Hauspokalsieger: Slytherin.

Die Projektwochen 2004

In den Projektwochen haben viele User mitgewirkt und teilgenommen. Ein Großteil der Leistungen kann nicht mehr eindeutig zugeordnet werden, da Unterlagen und Geleistetes von damals im virtuellen Nirvanna verschwanden.
Einige User nahmen schon damals eine herausragende Stellung ein. Entweder weil sie damals VS, Auroren, Forensminister oder einfach spezielle User, die einfach auffielen, waren.
Diese User sollen nicht vergessen werden und es kann nie schaden, Danke zu sagen.

-Der-Sucher- war damals der VS, der als Ansprechpartner für Slytherin eingeteilt war. Danke für deinen Einsatz neben deinem damaligen Nachteinsatz; für die Geduld, die du zu jedem Zeitpunkt bewiesen hast.

Danke, fely, für das tolle verloren geglaubte Datengeschenk von Slytherin, das sie einbrachte. Die Bedeutung ihrer Mithilfe ist kaum in Worte zu fassen. Ebenso ihre Eigenschaft, nicht im Vordergrund stehen zu müssen und trotzdem da zu sein.

Danke geht auch an Jeany, die damalige VS von Hufflepuff, für das Weihnachtsgeschenk, das sich als der verlorengeglaubte Hufflepuffteil herausstellte. Es ist doch gut, wenn jemand eine Sicherheitskopie macht.

Marguerida, war und ist ein "einfacher User", die Briefe nach England schickte, um an Informationen zu kommen.

Ein Dankeschön an fawkes, einer der damaligen VS von Gryffindor, die auf eine Suchanfrage nach den Steckbriefen eines einfachen Users aus Slytherin nach über einem Jahr antwortete.

Nicht zu vergessen Niniel, die als "Alter Hase" ebenfalls eine wichtige Rolle als VS für ihr Haus, Gryffindor, spielte.

Rancor, ein Hufflepuff-VS, ermöglichte Kontakte zu anderen Usern, weshalb die Arbeit nach einer Pause weiter vorangehen konnte.

Bella, ist eine Slytherinschülerin, die ihre Homepage ihrem Haus für das erste Hochladen der zu erstellenden Seiten zur Verfügung stellte. Bella übernahm die html-Arbeit, und schlussendlich befragte sie geduldig andere User, um an Informationen zu kommen, Sie hat zudem eine Riesengeduld gegenüber Hexenkessel bewiesen.

Täubchen, noch eine damalige Hufflepuff-VS, die im Chat und auf Emails antwortete und Anteil an den Bemühungen nach einem Jahr nahm.

Ein Dankeschön geht an Altron, damals einfacher Schüler, die ein Profi bei den Ortssteckbriefen wurde und somit an schwer zugängliche Informationen herankam.

Epona, die eine witzige Idee einbrachte, als sie noch nicht durch ihre blaue Farbe im Forum sichtbar war und trotzdem schon damals durch ihre Art positiv auffiel. Chris nahm Eponas Idee auf und wollte sie zusätzlich von den Häusern umgesetzt haben.

Alia Aurea, eine damalige Ravenclaw-VS, die stellvertretend für das erste Haus an den Erfolg der Nachforschungen glaubte und bereitweillig die Ravenclawsteckbriefe abgab.

Ein Dankeschön geht an Alania, die sekundenschnell ein Rätsel auf Slytherinart löste.

Kevin, ein ehemaliger Auror, nahm nachträglich Kontakt zu einigen Leuten aufnahm, selbst, als es nichts brachte. Ein Versuch war es trotzdem wert.

Kate war eine Slytherinschülerin, die einen Steckbrief machte, der dann doch nicht in der Form genommen wurde.

Kaba, aus Slytherin, leistete bewusste und unbewusste moralische Unterstützung und lieferte Bilder und Rahmen. Die Hilfe ist so umfangreich, dass sie nicht aufgelistet werden kann.

Junia, die -Der-Sucher- im Chat vertrat und einige Rätsel stark vorantrieb. Damals war sie noch Forumsministerin und gehörte dem Haus Slytherin an.

Felicitas, die Spaß an dem Projekt hatte.

Litchie, eine Ravenclawschülerin, die trotz damaliger Probleme mit dem Internet sich nicht vom Rätseln abhalten ließ.

redox, ein Slytherin, der seine unnachahmliche Meinung einbrachte.

Orangenmädchen, die sich als Hufflepuff nach langer Zeit positiv an die Projektzeit erinnert.


Projektwochen 2009

2009 wurde es noch einmal spannend. 2004 waren die Steckbriefe einfach in einzelne html-Seiten geschrieben worden, was eine dauerhafte Aktualisierung sehr schwer machen würde. 2009 schrieb -Der-Sucher- deshalb ein Programm/Script, mit dem die Aktualisierung wesentlich leichter und die Arbeit ansehnlicher wurde. Das Ergebnis ist nun diese Projektvorstellung.
Auch 2009 halfen viele Leute mit. Einige waren neu dabei, andere sind "alte Bekannte".

Bei den Übersetzungen 2009 von manchen Textpassagen diverser Internetseiten halfen Rabbi, Eowyn, Avacon und Tabi. Alle vier User gehören zum Haus Slytherin.

Von Altron kamen 2009 zwei Gloucester-Cathedral-Bilder.

hikigaeru steuerte ganz tolle Fotos von sich, die sie am Londoner Bahnhof mit dem Schild "9 3/4" darstellt, bei. Bei beiden Bildern liegt das Recht der Veröffentlichung beim hp-fc bzw. bei den beiden Fotografen.

Ein Riesendankeschön möchte ich an -Der-Sucher- richten. Erst seine Programmierung sorgte dafür, dass die Daten optimal dargestellt werden konnten. Vorher war es nichts anderes als eine unübersichtliche Datensammlung.

Nicht zu vergessen sind Charismas und Altrons Leistungen, die eine Projektbeschreibung an die Hauselfen für eine Bewertung weitergaben.

2009 darf Karobube nicht vergessen werden, der seinen Server für die veralteten html-Seiten so zur Verfügung stellte, dass die User, die mit dem Eintragen in die neue Datenmaske beschäftigt waren, jederzeit darauf zugreifen konnten.

Ein Gruß geht an die zwei hauptsächlichen Dateneintrager Sachmet, ihres Zeichen VS von Slytherin und Hexenkessel. Nur ein langer Atem und ein Nicht-aufgeben-wollen, hat diese Datensammlung so weit gebracht.

Ildora Canderra und eikefeige schrieben fleißig Zusaammenfassungen der Filme. So können sich jetzt auch Nichtfans Informationen zum Filmgeschehen sammeln.

Karhu aus Slytherin ging auf Fehlersuche und lieferte uns eine beeindruckende Liste.

 

Es gibt bestimmt noch mehr und wichtige Personen, denen man danken sollte. Bitte nimmt es an dieser Stelle nicht übel, dass sie hier nicht namentlich erwähnt werden. Vergessen werden ihre Leistungen trotzdem nicht sein.