Michaela Danby

(Künstler-)Name:Michaela Danby
Tätigkeit/AufgabeDigital compositor
Mitwirkung in folgenden HP-FilmenHarry Potter und der Halbblutprinz (2009) (Original: Harry Potter and the Half-Blood Prince)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1 (2010) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 1)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (2011) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2)
Geburtstag__.__.__
BesonderheitenDigital compositor
Harry Potter und der Halbblutprinz
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Ausbildung1980-1992 V.C.E. (Victorian Certificate of Education), Eltham College, Victoria, Australia
1993-1997 Bachelor of Arts in Industrial Design, Industrial Design at Royal Melbourne Institute of Technology (R.M.I.T.)
1998 Richard Williams Animation Masterclass, Sydney
1999 Australian Film Television and Radio School, Melbourne, After Effects Course for beginners
2001 Desktop Video Compositing using Adobe After Effects, Australian Film Television and Radio School, Sydney
2002-2004 Life Drawing, Art Masters Melbourne
2004 Apple Shake Training mit Damian Allen, Australian Film Television and Radio School, Sydney
2004-2005 GD in Visual Effects and Title Design for Film and Television, (Australian Film Television and Radio School, Sydney
2005-2006 MA in Visual Effects and Title Design for Film and Television, Australian Film Television and Radio School, Sydney
2005 Shake Advanced compositing mit Damian Allen, Australian Film Television and Radio School, Sydney
Auszeichnungen /EhrungenGewonnen
2009: The Wellington Shire Short Film Festival 2009 für "Best Film" in Tatterson
2009: cinegearexpo at Universal Studios für "Best Student Film" in Tatterson
Weitere RollenFILME

als Mitwirkender

Tätigkeit im Visual Effects Department
2005: in Crooked Mick of the Speewah (Kurzfilm) als compositor
2006: in Schweinchen Wilbur und seine Freunde alias Charlotte's Web als compositor: Rising Sun Pictures
2007: in 28 Wochen später alias 28 Weeks Later als compositor: Rising Sun Pictures
2007: in Tatterson (Kurzfilm) als digital effects artist
2008: in Ruinen alias The Ruins als digital compositor
2009: in A World Away (Kurzfilm) im Bereich digital effects
2009: in Terminator: Die Erlösung alias Terminator Salvation als digital compositor
2011: in Best Exotic Marigold Hotel alias The Best Exotic Marigold Hotel als digital compositor
2011: in Green Lantern als digital compositor
2011: in Das Geheimnis der Drachenperle alias The Dragon Pearl als digital compositor
2012: in Battleship als digital compositor – nicht im Abspann
2012: in Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen alias The Pirates! In an Adventure with Scientists! als digital compositor

Tätigkeit als Director
2007: in Tatterson (Kurzfilm)

Tätigkeit als Writer
2007: in Tatterson (Kurzfilm) für die Story

Tätigkeit als Editor
2007: in Tatterson (Kurzfilm)

Tätigkeit im Animation Department
2007: in Tatterson (Kurzfilm) als animator
Weitere AngabenMichaela Danby hat unter anderen an Albus Dumbledores vom Horkrux verletzter Hand in Harry Potter und der Halbblutprinz gearbeitet.
Neben den oben genannten Filmprojekten hat sie eine umfangreiche Erfahrung vorzuweisen und in folgenden Tätigkeiten gearbeitet:
03.1997-02.1998: 3D Designer und Animator, Dragonlore Games Developer
01.1999-2004: 3d/2d Designer und Animator als Re-animator
06.2000 – 01.2001: Graphic Designer und Web element artist für Dstore
11.2001: Panel Assessment Member RMIT für Royal Melbourne Institute of Technology
08.2000-2004 Graphic Designer und Web element artist für Fairfax Business Media
2003: Road Kill als Compositor für Act3 Animation
HPFC-Haus vom DatensatzerstellerRavenclaw