Clapham

Der Begriff „Clapham“ steht für eine Ortsbezeichnung. Im Zusammenhang mit der Harry-Potter-Welt taucht er mehrmals auf.


Clapham war ursprünglich ein Stadtbezirk Londons. Heute existiert Clapham unter diesem Namen nicht mehr. Er wurde 1965 mit Lambath und Streatham zu London Borough of Lambath zusammengefasst.


J. K. Rowling wohnte 1987 in einem WG-Zimmer in Clapham, genauer gesagt in London Borough of Lambath. In ihren Mittagspausen schrieb die Autorin in Pubs und Cafés; allerdings nicht an den Harry-Potter-Büchern.


In Clapham, Goldregenweg 2, wohnte Sturgis Podmore. Am 31. 8. 1995 beging das damals 31-jährige Orden-des-Phönix-Mitglied Hausfriedensbruch im Zaubereiministerium und musste deshalb eine sechsmonatige Haftstrafe in Askaban absitzen.

Sturgis Wohnort wird in einem Tagesprophetartikel veröffentlicht, der von den genaueren Vorkommnissen berichtet.


Stan Shunpike, der Schaffner des Fahrenden Ritters wohnte ebenfalls in Clapham. In der zweiten Septemberwoche des Jahres 1996 wurde er laut eines Zeitungsartikels, der im Tagespropheten veröffentlicht wurde, in einem Pub in Clapham verhaftet. Angeblich hatte Stanley über die geheimen Pläne der Todesser gesprochen.


[zurück]

Quellen