Ian Cope

(Künstler-)Name:Ian Cope
Tätigkeit/AufgabeVisual effects: Rising Sun Pictures, Stereoscopic producer: Rising Sun Pictures
Mitwirkung in folgenden HP-FilmenHarry Potter und der Feuerkelch (2005) (Original: Harry Potter and the Goblet of Fire)

Harry Potter und der Orden des Phönix (2007) (Original: Harry Potter and the Order of the Phoenix)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (2011) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2)
Geburtstag__.__.__
WohnortAdelaide Area, Australien
BesonderheitenVisual effects: Rising Sun Pictures
Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Orden des Phönix

Stereoscopic producer: Rising Sun Pictures
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
AusbildungUniversity of Technology, Sydney, Design degree (Visual Communication)
Weitere RollenFILME

als Mitwirkender

Tätigkeit im Visual Effects Department
2001: in Tempted - Mörderische Versuchung alias Tempted im Bereich digital negative repair - nicht im Abspann
2003: in Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs alias The Lord of the Rings: The Return of the King als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures - nicht im Abspann
2003: in George, der aus dem Dschungel kam 2 alias George of the Jungle 2 (Video) als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2003: in Last Samurai alias The Last Samurai als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2003: in Paycheck - Die Abrechnung alias Paycheck als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2003: in The Core - Der innere Kern alias The Core als visual effects producer: Sydney, Rising Sun Pictures
2003: in The Night We Called It a Day im Bereich digital negative repair - nicht im Abspann
2003: in Von Reisenden und Magiern alias Travellers and Magicians als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2004: in Sky Captain and the World of Tomorrow als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2005: in Batman Begins als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures - nicht im Abspann
2005: in Deck Dogz als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2005: in Empire Falls - Schicksal einer Stadt alias Empire Falls (TV) als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2005: in Marvel's Man-Thing alias Man-Thing als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2006: in Blood Diamond im Bereich Visual effects
2006: in Superman Returns als digital production supervisor: Rising Sun Pictures
2007: in 28 Wochen später alias 28 Weeks Later im Bereich Visual effects: Rising Sun Pictures
2007: in Mimzy - Meine Freundin aus der Zukunft alias The Last Mimzy als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2008: in Australia als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures - nicht im Abspann
2008: in Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia alias The Chronicles of Narnia: Prince Caspian als visual effects coordinator: Rising Sun Pictures
2009: in X-Men Origins: Wolverine als visual effects:Rising Sun Pictures
2010: in Uninhabited als visual effects producer: Rising Sun Pictures
2011: in Green Lantern als stereoscopic producer: Rising Sun Pictures
2011: in Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten alias Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides als visual effects producer: Rising Sun Pictures
2012: in Prometheus - Dunkle Zeichen alias Prometheus als visual effects producer: Rising Sun Pictures
2012: in Red Tails als visual effects producer: Rising Sun Pictures
2012: in The King Is Dead! als DI producer: Rising Sun Pictures
2013: in Gravity als visual effects producer: Rising Sun Pictures
2013: in The Incredible Burt Wonderstone als visual effects producer: Rising Sun Pictures
Weitere AngabenIan Cope arbeitet bereits seit 2001 für Rising Sun Pictures.
Er hat bereits als Animation & Video Producer, Hardware & Application Specialist, IT Professional und als Lehrbeauftragter der Studierenden im Tertiärbereich für Animation & Visual Effects gearbeitet.
Er hat maßgeblich an der Entwicklung eines gemeinsamen Review-Tools für cineSync mitgearbeitet. Dieses Tool gewann 2010 einen Scientific & Technical Academy Award für den Beitrag zur Filmindustrie.
Ian Cope führt ein Team von Mitarbeitern bei Rising Sun Pictures bei der Arbeit mit den VFX-Effekten.
Er hält weltweit Vorträge und Trainings zu seiner Arbeit.
HPFC-Haus vom DatensatzerstellerRavenclaw