• Hestia Carrow

    Name: Hestia Carrow

    Gespielt von: Alexa

    Alter und Geburtstag: 17, 31. Oktober

    Schulhaus & Klasse: Slytherin, 6 Klasse

    Aussehen: Hellbraune Schulterlange Haare, graue, dunkle Augen, und ist schlank und eher klein (verglichen mit anderen gleichaltrigen). Hestia trägt oft ähnliche Kleider wie ihre Zwillingsschwester, die meistens in verschiedenen Grüntönen oder Schwarz sind. Sie schminkt sich sehr gerne

    Familie: Hestia hat eine etwas jüngere Zwillingsschwester namens Flora ( Alice Granger-Weasley ) zu der sie schon immer eine enge Verbindung hatte. Ihre Eltern sind Alecto und Allan Carrow. Hestias Vater wurde als sie 7 Jahre alt war von Auroren (Mad-Eye Moody) verhaftet und kam nach Askaban, brach allerdings einige Jahre später beim Massenausbruch wider aus. Ihre Mutter steht aktuell unter strengsten Bewachung der Auroren, ist allerdings nicht mehr in Askaban.

    Einstellung gegenüber der Reiblutideologie: Sie ist stolzes Reinblut

    Charakter: Sie ist meistens erstmal Misstrauisch, ist aber ansonsten eher nett (zu Reinblütern!), wenn man sie mit anderen Slytherins vergleicht. Wenn ihr etwas nicht passt kann sie aber auch sehr gemein werden

    Haustier: Waldohreule namens Grace (sie hat eine leichte Katzenhaar Allergie)

    Hobbys: Klavir spielen, Schauspielern, zauberschach, Duellieren

    Vorlieben: Schokofrösche, lesen, Duellzauber lernen, Ihre Schwester, Mode

    Abneigungen: Verwandlung, Blutsverräter, Auroren (sie hasst Moody)

    Amortentia: Schokolade, Rosen und der Geruch von Papier oder Büchern

    Irrwicht: Viel tiefes Wasser; Hestia kann nicht schwimmen

    Stärken: sehr hilfsbereit, Zauberkunst, zauberschach

    Schwächen: Verwandlung, ist manchmal zickig

    Freundschaften: Oscar Triggs ( Josie)





    ...........................................Hestia Carrow

    ...........................................Audrey Edgecombe


    "Dobby has no Master!

    Dobby is a free Elf

    And Dobby has to come to save Harry Potter and his friends !"

    14 Mal editiert, zuletzt von Alexa ()

  • Flora Emily Jackson

    Gespielt von: Hedwig007

    Faceclaim: Mika Schwarz

    Voiceclaim: Hanna Binke

    Alter & Geburtstag: 14 Jahre (Geburtstag: 18. März)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor, 3. Klasse

    Zusammenfassung


    Aussehen: Schulterlange, hellrote Haare, die sie meistens in einem Pferdeschwanz trägt, 1,65 m groß, hat einen kleinen Leberfleck rechts am Kinn, sehr schlank, trägt in der Freizeit gerne Hoodies und Skinny Jeans, ihre Lieblingsfarbe ist mitternachtsblau.


    Familie: Eigentlich ist die Familie Jackson schon seit vielen Generationen dem Haus Slytherin treu, doch Flora ist ein Ausnahmefall, was in der Familie sehr missbilligt wird. Ihre Eltern sind Todesser. Flora ist Einzelkind und hat kein gutes Verhältnis zu ihren Eltern. Ihre Mutter (Clarissa) arbeitet im Ministerium in der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe und ihr Vater (Florian) hat ihr nie erzählt, was er wirklich macht und ist sehr selten zu Hause. Flora hat eine Cousine namens Sky Jackson. Sie ist 2 Jahre älter als Flora und eine Slytherin. Die Beiden hassen sich gegenseitig abgrundtief und stoßen sich ab wie wenn + und + von zwei Magneten aufeinandertreffen.


    Blutsstatus: Reinblut


    Charakter: Sehr ungeduldig, gibt schnell auf, wenn sie etwas nicht gleich schafft, sehr großherzig und tierfreundlich, nicht schüchtern, steht aber auch nicht so gern im Mittelpunkt, knüpft gerne neue Freundschaften, überlegt erst nach ihrem Handeln, sehr hibbelig, ihr wird schnell langweilig, wenn sie nervös ist, knabbert sie an ihren Fingernägeln


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: In ihrer Kindheit wurde ihr gesagt, dass sie sich bloß von Muggelstämmigen fernhalten soll, hat dann aber in ihrem ersten Hogwarts-Schuljahr, als sie das erste Mal so richtig Kontakt mit anderen Kindern gehabt hat, schnell gemerkt, dass es überhaupt keine Rolle spielt, welchen Blutsstatus man hat.


    Haustier: Ein Sperlingskauz namens Sir Magnus

    Patronus: Bernersennenhund

    Zauberstab: Walnuss, 12 1/2 Zoll, Kern aus Drachenherzfaser, gut geeignet für Verwandlungen

    Amortentia: Riecht für sie nach Lakritz, heißem Kakao und Sonnencreme.

