Abergavenny

Abergavenny ist eine Station des "Fahrenden Ritters". Hier wird Madame Marsh hinausgelassen, als Harry im dritten Band vor Schulbeginn mit dem Fahrenden Ritter nach London fährt. Madame Marsh fährt wieder mit im Fahrenden Ritter, als Harry und seine Freunde in ihrem fünften Schuljahr nach Weihnachten mit dem Bus zurück nach Hogwarts fahren. Ob Madam Marsh auch dieses Mal wieder in Abergavenny aussteigt, wird leider nicht erwähnt.


Abergavenny ist eine Stadt im Süden von Wales, die 30 km von der Grenze zu England entfernt liegt. Die ersten Siedler fassten hier Fuß, nachdem Hamelin de Ballon im Jahr 1087 den Bergfried errichtete. Diese Stadt kann also auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken.


[zurück]

Quellen

  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: "Der Fahrende Ritter"
  • Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: "Okklumentik"
  • Meyers Lexikon (http:// lexikon.meyers.de) (Link nicht mehr erreichbar)