Magische Wesen unserer Zeit

Doxy

Der Doxy wird auch Beißfee genannt und gehört in die Gefahrenklasse XXX. Doxys sehen den Feen sehr ähnlich und werden leicht mit ihnen verwechselt. Doch wenn man genau hinschaut, fallen einem einige Unterschiede auf. Der gravierendste Unterschied ist, dass sie mit dichtem schwarzem Haar bewachsen sind und dass sie ein zusätzliches Paar Arme und Beine besitzen. Anderseits sind sie kleiner als Feen, haben aber auch eine menschliche Gestalt. Die käferähnlichen Flügel sind dick, gekrümmt und glänzen. Sie kommen in Nordeuropa und Nordamerika vor, da sie das kühle Klima vorziehen. Die Doxys vermehren sich, indem sie bis zu 500 Eier legen. Diese werden vergraben und es dauert bis zu 3 Wochen, bis die Jungtiere schlüpfen. Die Doxys haben zweireihige Zähne, die sehr giftig sind. Man sollte deswegen immer ein Gegengift bereit haben, wenn man alte Häuser betritt. Die Doxys sind magische Schädlinge, die sich gerne in alten muffigen und verstaubten Textilien aufhalten. Mrs Weasley bat ihre Helfer im Grimmauldplatz Nr. 12 die Doxys aus den Vorhängen zu entsorgen. Diese bekamen ein Doxyidspray und sollten ihren Mund und ihre Nase bedecken, denn das schwarze Spray sollte nicht eingeatmet werden. Durch das Spray werden die Doxys aufgescheucht und wenn sie einen angreifen, bekommen sie noch eine Ladung davon ab. Sie sind dann betäubt und können entsorgt werden. Die Weasley-Zwillinge behielten einige, da sie sie für ihre Nasch- und Schwänz-Leckereien testen wollten. Ob sie eine Verwendungsmöglichkeit gefunden haben, ist allerdings nicht bekannt.

Quellen: