Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

Der Film „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ (2011) basiert auf dem gleichnamigen Roman von J.K. Rowling und wurde unter der Regie von David Yates verfilmt. Hauptthema des Films ist die finale Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse, wobei auch die bereits aus den vorherigen Filmen bekannten Thematiken der Freundschaft und Liebe wieder aufgegriffen werden.

Harry, Ron und Hermine befinden sich zu Beginn des Films, zusammen mit Luna, Mr Ollivander und dem Kobold Griphook, in Fleur und Bills Haus. Harry überredet Griphook, ihn bei einem Einbruch in Bellatrix Lestranges Verlies bei Gringotts zu helfen, um einen weiteren Horkrux zu holen. Sie finden ihn dort in dem Becher von Helga Hufflepuff. Die Freunde werden aber von Griphook verraten und fliehen unter Beschuss der Wachleute auf einem Drachen. Der Diebstahl bleibt bei Voldemort nicht unbemerkt und er erkennt Harrys Plan, alle Horkruxe vernichten zu wollen. Unbeabsichtigt erreicht Harry eine Vision, durch die er erfährt, dass ein weiterer Horkrux in Hogwarts versteckt ist.

Harry teilt seine Vision mit Ron und Hermine, woraufhin die drei nach Hogsmeade apparieren und mit Hilfe von Aberforth Dumbledore den Todessern entkommen. Aberforth hilft ihnen auch, durch einen Geheimgang in das Schloss zu gelangen, wo sie auf Dumbledores Armee treffen. Ginny unterbricht die euphorische Wiedersehensstimmung, indem sie mitteilt, dass Snape über Harrys Ankunft informiert wurde. Alle Schüler müssen daher in der Großen Halle antreten und Snape fordert, Harry auszuliefern. Dieser stellt sich jedoch freiwillig. Snape flüchtet schließlich nach einem kurzen Gefecht mit Professor McGonagall, die sich schützend vor Harry stellt. Doch dann stehen Voldemort und seine Armee vor den Toren Hogwarts und es entbrennt die Schlacht um das Schloss, in deren Verlauf Harry nach dem verschwundenen Diadem von Rowena Ravenclaw sucht und es schließlich im Raum der Wünsche findet. Harry zerstört den Horkrux, während Ron und Hermine zeitgleich die Kammer des Schreckens öffnen und den Becher zerstören. Währenddessen brechen die Abwehrmechanismen der Schule und es kommt zu den ersten Toten in Hogwarts.

Während eines schließlich eingeräumten Waffenstillstands werden Harry, Ron und Hermine Zeugen, wie Voldemort Snape tötet. Snape gelingt es jedoch noch, Harry wichtige Erinnerungen zu übergeben. Dadurch erfährt Harry, dass auch er ein Horkrux ist und sich von Voldemort selbst töten lassen muss. So geht Harry alleine in den Verbotenen Wald, um sich Voldemort zu opfern. Später findet er sich in den Armen Hagrids wieder, der ihn zum Schloss trägt, wo Voldemort Harrys Tod verkündet. Währenddessen tritt Neville vor und beschwört alle Anwesenden, den Kampf auch ohne Harry weiterzuführen. Doch Harry ist nicht tot. Lediglich der Horkrux in ihm wurde durch Voldemorts Fluch zerstört.

Beim Anblick Harrys flieht ein Großteil der Todesser und Harrys Anhänger nehmen erneut den Kampf gegen sie auf. Harry selbst stellt sich Voldemort entgegen. Erneut treffen Harrys Expelliarmuszauber und Voldemorts Todesfluch aufeinander, doch schließlich wird Voldemort von seinem eigenen Fluch zerstört.

Die letzte Szene im Film zeigt Harry, Ron und Hermine 19 Jahre nach der Schlacht um Hogwarts am Gleis 9 ¾. Sie bringen ihre Kinder zum Hogwarts-Express.


» Szenen-Index der DVD

Szenenindex

  1. Kapitel: Shell Cottage
  2. Kapitel: Griphooks Preis
  3. Kapitel: Er verfolgt dich
  4. Kapitel: Gringotts
  5. Kapitel: Klauen des Kelchs
  6. Kapitel: Ausbruch des Drachens
  7. Kapitel: Das letzte Versteck
  8. Kapitel: Aberforth Dumbledore
  9. Kapitel: Hogwarts Wiedervereinigung
  10. Kapitel: Gebt mir Harry Potter
  11. Kapitel: Verpflichtung gegenüber unserer Schule
  12. Kapitel: Du brauchst nur zu Fragen
  13. Kapitel: Schlag um Schlag
  14. Kapitel: Finden des Diadems
  15. Kapitel: Dämonsfeuer
  16. Kapitel: Er wird zu mir kommen
  17. Kapitel: Die Augen deiner Mutter
  18. Kapitel: Stelle dich deinem Schicksal
  19. Kapitel: Vorstellungen eines Lebens
  20. Kapitel: Ich öffne mich zum Schluss
  21. Kapitel: Der Junge, der überlebt hat
  22. Kapitel: King's Cross
  23. Kapitel: Bekenne dich
  24. Kapitel: Nicht vorbei
  25. Kapitel: Des Zauberstabs Wahl
  26. Kapitel: Des Zauberers Wahl
  27. Kapitel: Neunzehn Jahre später
  28. Kapitel: Abspann