    Irrwicht: Riesige Kakerlake


    Hobbys:


    schwimmen

    zaubern
    Koboldstein


    Vorlieben:


    + Lakritz

    + Freundschaft

    + Verwandlungen

    + Tiere

    + schwimmen


    Abneigungen:


    - lange Texte

    - Kakerlaken

    - Abneigung gegenüber Muggelstämmigen

    - lange Wartezeiten

    - Langeweile

    - Stress

    - Zicken

    - überzuckerte Cupcakes

    - ihre Cousine Sky


    Stärken:


    + Sehr großherzig

    + nicht nachtragend

    + kann gut mit dem Zauberstab umgehen


    Schwächen:


    - Schreiben

    - Handarbeit

    - ungeduldig

    - gibt sehr schnell auf

    - rastet sehr schnell aus und verliert die Kontrolle über sich


    Freundschaften:

    Alys Bailey ( Flora Scamander)

    Audrey Edgecombe ( Alexa)

    Marie Sommerfeld ( Thesi Weasley)

    Elisa v. Trebenbrock ( Danica Talos)


    Feinde:


    Hestia Carrow ( Alexa )

    Jo Turner ( Flora Scamander )

    Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light.

    ~ Albus Dumbledore ~


    ❤️ L 🧡 G 💛 B 💚 T 💙 Q 💜

    🏳️‍🌈 Love is Love 🏳️‍🌈

    Flora | Jasmine | Patrick



    24 Mal editiert, zuletzt von Hedwig007 ()

  • Name: Henry Zachary Burke

    Spitzname: Zach

    Gespielt von: July

    Faceclaim: Ansel Elgort

    Alter & Geburtstag: 16 Jahre, 19. November 1987

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Slytherin, 5. Klasse

    Zusammenfassung



    Familie:

    Henry Zachary Burke stammt aus einer reinblütigen Familie, die den Unantastbaren Achtundzwanzig angehört. Sein Urururgroßvater Caractacus Burke war der Mitbegründer von Borgin & Burkes, dem bekannten und berüchtigten Antiquitätengeschäft in der Nokturngasse. Er starb im Jahre 1980 im ersten Zaubererkrieg durch die Hand eines Ordensmitglied. Die Familie Burke ist zwar noch immer Miteigentümer des Geschäftes, geführt wird es jedoch nur noch von Mr Borgin. Henrys Ururgroßvater Herbert Burke heiratete im Jahre 1905 die Hexe Belvina Black, eine Nachfahrin der ehrenwerten Familie Black. Henrys Familie ist bis heute sehr stolz darauf, mit der Familie Black verwandt zu sein. Sein Vater, Henry Senior, ist Mitglied des Zaubergamots. Obwohl jeder wusste, dass er im Zweiten Zaubererkrieg an der Seite des Dunklen Lords gekämpft hat, konnte man ihm nichts nachweisen. Dank seiner unzähligen Kontakte im Zaubereiministerium wurde er nie verurteilt und hat seine hohe Position noch heute inne. Er ist häufig auf Geschäftsreise und besucht die Ministerin der Welt, immer darauf bedacht, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Henrys Mutter, Martha, kümmert sich mit größter Hingabe um die Pflege ihrer internationalen Beziehungen und begleitet ihren Mann Henry Senior stets auf dessen Reisen. Der Leitsatz der Familie Burke ist „Je mehr einflussreiche Beziehungen du hast, umso einflussreicher bist auch du.“ Henry hat noch zwei Geschwister, eine Schwester und einen Bruder, pflegt zu beiden jedoch eher eine etwas distanzierte Beziehung. Generell war das Verhältnis untereinander immer sehr respektvoll und kühl, sodass Henry Zachary nichts anderes gewohnt ist. Die Familie Burke ist noch heute stolz auf ihren Blutstatus und sympathisiert mit der Ideologie der Todesser – würde dies im öffentlichen Raum aber natürlich nie zugeben.


    Aussehen:

    Henry Zachary ist mit 1,92 m stattlich gebaut und besitzt eine schlanke Figur. Er hat braunes Haar, dass er jeden Morgen aufwändig herrichtet, und braune Augen. Seine Lippen sind voll, seine Nasenspitze leicht nach unten gebogen. Unter seiner Lippe besitzt er zudem einen kleinen Leberfleck. Er geht mehrmals die Woche joggen, hält Quidditch jedoch für einen sinnfreien und brutalen Zeitvertreib. Ab und zu trifft man ihn allein auf dem Quidditchfeld zum Fliegen an, doch einem Teamtraining würde er niemals beiwohnen. (Insgeheim mag er Quidditchspiele eigentlich schon; allerdings hat sein Vater ihm eingebläut, dass Quidditch nur etwas für diejenigen Teile der Bevölkerung ist, die sonst nichts anderes auf die Reihe kriegen). Henry zieht sich modern-sportlich an und achtet sehr auf sein Äußeres. Ungepflegt geht er niemals vor die Tür.


    Charakter:

    Henry Zachary ist ein typischer Slytherin. Er ist arrogant und sehr von sich eingenommen, was dadurch beflügelt wird, dass er in seinem Haus sehr beliebt ist. Nur wenige Menschen würde er zu seinen Freunden zählen, diesen gegenüber verhält sich Henry jedoch in der Regel sehr loyal. Er ist für Späße und Abenteuer offen und besitzt einen eher derben Humor, der oftmals auf Kosten anderer ausfällt. Außerhalb seines Freundeskreises hat er jedoch keinerlei Skrupel, anderen Menschen in den Rücken zu fallen, wenn er sich selbst dadurch bereichern kann.


    Durch seine Größe hat er eine gewisse Erscheinung, die besonders auf jüngere Schüler*innen einschüchternd wirkt und die er sich gerne zu Nutzen macht. Insgesamt geniest er es, dass ihm Respekt entgegengebracht wird – hier kommt er ganz nach seinem Vater, Henry Senior. Henry ist außerdem der geborene Anführer, der gerne im Mittelpunkt steht und vorgibt, was andere zu tun haben. In wichtigen Situationen oder gegenüber Autoritätspersonen weiß er, wie er sich zu verhalten hat, und kann durchaus charmant und einnehmend sein.


