Hauspokalsieger: Slytherin.

Magische Wesen unserer Zeit

Billywig

Der Billywig ist in Australien beheimatet und zählt zur Klasse der Insekten. Es handelt sich bei diesem Magischen Geschöpf um eine ca. 1,5 cm große Stechmücke. Aufgrund ihrer Schnelligkeit wird sie nur äußerst selten von Muggeln oder auch Zauberern wahrgenommen, obwohl ihr Körper einen leuchtenden Saphirblauton aufweist. Der Billywig bewegt sich mittels zwei sich rasend schnell rotierender Flügel fort, welche sich oben auf seinem Kopf befinden. Dabei dreht er sich ständig um die eigene Achse. Außerdem besitzt er am Hinterleib einen dünnen, langen Stachel, mit dem er Muggel sowie Zauberer sticht.

Wer vom Billywig gestochen wurde, wird zunächst mit einem Schwindelgefühl zu kämpfen haben. Später versetzt der Stich die betroffene Person in eine Art Schwebezustand. Aufgrund dieser Wirkung wird der Billywig insbesondere von jungen Hexen und Zauberern gefangen, um schließlich von ihm absichtlich gestochen zu werden und damit in einen Schwebezustand zu gelangen. Jedoch ist dabei äußerste Vorsicht geboten. Bei Überreizung des Körpers durch eine Vielzahl von Billywig-Stichen schwebt die Person teilweise mehrere Tage unkontrolliert in der Luft. Außerdem können die Stiche eine Allergie auslösen, was zu einem chronischen Schweben führen kann.

Die Stacheln des Billywig können zuweilen aber auch sehr nützlich sein. So werden sie in einem getrockneten Zustand für verschiedene Elixiere verwendet. Auch stellen sie eine Zutat der in der Zauberwelt beliebten Zischenden Wissbies dar.

Das Zaubereiministerium teilt den Billywig der Klasse XXX zu.

Quellen: