Hauspokalsieger: Slytherin.

Projektwochen-Bericht – Gryffindor

Im Oktober wurden wir durch die herzliche Einladung zur Teilnahme an den Projektwochen, während des gesamten Bearbeitungszeitraumes mehr oder weniger liebvoll als »PWs« bezeichnet, aufgerüttelt. Zitat: Die Projektwochen sind verpflichtend. Den Ansprechpartnern ist es verboten, aktiv an den Aufgaben teilzunehmen. Sie dürfen das Ganze nur koordinieren. Häuser, die nicht an der Projektwoche teilnehmen, haben mit Punkteabzug zu rechnen

Als ob wir mit zwei laufenden Projekten nicht schon genug zu tun hätten... Und so ein Adventskalender sollte ja eigentlich schon bis zum 1. Dezember fertig sein. Nachdem wir die Frage, warum wir uns das alles eigentlich antun, gekonnt umschifft hatten (die plausibelste Erklärung war, dass wir halt bescheuert sind), haben wir alles irgendwie auf Eis gelegt und uns voll und ganz auf das anstehende Ereignis eingestellt. Wir haben es auf jeden Fall versucht...

Als dann die erste Aufgabe, Schauspieler und Handlungsorte zu posten, kam, konnte es gar nicht mehr schnell genug gehen. Alle anwesenden Gryffs suchten das Netz nach Infos ab und posteten, was das Zeug hielt. Dass andere Häuser – besonders der »Rivale« Huff (Zitat: »die huffs ham ganz schön abgeräumt« (jessi) – »Ich habe es gesehen. Haben die sich verschworen?« (Marguerida)) – schneller und effektiver arbeiteten, tat wenig zur Sache. Im Wettrennen um viele und auf der Suche nach exotischen Daten taten alle trotz Stress, Schlafmangel, etc. ihr möglichstes. So eine rege Schreibtätigkeit hatten selbst die ‚alten Hasen’ im Forum noch nie gesehen und im Nachhinein drängt sich fast die Frage auf, ob Chris sich das nur ausgedacht hat, um die Leistungsfähigkeit des Servers zu testen. ;o)

Doch wollen wir an dieser Stelle nicht über den allgemeinen Ablauf der Projektwochen berichten, sondern schildern, wie die Gryffindors sich den nun folgenden Aufgaben stellten und wie sie die PWs erlebten.

Nach einer ausreichenden Anzahl von Postings kam der Link zum ersten Rätsel – und das große Quer- und Um-die-Ecke-Denken begann. Chris’ Tipps zum Lösungsweg waren nicht allzu hilfreich, gaben aber immer wieder Anlass zu den ulkigsten Spekulationen oder völlig haltlosen Lösungsvorschlägen. Jeder Versuch, das Rätseln in geordnete Bahnen zu lenken, schlug fehl. Ein fröhliches Chaos begleitete uns durch die gesamte Rätselphase, manch einen verfolgte es sogar bis in den Traum (Zitat: Stellt euch vor, ich hab ständig von den beiden Bildern und möglichen Lösungsvorschlägen geträumt und bin ständig wachgeworden. (Elisa)).

Zitate aus der Diskussion ums erste Rätsel im Forum
Geschrieben von Niniel am 02.11.2004 um 17:57
(verzweifelte Bemühungen, die Energien in eine Richtung zu lenken)
Sollten wir uns nicht erstmal darum bemühen, das 1. zu lösen?
Wir sollten gemeinsam nachdenken... Im Chat?

Geschrieben von Elisa am 02.11.2004 um 18:00
(allgemeine Ratlosigkeit):
Ich weiß nicht. Motoradbrille? Aber was soll das mit Arithmantik zu tun haben?
*grübel*

Geschrieben von Kicky am 02.11.2004 um 19:48: (gewisse Anlaufschwierigkeiten...)
Das würde mich auch interessieren, ob ihr das Passwort habt...ich hab nämlich eine Idee...soll ich das jetzt mal schreiben??
Geschrieben von Kaya am 02.11.2004 um 19:49: (... und eine eindeutige Antwort)
@Kicky LOS! Schreib!^^

Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon weit, hatten wir doch endlich Hermines Lieblingsfach ausgemacht, wo doch im Endeffekt jedes Fach in Frage gekommen wäre, das in Hogwarts gelehrt wird – sogar Wahrsagen war im Gespräch, als wir verzweifelt begannen, Chris’ Tipps ironisch aufzufassen (Zitat: Und eben diesen Sarkasmus trau ich Chris zu ... (Andi)). Die Theorien wurden immer wirrer und schienen zu keinem Ziel mehr zu führen. Verzweifelt suchten wir nach Hilfe, nachdem unsere eigene Phantasie sich im Kreis zu drehen begann. Nach einer eingehenden »Besprechung«, der Erkenntnis, dass Experten-Hilfe notwendig sei und einem scherzhaften Vorschlag, verschickten wir folgende Mail:

Subject: A riddle to solve concerning HP
Dear Mrs. Rowling,

we are a group of people, who admire your HP-books a lot. That's why all of us are members in the HP-FC, the biggest German speaking HP-internet-community (If you are interested: the URL ist www.hp-fc.de; there's also an English Version online). But we do not contact you for compliments, even though there were many we could dedicate to you. We are asking you for help...

Our 'Head of school' set a project for the whole school. There will be a task for all houses. But to get to this task we must find a keyword by solving a riddle. We (pupils of Gryffindor) now have guessed for 24 hours and believe we haven't got any step further. So we had the idea to ask you for no person knows more about Harry and his world. It would be very kind, if you could have a short look at the riddle, may it be just for fun. Perhaps you'll find it entertaining.
Soon we will get so far, that all houses will unite - just as the Sorting Hat proposed at the beginning of Harry's fifth year. Although you might welcoe this, we hope you will try to help us.

The riddle mainly contains of two pictures and some hints we were given. So I will send the link to the internet-page with the pictures and summarize the hints for you, as they were given in German.

Hints
1) The solution of the riddle is in some way connected to a subject Hermione loves above all.
2) The first picture gives the first hint and winds its way to the second one. (We suspect the German word "schlängeln" might hint at snakes.)
3) The word, we search for, is the same in every language. It may turn up in different spots (according to the language).
4) The first picture might involve a curse.
5) No hint is ironic.

We really have no clue - so we need help and would really be glad, if you had an idea. And if you do not, it was worth a try.

Dass das Ganze wenig Sinn hatte und wir nie eine Antwort erhielten, war eigentlich schon vorher klar. Vermutlich hat JKR’s Verleger (allein seine Mail-Addy konnten wir finden) diese Nachricht niemals weitergeleitet. Aber diese Mail spiegelt wohl am besten unser Engagement, unsere Ratlosigkeit und den Galgenhumor wider, mit dem wir die Rätsel angingen. Zitat: mist ich verzweifel langsam, obwohl diese wortspiele und gedanken viel spaß machen *g* (Black Claudi).

Eine Verbindung zwischen den beiden Bildern war nicht ersichtlich, wir hielten uns an Einzelheiten fest. Wir gingen sogar soweit, alle möglichen Passwörter oder das komische »WAMM« als Zauberzahl zu deuten und in Muggelzahlen umzurechnen. Die hp-fc-Arithmantik-Lehrer hätten wohl ihre Freude an uns gehabt. Besonders Niniel schien sich in diese Idee verrannt zu haben, denn sie versuchte diesen Ansatz immer wieder; auch als sich schon längst ein Muster in den Lösungen abzeichnete (nämlich, dass sich die meisten Rätsel auf Seiten in den Büchern bezogen).
Hier eine kleine Auswahl unserer Theorien. Aber bitte nicht lachen!

Geschrieben von Kicky am 02.11.2004 um 20:01:
Also da ist ja eine Brille und danach Wamm, das hat mich sofort an X-Men erinnert, der "Cyclop" Scott Summer braucht doch bloß seine Brille abzunehmen und WAMM...und wenn Hermines Lieblingsfach nicht Arithmantik sonder Verwandlung ist, dann würde das hinkommen, denn dann könnte das Passwort entweder X-Men oder Mutant sein...nur ne Idee

Geschrieben von Nova-Lee am 02.11.2004 um 20:07:
hat es villeicht mit einem zauberspruch zutun, der etwas zum explodieren bring
t

Geschrieben von Angel0014 am 02.11.2004 um 20:12:
Gibt es da nicht so einen Zauberspruch, mit dem Hermine Harrys Brille verzaubert hat, damit sie wasserabweisend wird?!

Geschrieben von AndiM am 02.11.2004 um 23:42:
Hm ... stellt sich nur noch die Frage was "Snape explodiert" mit Hermines Lieblingsfach zu tun hat.
Lösungsweg, so wie ich ohne den Gedanken ans Lieblingsfach drauf kam: Schimpfwort für Brillenträger --> BrillenSCHLANGE --> SNAKE --> SNAPE
Und das zweite Bild ist eindeutig eine Explosion ...