    In der Schule hat Henry sehr gute Noten, da er ein sehr wissbegieriger, cleverer Schüler ist. Besonders bei Professor Slughorn kann er regelmäßig mit seinem Wissen und seiner Art punkten, da Professor Slughorn sich häufig von Henry um den Finger wickeln lässt. Dazu kommt die einflussreiche Position von Henrys Vater, die Professor Slughorn schon das ein oder andere mal in Anspruch genommen hat.


    Er ist sehr ehrgeizig und steckt sich hohe Ziele, die er in der Regel auch erfüllt. Henrys Leitmotto ist „Wissen ist Macht“, sodass man ihn oftmals nach Schulschluss noch in der Bibliothek über ein Buch gebeugt auffinden kann. Besonders die Fächer Zaubertränke, Arithmantik und Magische Runen zählen zu seinen Stärken. Mit dummen oder unwissenden Menschen kommt er nicht gut zurecht und hat keinerlei Geduld für sie übrig. Dafür ist er schnell beeindruckt von Intelligenz und Gewieftheit. Hierbei vergisst er sogar ab und zu seine Abneigung gegenüber den anderen Häusern.


    Für ihn sind die meisten Gefühle eine Gleichsetzung mit Schwäche. So würde Henry z. B. niemals in der Öffentlichkeit weinen oder zugeben, dass ihn etwas oder jemand verletzt hat – lieber würde er sich selbst mit dem Cruciatus-Fluch foltern. Er ist nach außen hin immer der starke, kühle und distanzierte Typ und erlaubt sich generell nur wenige Emotionen. Da er innerhalb seiner Familie nie etwas anderes gelernt hat, fällt ihm das meistens auch nicht schwer.


    Kreativität oder Fantasie besitzt er nur wenig. Stattdessen ist er ein Realist und belächelt Träumer. Wenn er seine Träume verwirklichen möchte, setzt er sich unmittelbar Ziele, um diesen nachzugehen und sie zu erfüllen. Unrealistische Träume hält Henry schlichtweg für Spinnereien und kann ihnen nichts abgewinnen. Außerdem sagt Henry immer, was er denkt, egal ob seine Meinung erwünscht ist oder nicht. Lügen benutzt er nur, wenn er weiß, dass er durch diese etwas bekommt, das ihm mit der Wahrheit verwehrt bleiben würde.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Der Blutstatus war in der Familie Burke schon immer ein sehr wichtiges Thema, sodass auch Henry die Gesellschaft von Reinblütern bevorzugt. Für ihn ist klar, dass er die Tradition fortführen und später mal eine reinblütige Frau heiraten wird.


    Haustier: Einen schwarzen Kater


    Hobbys: Lesen und lernen, Sport, Zahlen, Zauberschach


    Vorlieben:

    + Anspruchsvolle Bücher

    + Gesellschaft von Slytherins

    + Brauen von Zaubertränken

    + Lösen von kniffligen Rätseln


    Abneigungen:

    - Vorlautes Verhalten

    - Chaos

    - Dummheit, Unwissenheit

    - Träumereien


    Stärken:

    + Lernfähigkeit

    + Rationalität

    + Autorität

    + Selbstbewusstsein


    Schwächen:

    - Mangelnde Geduld

    - Ehrlichkeit

    - Verklemmtheit

    - Engstirnig



    Gemochte Personen: Stephen Mulciber

    Ungemochte Personen: Shirley v. Veyden, Toni David


    Beziehung:

  • Matthew Avery


    Spitzname: Matt

    Gespielt von: Belle Weasley

    Faceclaim: Gregg Sulkin | 2 | 3

    Alter & Geburtstag: 31. Juli (15)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor, 5. Klasse



    Familie: Matt stammt aus einer Familie der "unantastbaren Achtundzwanzig" - einer Liste reinblütger Familien. So wie über die Hälfte der Namen auf dieser Liste legen auch die Averys Wert auf ihren Blutstatus.


    Clarisse Avery (Matt's Mutter) hat sich eingeheiratet und stammt aus der Familie Yaxley, ebenfalls einer reinblütigen Familie mit schottischen Wurzeln. Sie arbeitet nicht, da das Erbe der Avery's reicht, um ein gutes Leben zu ermöglichen. Sie achtet die Reinblutideologie eher weniger, sodass sie Matt, als er klein war manchmal heimlich mit Muggelkindern spielen ließ. Matt's Vater Nicholas hingegen ist ein ehemaliger Todesser. Er ist zu jedem kühl und für Matt scheint es so, als würde er nicht wissen, dass es ihn überhaupt gibt. Als Matt nach Gryffindor kam, wurde er von seinem Vater aus der Familie verbannt und wohnt nun das ganze Jahr über in Hogwarts. Die beiden haben ein sehr, sehr schlechtes Vater-Sohn-Verhältnis.


    Matt hat noch eine 2 Jahre-ältere Schwester, namens Aurelia, die in Slytherin ist. Sie ist die einzige, die Matt noch normal behandelt.


    Aussehen: Matt ist mit seinen 1,72m Körpergröße seiner Meinung nach bei der perfekten Größe. Er hat dunkle Haare, die er gerne mal verwuschelt, wenn er nervös ist und hellere braune Augen. Da er Treiber in der Gryffindor-Hausmanschaft ist und generell gerne Sport macht, hat er auch eine recht sportliche Figur. Matt trägt gerne einfache, legere Kleidung, weil er sich in anderen Klamotten zu eingeengt fühlt.


    Charakter: Matt ist ein kleiner Rebell. Er stellt gerne Unsinn an und besitzt eine Scherzartikelsammlung aus seiner Kindheit. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, zieht er es auch durch, ist mit anderen aber recht geduldig. Er sieht sich wegen seines Geldes weder als etwas Besseres, noch als etwas Unschlagbares, da er trotzdem weiß, wo seine Grenzen sind. Da Matt auf gar keinen Fall seinem Vater ähneln möchte, hat er früh angefangen, auf andere Menschen zu zugehen und hat deswegen überhaupt keine Probleme, neue Leute kennen zulernen. Wenn er jemanden ins Herz geschlossen hat und wirklich mag, kann man zu 100% auf in zählen. Die Gespräche, die davor eher oberflächlich waren, werden dann zu persönlicheren, was Matt allerdings ein wenig schwer fällt. Wenn er sich bei Personen sehr wohlfühlt und ihnen sofort vertraut, hört Matt meistens auf dieses Gefühl und kann deswegen auch schon beim ersten oder zweiten Treffen ein wenig über sich und seine Familiensituation erzählen. Matt mag einen gewissen Nervenkitzel sehr gerne, weshalb er sich schon jetzt entschieden hat, später etwas mit Drachen zu machen. Er ist allerdings so selbstlos, das er auch gerne mal den schwierigeren Weg einschlägt, nur damit er seine Freunde nicht in Gefahr bringt. Macht man Matt mal so richtig wütend, brüllt aus ihm der Löwe. Er kann dann jede Menge Gemeinheiten sagen, die er später allerdings auch nicht bereut. Vor allem, wenn es um seine Familiengeschichte geht, kann Matt richtig unangenehm werden.



    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Matt ist das total egal. Er verabscheut Leute, die diese Idelologie für richtig halten.


    Zauberstab: Eichenholz mit einer Drachenherzfaser als Kern, 12 Zoll und leicht biegsam.

    Patronus: Ein Bernhadiner-Hund.

    Haustier: Matt hat keins, wählt aber immer eine bestimmte Eule aus der Eulerei für seine Briefe aus. Die Eule nennt er Kelly.

    Hobbys: Quidditch, Scherzen, Leute ansprechen, Drachen, Gitarrespielen.


    Vorlieben:

    + Quidditch

    + Drachen

    + Herausvorderungen aller Art

    + Streiche

    + seine Gitarre


    Abneigungen:

    - Leute, die keinen Spaß verstehen
    - Leute, die die Reinblutideologie schätzen (besonders seinen Vater)

    - Verschlossenheit

    - Langeweile

    - Katzen


    Amortentia: Feuer | Holz | Erde

    Irrwicht: Seine Mutter, die leidet und um Hilfe ruft.


    Positive Eigenschaften/Stärken:

    + immer freundlich

    + weiß, wo seine Grenzen sind

    + selbstlos

    + geduldig


    Negative Eigenschaften/Schwächen:

    - kann nicht so gut über seine Gefühle reden

    - versteckt sich in der Regel hinter seinen Scherzen

    - wenn es um seine Familie geht, verletzlich


    Gemochte Personen/Freunde: Livia, Harper, Phil

    Mag derzeit nicht so: Oscar Triggs
    Beziehungsstatus: Single

  • Maisy Reynolds


    Name: Maisy Hannah Reynolds


    Spitzname: Mae (Mei ausgesprochen - ihre Freunde nennen sie so)

    Gespielt von: Lou Peverell

    Faceclaim: Liana Liberato

    Alter & Geburtstag: 17.4.1983 (20)

    Ehemaliges Schulhaus: Ravenclaw

    Studiengang: Magische Heilkunst und Medizin & Zaubertränke (nicht auf Lehramt)


    Familie: Maisys Mutter Megan Reynolds, geb. Garth, die ein Halbblut ist, erforscht magische Heilpflanzen und hat zu ihren Forschungen zwei Bücher sowie ein Lexikon mit allen Heilpflanzen veröffentlicht. Maisys reinblütiger Vater Jordan Reynolds arbeitet als Auror. Die dementsprechend ebenfalls reinblütige Maisy hat zwei jüngere Geschwister: Zoe und Caleb Reynolds, die übrigens sehr gerne übernommen werden können.


    Aussehen: Maisy ist auf ihre eigene Art schön. Ihre nicht ganz perfekte Statur, ihr dickes Gesicht, ihre nicht besonders schöne Nase - all das entspricht keinem Schönheitsideal. Das, was dafür sorgt, dass sie in den Augen einiger doch irgendwie als schön wahrgenommen wird, ist einerseits ihre Ausstrahlung, andererseits die Besonderheit ihres Gesichtes, die aber doch sehr harmonisch ist. Maisys Haare fallen nicht auf, werden in der Regel aber doch als ganz hübsch wahrgenommen - sie sind in einem sehr dunklen blond, was im richtigen Licht eine goldene Tönung hat und sind weiter unten leicht gewellt, aber von der Struktur her sehr glatt. Auch an ihrer Haut ist nichts auffällig - Maisy ist nicht pickelkig, auch wenn ihre Haut nicht die eines Models ist, die Farbe der Haut ist hell, im Winter manchmal ein Bisschen weiß, wirkt aber nie wirklich blass. Maisys Augen sind aus zwei Gründen auffällig: Einerseits wegen der Art, wie Maisy durch sie blickt, andererseits, weil zumindest einem sehr aufmerksamen Betrachter auffällt, dass das linke Auge graubraungrün und das rechte blaugrau ist. Müsste man sich auf eine Farbe einigen, würde man ihre Augen wohl als grau einstufen.


    Charakter: Maisy ist ein wissbegieriger, neugieriger, dennoch manchmal verträumter, nachdenklicher Mensch, ist aber trotzdem eine Kämpferin, die für ihre Freunde die Hand oder gleich den ganzen Körper ins Feuer halten würde. Trotz der engen Beziehung mit ihren Freunden ist Maisy introvertiert, was man ganz gut daran erkennen kann, dass sie Menschenmengen nicht mag. Für ein Gespräch sind ihr selbst fünf Leute eigentlich schon zu viel, sie bevorzugt Gespräche unter vier Augen. Dabei empfindet sie es am angenehmsten, wenn das Gespräch nicht auf sie gerichtet ist, sondern eher auf den Gesprächspartner oder auf etwas, was auf keinen Anwesenden fokussiert ist - sie lernt gerne neues, wenn sie nur von sich erzählt, lernt sie aber nur wenig, außerdem ist sie philosophisch sehr interessiert. Wirklich wichtig ist ihr bei einer Unterhaltung aber nur, dass der Partner ein interessierter Zuhörer ist, Small Talk ist in keinem Fall etwas für Maisy. Sie ist sehr aufmerksam und wie sie es in ihrer Schulzeit erfahren hat weiß sie viel und ist doch häufig gedanklich deutlich fortgeschrittener als ihre Umgebung, sei es Kamerad oder Lehrer - sie weiß, dass es nicht richtig ist, den Mund die ganze Zeit zu zu halten. Ihre stets hilfsbereit gemeinten Korrekturen werden leider häufig als besserwisserisch wahrgenommen - damit kann Maisy aber gut umgehen, vielleicht, weil sie mit dieser Situation schon einige Erfahrungen gemacht hat. Denn generell ist sie ein sehr intensiv fühlender Mensch, besonders Frust kann sie sehr hart treffen. Zwar pflegt sie in solchen Fällen scherzhaft zu sagen, dass sie nur Wege findet, wie etwas nicht funktioniert, ist von ihrem Versagen aber zutiefst enttäuscht. Frustriert von anderen Menschen ist sie eigentlich nie, sie ist überzeugt davon, wenn etwas nicht funktioniert, sollte sie zuerst überlegen, was ihre Schuld daran ist. Wenn jemand einfach nicht sehr intelligent ist, tendiert sie dazu, der Person einfach weiterhin freundlich und hilfsbereit zu begegnen, auch wenn sie mit so einer Person tatsächlich kaum etwas anfangen kann, was sich sehr leicht als Schwäche ihres Charakters sehen lässt. Sie mag es nicht, sich Feinde zu machen, doch wichtiger als dass sit ihr Gerechtigkeit: Sie tritt für andere ein und ist in dieser Hinsicht sehr selbstlos. Sie kann nicht aufgeben, wie oben beschrieben, ist sie eine Kämpferin. Vor allem ist sie aber eine Debattiererin, die nicht nachgibt, wenn ihr etwas wirklich wichtig ist. Sie versteht sich gut darin, durch ihr Charisma auf ihren Verstand aufmerksam zu machen (nicht andersherum, wie es manche tun). Sie weiß, dass eine Debatte häufig in Frust endet, mit dem sie nur schlecht umgehen kann, doch viel wichtiger als ihre eigene seelische Gesundheit ist ihr das Wohlergehen anderer. Nicht nur durch Debatten, sondern auch durch Hilfe, die ihren eigenen Ressourcen entspringt und niemand anderes hereingezogen wird, möchte sie andere Lebewesen unterstützen. Zuletzt bleibt noch zu sagen, dass Maisy organisiert ist, aber auch mit spontanen Sachen gut umgehen kann - sie plant ein, dass mal etwas dazwischen kommt oder dass sie gerade nicht die Nerv für etwas hat. Die auffälligste Eigenschaft an ihr ist aber sicher ihre Hilfsbereitschaft, die man an eigentlich jeder ihrer Handlungen erkennen kann.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Maisy empfindet diese Ideologie als schlimm und unterstützt die Opfer der Vertreter ebenjener Ideologie mit Courage, aber auch mit ihrem Verstand.

    Haustier: Obwohl Maisy viel mit Tränken arbeitet, besitzt sie keine Kröte - sie findet, Tierversuche sind etwas falsches. Eine Begleiterin hat Maisy aber: Ihre sich besonders durch präzise Wahrnehmung und Verständnis der Umwelt auszeichnende Katze (American Shorthair) heißt Eloise. Wenn sie mit ihrem Studium fertig ist, möchte sie sich auch noch einen Hund besorgen, da sie eine Vorliebe für diese Tiere hat.

    Hobbys: Maisy liebt es, neues zu lernen: Ob Lesen, Reisen (wo sie gerne Eloise als Gesellschaft hat) oder eine andere Art, neues zu erfahren - solange sie damit niemandem schadet, wird sie kein Angebot ausschlagen. Ihren Geist fordert sie aber auch auf anderen Wegen heraus: Strategiespiele, Knobeleien oder Geschichtenschreiben bereitet ihr viel Freude. Außerdem liebt Maisy den Umgang mit Tieren, dessen Freuden sie vor allem durchs Pflegen von Tieren ihrer Nachbarn erlebt, wobei sie auch häufiger etwas Geld verdient.


    Vorlieben:

    Intellektuelle Gespräche unter zwei Augen

    Lesen

    Kreativ sein

    Leckeres Essen

    Intelligente Menschen, die zugleich nett sind

    Tiere

    Last, but not least: Schokolade :)

    Abneigungen:

    Engstirnigkeit (Rassismus, Homo- o. Transphobie, Bellizismus, Narzissmus...)

    Ignoranz

    Menschenmengen u./o. enge Räume

    Hass, unnötiger Streit


    Stärken:

    Intelligenz

    Helfen

    Umgang mit Tieren

    Gedächtnis

    Schwächen:

    Besserwisserin

    Schnell verzweifelt

    Mit Dummheit umgehen

    Sportliche Tätigkeiten


    Freunde: Terry Boot ( Mine1307 )

    Beziehung:


    Aktuell ist Maisy in Südamerika und erforscht einige dort wachsende Heilkräuter, weshalb sie erst Anfang August wieder gespielt wird.

    Ravenclaw

    - off bis Ende Juli -


    Every night I lie in bed
    The
    brightest colours fill my head
    A million dreams
    are keeping me awake

    Addison Brooks | G3 | Sucherin

    Maisy Reynolds | Magische Heilkunst und Medizin & Zaubertränke

    4 Mal editiert, zuletzt von Lou Peverell ()

  • America Brown

    Spitzname: Mary

    Gespielt von: Rose Lovegood

    Faceclaim: Faceclaim America

    Alter & Geburtstag: 13 Jahre, 10. Juli 2008

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Hufflepuff, Klasse 2

    [Studiengang/Ausbildung:] -

    [Job:] weiß noch nicht, was sie machen möchte


    Familie: America hat einen großen Bruder (Noah, 17 Jahre) und zwei reinblütige Eltern. Ihr Mutter arbeitet als Reporterin, sie liebt Reisen und ist immer mal wieder weg. America hat eine sehr große Familie, mit vielen Cousinen und Cousins. Die meisten sind Reinblüter, es wurden jedoch manchmal Muggelstämige angeheiratet. Es ist eine friedliche Familie, es gibt nur selten Streit.


    Aussehen: America hat glatte, braue, ca. 40cm lange Haare und blau-grüne Augen. Insgesamt ist sie schlank und mittelmäßig groß. Sie probiert gerne neue Frisuren aus, deswegen hat sie auch oft im Hogwarts schöne, auffändige Frisuren. Im Alltag trägt sie gerne Jeans und Blusen (wenn sie keine Schuluniform tragen muss), bei Festen oder Bällen macht sie sich aber gerne hübsch und und trägt am liebsten große, pompöse Kleider.


    Charakter: Meistens ist America ein lieber, hilfsbereiter Mensch. Sie mag fast alle Menschen, doch wenn America jemand nicht mag kann sie ihre Wut gut kontrollieren. Leider wird sie schnell eifersüchtig und ist auch schnell entäuscht oder traurig. Das passiert allerdings nicht so oft. America ist eifrig und macht gerne ihre Hauaufgaben, auch wenn sie keine Streberin ist. Ihre Schulsachen sind ordentlich und geordnet. Wenn es Streit gibt, ist sie gleich zur Stelle und versucht zu schlichten (für manche ist das nervig). Sie ist gerne unter Menschen, auch wenn sie sich gerne mal zurückzieht und zeichnet, malt oder Ideen sammelt.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Das ist ihr egal, sie wurde von ihren Eltern auch so aufgezogen.

    Haustier: in Hogwarts ein Waldkauz (Amy), zu Hause keine Haustiere


    Hobbys:

    - mit ihren Freunden Streiche überlegen

    - Malen/Zeichnen

    - Lesen

    - zu Hause Kochen/ Backen


    Vorlieben:

    + Essen (sie sitzt oft lange in der großen Halle :))

    + Sport (sehr gerne Quidditch)

    + die Bibliotek

    + mit Freunden lachen

    + gemütliche Abende in Gemeinschaftsraum


    Abneigungen:

    - große Tiere

    - Angeber

    - Unpünktlichkeit

    - lange Reden


    Stärken:

    + fröhlicher Mensch

    + Streit schlichten

    + Zaubern

    + Backen/Kochen


    Schwächen:

    - manchmal zu eifrig

    - möchte oft Streit schlichten, auch wenn andere es nicht wollen

    - schnell eifersüchtig, enttäuscht


    Freunde/Beziehungen: ..., Single

    ~Pour que lˋamour enchant les jours heureux~

    Danke an Loona, Thesi Weasley und Hanni Granger<3


    America Brown

    Löwenzahn 2022


    3 Mal editiert, zuletzt von Rose Lovegood ()

  • Miley Wright


    Spitzname: Smiley :P, May


    Gespielt von: @Alina Wright


    Alter/Geburtstag: 13, 17. Mai


    Schulhaus/Klasse: Gryffindor,

    Klasse 3


    Familie: Addison Wright und Anthony Wright sind die Eltern von Miley. Mrs. Wright hat lange, braune Haare und ebenso grüne Augen. Mr. Wright hat schwarze Haare und blaue Augen. Die beiden waren ebenfalls in Hogwarts, brachen allerdings in dem 5. Schuljahr die Schule ab, da sie genug von der Zauberei hatten und einfach normal sein wollten. Sie sind beide Fachärzte. Seitdem lagen ihre Zauberstäbe verstaubt im Keller. Die Eltern von ihr hatten Angst, dass Miley einen Brief von Hogwarts bekommt und auf die Schule gehen wollte, denn sie wusste, dass ihre Eltern Zauberer sind, es aber nicht zeigen wollte. Miley war fasziniert von der Magie und wollte ihre Eltern ausquetschen, doch diese sagten ihr nichts, denn sie lebten schon seit einigen Jahren als Muggel. Briefe kamen in die Wohnung, und irgendwann entdeckte das Mädchen einen und wollte nach Hogwarts.

    Doch ihre Eltern ließen das nicht zu. Sie wollten ein ruhiges, entspanntes Muggelleben führen, ohne Zauberei und Magie. Also verbaten sie Miley, aus dem Haus zu gehen. Doch sie wurde wütend. Eines Nachts, in den Sommerferien kurz vor Schuljahresbeginn, hielt sie es nicht mehr aus, und verließ ihre Eltern heimlich. Sie hatte sie unglaublich lieb, doch sie wollte nach Hogwarts, sie wollte etwas Besonderes sein. Sie ging nach Hogwarts und hatte dort Spaß, doch befürchtete jeden Tag aufs neue, dass ihre Eltern plötzlich auftauchen würden und ihr all das verbieten würden. Im Laufe des Schuljahres hörte sie etwas über einen Onkel von ihr, der auch Zauberer ist und das bleiben will, seitdem verbringt sie die Ferien bei ihm. Miley hasst es, um ihre Eltern zu reden, da sie sowohl Angst hat, aber sie auch vermisst. Sie hat geglaubt, dass sie keine Geschwister hat, fand aber heraus, dass ihre Schwester ebenfalls ihre Eltern verließ, um eine Hexe zu sein. Das hatte ihr ihr Onkel erzählt. Wie sie heißt, weiß aber selbst ihr Onkel nicht mehr. Im Januar dieses Jahres wurde der schreckliche Gedanke wahr- ihre Eltern gingen nach Hogwarts. Doch zusammen mit Emily Jasmine Way ( Hanni Granger) schaffte sie es, ihr Eltern so zu verschrecken, dass sie sicherlich nie mehr nach Hogwarts zurückkehren. Sie spürte eine gewisse Sehnsucht, aber nachdem Miley gesehen hat, wie wütend ihre Eltern über die Zauberei waren, hat sie entschieden, dass Hogwarts ihr Zuhause ist.


    Aussehen: Miley hat eine schlanke, sportliche Figur und etwas länger als schulterlange, braun/orangefarbene Haare. Sie trägt sie oft offen, bei Sport hat sie einen hohen Zopf oder einen schnellen Dutt. Sie ist 1m und 63 cm groß und hat eine gebräunte Haut. Ihre Augenfarbe ist grün/blau. Ihr ist ihr Aussehen nicht egal, trägt aber nicht so viel elegante Sachen. Sie trägt hauptsächlich Jeans, Jacken und Sneakers oder Turnschuhe. Ach trägt sie roséfarbene Ketten, die in gewisser Weise magisch sind.



    Charakter: Miley ist ein sehr hilfsbereites und offenes Mädchen. Sie ist sehr intelligent, und gibt sich in der Schule als auch im Sport viel Mühe, um immer vorne mit dabei zu sein. Sie ist selten emotional, (nur wenn es um ihre Eltern geht, nicht) und hat einen ausgeprägten Sinn für Humor. Obwohl sie sportlich und in der Schule sehr gut ist, ist sie trotzdem sehr lustig und verrückt und macht jeden Streich und Spaß mit. Sie kann auch sehr frech und trotzig werden. Sie bindet gerne neue Freundschaften, ist auch offen jedem gegenüber, obwohl sie die meisten Slytherins nicht ausstehen kann. Gegenüber anderen verhält sie sich sonst neutral, bei Diskussionen allerdings ist sie fast immer beteiligt. Sie ist kann sehr selbstbewusst auftreten, auch gegenüber Lehrern, was von großem Vorteil ist. :P


    Einstellung gegenüber Reinblutideologie: Miley ist selbst ein Reinblut- was ihr allerdings nicht anzumerken ist, da sich ihre Eltern wie Muggel verhalten. Sie empfindet es als vollkommen egal, sie fragt auch nicht danach.


    Haustier: - - -

    Sie hatte eine Eule namens Arielle, doch diese ist gestorben. Zusammen mit Flora Jackson ( Hedwig007) ist Miley eines Nachts rausgegangen, alles war normal. Doch plötzlich sah Miley einen weißen Fleck am Himmel, der immer näher und näher kam. Sie erkannte Arielle und sprintete zu ihr - sie sprang um sie aufzufangen in einen 5 Meter tiefen Graben und spürte nur noch ein Büschel Fell in ihrer Hand, bevor sie auf dem Boden aufkam und bewusstlos wurde. Flora half ihr in den Krankenflügel und nahm die scheinbar tote Arielle mit. Miley erwachte erst Stunden später, sah Arielle und war zutiefst bedrückt. In dem Moment merkte sie Arielles Herzschlag - sie öffnete noch einmal die Augen um Tschüss zu sagen. Dann starb Arielle. Es war ein großer Schmerz. Erst danach fragte sie sich, warum Arielle verletzt gewesen war und zu Boden gestürzt war. Zusammen mit Flora suchte sie (fast) alles ab, konnten jedoch nichts entdecken, keinen Brief, kein Päckchen, rein gar nichts. Erst jetzt (Spiel ist noch im ZS) ging sie mit Emily Jasmine Way ( Hanni Granger) nochmal nach draußen und fand ein Päckchen. Was dort drin ist, wird noch beantwortet ;)


    Hobbys:

    - lesen

    -Quidditch

    - Joggen gehen

    - Backen

    - Zeichnen

    - Zaubern

    - neue Zauber lernen

    - Geheimgänge und das Schoss erkunden


    Vorlieben:

    +Ketten

    +Torten

    (+Schule)

    +Quidditch

    +Humor

    +Sport

    +Schokolade

    +Tiere (vor allem magisch)


