • J. K. Rowling, Newt Scamander, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  • J. K. Rowling, Phantastische Tierwesen, Grindelwalds Verbrechens, Das Originaldrehbuch
  • Oni Oni Poster - MinaLima
  • Oni - Wikipedia
  • Oni – Wikipedia