Geschrieben von Niniel am 03.11.2004 um 09:17:
@Fawkes: Der korrekte Zauberspruch für die Reperatur der Brille lautet: oculos reparo. Als mögliches Passwort sollten wir also die Schreibweise oculosreparo in Betracht ziehen...
In der Schreibweise wäre das Ding auch gemäß der lateinischen Grammatik korrekt. Und ich denke, dass Chris darauf auch geachtet hat. Er hat nen leichten Faible für die Sprache... ;o)
Vielleicht sollten wir auch über die englischen Ausdrücke nachdenken. Also nicht Snape explodiert, sondern snapeexplodes oder - wie das Spiel in den Büchern ja eigentlich heißt snapexplodes.
Gehen wir von der Brillenschlange als Schimpfwort aus, dann wäre vielleicht auch Wahrsagen/Divination eine Spur (den Faktor Ironie eingerechnet). Immerhin trägt Sibyll Trelawney eine Brille.

Geschrieben von AndiM am 03.11.2004 um 10:03:
Ich hab mittlerweile aufgegeben, mir das genauer zu überlegen. Ist eher ein Assoziationsspiel atm für mich

Geschrieben von AndiM am 03.11.2004 um 10:10:
Hm ... gut ... 2 neue Tipps online ... Gleiche Wörter auf alle Sprachen trifft v.a. für folgende Sachen zu:
- Zaubersprüche
- Eigennamen (abgesehen von Hermine)
- Einen Teil der Orte
Darauf sollten wir wohl zumindest mal teilweise unsere Überlegungen einschränken für die nächsten Tage ...

Geschrieben von Marguerida am 03.11.2004 um 10:31:
Ok, ich gucke mal auf einer Englischen Seite nach ein paar Sprüchen *mir jetzt alles egal ist*
Diffindo makes something split (wg. dem WAMM)
Reducto: Sprengt große und schwere Gegenstände aus dem Weg
Andere Zaubersprüche haben doch eigentlich nichts mit Brille oder WAMM zu tun
vielleict noch schrift erscheinen lassen?
Das wäre dann: Aparecium

Geschrieben von SiriBlack am 03.11.2004 um 10:46:
Mir will zu WAMM die Szene nicht aus dem Kopf, wo Hermine Draco eine reinhaut...nur ich weiß auch, dass das nicht zu den Tipps passt *seufz*

Geschrieben von Angel0014 am 03.11.2004 um 15:29:
Ich hätte da eine Idee: Hermine mag doch Muggelkunde und die Bilder die gegeben sind, sind doch eine Brille und "Krach". Das heißt es könnte doch etwas mit Muggeln zu tun haben, wo man eine Brille braucht und wo es oft kracht. Also: Muggelkunde+Brille+"Krach"= LABOR
denn in einem Labor kracht es oft und man muss zum Schutz eine Brille tragen, außerdem hat es auch etwas mit Muggelkunde zu tun.
Ich hoffe ich konnte helfen.

Geschrieben von Kicky am 03.11.2004 um 22:07:
oh gott...müssen wir das Passwort vielleicht auch noch im Arithmantik"format" angeben?

Geschrieben von Niniel am 04.11.2004 um 09:38: (immer noch bemüht, lenkend einzugreifen)
Gehen wir einmal davon aus, dass das Schimpfwort Brillenschlange ist. Irgendwie deutet Chris' Sprachgebrauch ja darauf hin (siehe Tipp 1 / Tipp7.1).
Mit welchem Buch hat aber das erste Bild zu tun? Die Arithmantik brauchen wir unter Umständen erst dann, wenn wir aus den Bestandteilen das endgültige Passwort zusammenbasteln müssen. (Ich denke, das meint Chris mit Tipp 8).
Brillenschlange erinnert mich ja doch an HP & CoS, also an Band II. Ist das das gesuchte Buch? (Danke, Jessi, für die Idee, dass es auch ein von Rowling geschriebenes Buch sein könnte...)
Ich geh jetzt einfach mal davon aus - und dann nehme ich die Arithmantik und rechne. Und wenn was tolles rauskommt, ist das vielleicht eine Lösung...
ZWEI (Za) + WAMM (Za) = W714 (Za)
(Bitte überprüft, ob ich mich nicht geirrt habe. Nicht, dass uns ein Rechenfehler um die richtige Lösung bringt.)
Um Jessis Vorschlag aufzugreifen...
DREI (Za) + WAMM (Za) = A214 (Za)
Bringt uns nicht wirklich weiter...
Andere Frage: Gibt es wirklich nirgendwo einen Hinweis darauf, wie das Arithmantik-Lehrbuch heißen könnte? Hermine sitzt so oft in der Gegend und lernt. Hin und wieder werden dabei Buchtitel erwähnt - vielleicht auch ein Arithmantik-Buch. Ich blättere schon durch Band V, aber da sind Hinweise sehr dünn gesät. Vielleicht habt ihr Erfolg mit Band III und IV.
Heißt formatieren wirklich, dass wir in Zauberzahlen rechnen müssen?
Mich macht es stutzig, dass nach einem Wort gesucht wird, das in allen Sprachen zwar gleich ist - man es aber an verschiedenen Stellen findet. Damit kann ich nichts anfangen.

Als Chris am 3.11. darauf hinwies, dass ein Haus der Lösung ziemlich nahe sei, war die Panik perfekt. Wenn man im Nachhinein einige unserer Ideen liest, dann waren wir gar nicht so sehr auf dem Holzweg, wie wir vermutet haben.

Geschrieben von Elisa am 04.11.2004 um 09:19: (die erste richtige Spur)
Moin Gryffs,
aaaalso folgendes:
Es heißt das erste Bild ist ein Schimpfwort -> Brillenschlange.
Es soll laut Chris der Hinweis auf eine Buchnummer sein.
Wahrscheinlich meint er damit die Buchnummer des Harry Potter Bandes.
Schlangen kommen im 2 Band hauptsächlich vor.
Ich habe im 2 Band mit der Volltextsuche nach WAMM gesucht und es mitten im Buch gefunden, an der Stelle wo der Klatscher Harrys Arm erwischt. (Seitennummer bringt nix, weil ich das eBook habe).
Aber was soll das mit Arithmantik zu tun haben???

Irgendwann kamen wir auf die Idee nach einer Zahl zu suchen – einer stinknormalen natürlichen Zahl... »Nun, dass muss eben genau nicht sein, denn chris sagt ja, dass die lösung in allen sprachen die selbe ist, aber nicht immer an gleicher stelle zu finden ist, dann könnte es doch sehr gut eine zahl sein, die dann ein wort gibt, den zahlen sind soviel ich weiss in allen sprachen gleich, wir benutzen doch auf der ganzen welt die arabischen zahlen... »(Gommel)

Geschrieben von Fawkes am 04.11.2004 um 10:15: (Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?)
greifen wir die theorie von Elisa auf, sie kam mit dem Wort Brillenschlange auf Band zwei.
Das Wort Wamm ist in diesem Buch drin.
So, also wenn wir die Seitenzahl dazu haben, wäre das vermutlich eine zwei- oder dreistellige.
Nun mit einer dreistelligen Zahl bekommt man vll. mit Hilfe der Arithmantik eine neue Buchstabenkombi.

Geschrieben von SiriBlack am 04.11.2004 um 10:21:
@fawkes: da haben wir parallel das gleiche gedacht... hat jemand deutsch und (am wahrscheinlichsten als Referenz) englisch als Buch, so dass die Seitenzahlen überprüft werden können?
Ich hab nur Englisch: WAMM auf Seite 187, allerdings als "Wham"

Und Niniel rechnete derweil alle Ideen in Zauberzahlen um: Seite 187 (Mu) = 57 (Za), 170 (Mu) = 4Q (Za), 178 (Mu) = 4Y (Za), WAMM (Za) = 32*1 679 616 + 10*46 656 + 22*1 296 + 22*36 (Mu) = (viel zuviel), 2000 (Mu) = 1JK (Za), 150 (Mu) = 46 (Za), ... bisweilen unterstützt von Angel0014 und Fawkes: STURZ (Za) = 148422159 (Mu), STURZ+FUENF = 8O9FE ...

Und nach »nur« 127 Versuchen, die die arme Fawkes allesamt testen musste, was sie unglaublich viel Zeit und Nerven kostete, hatten wir dann endlich die Lösung. Allerdings hat es uns tatsächlich einen gesamten Tag gekostet, auf die Idee zu kommen, einfach mal die Seitenzahl einzugeben. Ratti brachte es fertig, geradeaus zu denken und mit einem Mal fielen die Bretter von den Stirnen und Chris’ Tipps machten plötzlich einen Sinn. Bevor wir die Lösung hatten, war das niemals der Fall... Zitat: hm, chris macht mit seinen tipps das ganze nur noch verwirrender *gerade mal feststell* (SiriBlack)

Die Ratearbeit am zweiten Rätsel ging uns dann etwas schneller von der Hand – auch wenn es recht mühsam war, uns von der Arithmantik-Idee abzubringen. »1001-NULL« war aber auch eine gemeine Vorgabe, die unsere zwanghafte Arithmantikerin Niniel auf folgenden Gedankengang brachte:
Wir suchen in Band 1.
Wir suchen eine Verbindung zu 1001 Nacht.
Irgendwie müssen wir von unserem Ergebnis wahrscheinlich NULL (Za) abziehen - und im Ergebnis die Ns zählen.
Das ist bloß eine Vermutung. Das Problem ist, dass wir alle kleinen Zahlen schon als Ziffern und in Worten probehalber eingegeben haben - falls wir einen Zufallstreffer finden. Und ob mehr als 12 Ns in dem Ergebnis sind, ist eher zweifelhaft...

1001-NULL ist im Übrigen –MULK(Za) = 1066088 (Mu), falls es irgendeinen interessiert...
Am Ende hatte sie sogar Kicky damit angesteckt: »Cho = 16188 - ich kanns nicht lassen mit dem Umrechen.«

Doch auch andere standen ihnen hinsichtlich phantasievoller Gedankengänge in keiner Weise nach: »Sieht aus wie was binäres, Strichcodemässig (wg. Dem Stein)« Marquerida

Während der zweiten Rätselrunde entdeckten wir, dass unser Chat vielleicht nicht unbedingt der geeignete Ort für »geheimnisvolle Gespräche« ist:
ClaudiBlack: wer ist dieser gast? *bin jetzt au mistrauisch wie ratti*
Marguerida: AUSWEISE BITTE
Niniel: [zu Gast6981] oute dich mal...
ClaudiBlack: ^^
Fawkes: [zu Gast6981] bitte namen ändern
Gast6981: ok ich bin kein gryff aber wir habens rätsel gelöst ; )
ClaudiBlack: na supi
Niniel: shit...

Irgendwie hatten wir es uns angewöhnt, um Ecken zu denken, die es gar nicht gab. Sir(r)ius, den wir damit noch nicht infizieren konnten (da er einfach nicht online war), konnte noch klar denken... Gut, wenn auch die, die man selten sieht, immer bereit sind, mitzudenken und zu helfen.

Beim 3. Rätsel hatten wir den Dreh raus, wobei man auch erwähnen muss, dass es das einfachste war. Unsere Blitzraterin Ratti hatte binnen fünf Minuten die Lösung, für die wir uns mehrere Tage hätten Zeit lassen können.
Geschrieben von Fawkes am 05.11.2004 um 15:28:
*lach* Ratti also so schnell musstest du das jetzt auch nicht lösen
RÄTSEL GELÖST! ICH GRATULIERE DIR RATTI

Aber wir hatten ja nebenbei schon Arbeit erhalten, so dass uns nicht langweilig wurde. Einige litten zwar unter schwerwiegenden Entzugserscheinungen, so dass sie ernsthaft darüber nachdachten, eine Gryff-Rätselecke einzurichten. Allerdings kommt ja erst die Arbeit und dann das Vergnügen, so dass wir uns schon mit den ersten Informationen auseinander setzten. – Bis das vierte Rätsel kam... und Chris uns mit seinen Tipps noch weiter an den Rand des Wahnsinns trieb, an dem wir uns sowieso immer bewegen. Die Akropolis, eine Trireme (also ein griechischer Dreiruderer) und eine Tonscherbe, ein obskurer Hinweis auf Prof. Ronaldio und die Geschichte der Zauberei sollten Anhaltspunkte sein. Wahrscheinlich hat vorher noch kein Gryff Ronaldios Unterricht so aufmerksam gelesen, ob man nicht irgendeinen Hinweis finden könne.
Naja – unsere Versuche erwiesen sich als Fehlanzeige, da wir in alter Tradition nach einer Verbindung zu HP und einer arithmantischen Lösung suchten. Aber auch dieses Mal waren unsere Rechenkünstler nicht gefragt, denn geschichtliches Wissen zählte. Trotzdem haben wir es mit Zahlen versucht; selbst Prof. Letter hätte seine Freude an manchen Ideen gehabt:
Geschrieben von Elisa am 12.11.2004 um 14:22:
Da Chris eindeutig ausgesagt hat, das alle Passwörter was mit Arithmantik zu tun haben werden, nehme ich an, daß es um das bewählte Schema geht, nachdem wir eine ZAHL benötigen.

Geschrieben von arwenfan am 12.11.2004 um 14:49:
Das erste ist eindeutig die Akropolis Das danach eine Trirme und das dritte... Naja... mei Vater hat 2 Semester Griechisch Studiert. Vielleicht kann er uns helfen`? Ach ja! Kann man nicht wörter wie Griechenland, Troja und Co coden? z.b. in SMS wie auf JKRowlings Page auf dem Handy Peeves? Oder auch nur so A=1 J=10...

Aber trotz aller Schwierigkeiten löste das Rätsel Begeisterungsstürme aus:
Geschrieben von BlackClaudi am 12.11.2004 um 16:07: :)
juhu endlich wieder rätseln! *glücklichbin*

Aber auch diese gingen vorbei – und die Arbeit voran. Nach der kreativen Phase waren einem Mal wieder Fleiß und Ausdauer gefragt, und viel Internet-Recherche. Schade, denn wir waren schon drauf und dran, die Steckbriefe mit zusätzlichen Informationen auszustatten oder alles in Texte zu fassen. Doch nach der eher individuellen Kopfarbeit kam es hier umso mehr auf Teamwork an. Jeder übernahm einige Personen und Handlungsorte und postete für die anderen jede Information, die er finden konnte: nützliche Links, vereinzelte Daten, etc. Dabei arbeiteten wir bis auf den letzten Drücker, um so viele Infos wie möglich zu sammeln. Leider war zu bestimmten Darstellern einfach nirgends was finden und dann mussten diejenigen, die die bearbeitet hatten getröstet werden, denn sie dachten, dass Gryff jetzt wegen ihnen weniger Punkte bekommen würde. Danach mussten dann Fawkes und Mario noch ran und alles in html umsetzen, was grundsätzlich länger aufhält als man meint.

Hatte ich eigentlich erwähnt, dass wir so nebenbei noch einen Adventskalender für den hp-fc gebastelt haben? Und dass der doch tatsächlich Anfang Dezember einsatzbereit war?

Wie? Ein Fazit sollen wir auch noch ziehen? Okay, okay... schon dabei...
Die Projektwochen waren ein Meisterstück, sowohl von der Organisation her als auch vom Engagement der User. Das Forum war selten so voll, der Gryff-Chat schon gar nicht. Und alle Neu-Gryffs sind direkt mit offenen Armen in ein quirliges Haus aufgenommen worden.

Deswegen wollen wir abschließend viel Lob spenden:
1. an Chris und alle, die evtl. noch an der Organisation der PWs beteiligt waren. Ein Zitat habe ich noch:
»Weiß eigentlich irgendjemand, wer dieses Rätsel erstellt/erfunden hat????
Würd’ mich wirklich interessieren, denn es ist ganz schön schwer 1. das Rätsel zu erfinden und 2. es zu LÖSEN!!!« (Angel0014 zum ersten Rätsel)

2. an alle Gryffs, die wirklich Engagement und Ausdauer bewiesen haben, beim Raten und bei der Zusammenstellung der Daten. An alle, die das Real Life auch mal hinten angestellt haben. An alle, die die Sache mit Spaß und Humor angepackt haben.
3. an Fawkes im speziellen, die als Ansprechpartnerin für Gryff viel getan und mit der Organisation großes geleistet hat. Aber dafür hatte sie auch die Ehre, über längere Zeit die gefragteste Person im Haus zu sein:

»Fawkes ist da!!!«
»dann soll er bitte gleich diese Wörter ausprobieren, welche wir die ganze zeit "gesammelt" haben«

So – damit sind wir dann wohl wirklich am Ende angelangt. Es gibt nichts mehr zu sagen, außer, dass es eine schöne Zeit war und dass einem bei der Sichtung des Materials vieles komisch vorkommt:

Es ist komisch, dass alles irgendwie geklappt hat.
Es ist komisch, dass wir bei dem Chaos, was herrschte, die Rätsel-Phase überstanden und viele Daten gesammelt haben.
Es ist komisch, dass uns der ganze Stress auch noch Spaß gemacht hat.

Komisch, aber ganz einfach zu erklären: Wir sind halt bescheuert!