    Abneigungen:

    - Untreue Menschen

    - Angeberei

    - Streit

    - Emotionale Gefühle

    - die meisten Slytherins

    - im Mittelpunkt stehen

    - Langeweile


    Stärken:

    +gut in der Schule

    +sportlich

    +Backen

    +Quidditch

    +(fast) immer fröhlich

    + offen

    + humorvoll

    + macht jeden Streich mit


    Schwächen:

    - manchmal zu ungeduldig

    - kann nervig sein :P
    - lässt nicht nach

    - wirkt manchmal frech und trotzig


    Freunde: Emily Jasmine Way, Flora Jackson, Franzi Cooper

    Beziehungen: ~



                                  

    Das Geheimnis lange und gesund zu leben,

    besteht darin, die Hälfte zu essen,

    doppelt so weit zu gehen,

    dreimal so viel zu lachen

    und ohne Begrenzung zu lieben ❤



    PS: Leila Young&Lewis Walker

                 

    14 Mal editiert, zuletzt von Alina Wright ()

  • Rose Elisabeth Green


    Gespielt von: Loona

    Faceclaim: Brianna McKenzie 1 / 2 / 3

    Alter & Geburtstag: 16.8. (15)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor, 5. Klasse

    Rückblick


    Familie:

    Rose lebt allein mit ihrer Tante Loréy J. Toreyn und ihrer großen Schwester Emily Green.

    Ihe Eltern starben, als Rose 4 Jahre alt war. Eines Morgens wachte sie auf und fand nur ihre besorgte Schwester im Haus, die versuchte ihren Eltern eine Nachricht zu schicken. Ihre Nachbarn, die Shelbis, erreichten nach zwei Tagen die Polizei in Manhattan, da sie in einem kleinen Dorf lebten, wo es keine Ordnung gab. Die Polizei gab den Fall an eine gewisse Elena Way ab, die aber keine Informationen oder Hinweise finden konnte, die zu den verschwundenen Laura und Anthony führen könnten.

    Die Behörden fanden keine Verwandte von den beiden Mädchen, weil die Eltern anscheinend keine lebenden Geschwister oder Cousins hatten. Nach ein paar Monaten, die Rose und Emily bei den Shelbis verbrachten, berichtete die Polizei, dass es doch noch eine entfernte Cousine von ihrem Vater Anthony geben könnte. Das war die 57-jährige Loréy, die sich als entfernte Verwandte der Greens und Tochter des L. L. Torey vostellte. Die beiden Schwestern zogen zu ihr um, wo sie viel von ihrer Tante (wie sie sie nannten) über die Zauberei erfuhren. Nach ein paar Jahren bekam Emily einen komischen Brief mit einem noch komischeren Logo darauf. Ihre Tante erklärte ihr, dass das eine Einladung von Hogwarts war, wo sie Zauberei und Hexerei erlernen konnte. So begann Emilys Abenteuer auf dem zauberhaften Schloss. Ein Jahr später wiederholte sich die selbe Geschichte auch mit der jüngeren von den beiden Schwestern - Rose. In den Ferien kehren die kleinen Greens nach Hause, wo sie ihre liebevolle Tante erwartet.

    Sie erzog die Kinder streng, doch mit viel Liebe. Sie war ein Reinblut und dem Hause Ravenclaw treu. Emily und Rose jedoch, gehören beide dem Hause Gryffindor an und sind Halbblüter, da sie sich nicht sicher sind, ob ihre Eltern wirklich Zauberer waren. Die beiden wollen wissen, was in Wirklichkeit mit ihren Eltern passiert ist und werden nie aufgeben, bis das Geheimnis nicht enthüllt ist. Sie sind sehr glücklich und zufrieden, dass sie bei ihrer Tante leben, jedoch fehlen ihnen manchmal auch ihre Eltern.


    Aussehen:

    Rose ist eine klassische Gryffindor. Ähnlich wie ihre Schwester Emily, hat sie brustlange glatte rote Haare und smaragdgrüne Augen. Da sich die beiden Schwestern ziehmlich ähnlich sehen, werden sie meistens verwechselt oder sogar als Zwillinge bezeichnet. Rose's Gesicht ist mit vielen Sommersprossen bedeckt. Sie hat eine sportliche und durchtrainierte Figur, da sie auch viel Quidditch in ihrer Freizeit spielt. Man kann sie fast nie mit Kleid antreffen. Meistens sind es T-Shirt und Jeans, mit denen Rose durch Hogwarts schlendert. Sie hat eher blasse Haut. Mit ihren Haaren stellt sie nichts besonderes an. Pferdeschwanz oder offene Haare mit Haarspange - das sind an den meisten Tagen die Frisuren. Zu besonderen Angelegenheiten flechtet Rose ihre ungezähmten roten Haare oder steckt sie irgendwie hoch. Im Großen und Ganzen achtet sie nicht so sehr auf das Äußere, ihr sind die Eigenschaften und der Charakter wichtig, bei der Auswahl ihrer Freunde.


    Charakter:

    Rose hat eine sehr interessante Persönlichkeit. Sie ist besonders gut, in Sachen wie Sport und logisches Denken, aber wenn es um Jungs oder Liebe geht, hält sie sich lieber fern. Sie ist immer loyal zu ihren Freunden. Doch es kann auch passieren, dass sich Rose nicht so sehr öffnet, wenn sie mit Unbekannten redet. Sie ist bei jedem Streich dabei. Dass sie sich deswegen in Gefahr bringen kann, oder die eine oder andere Regel brechen kann, macht ihr nichts aus. In der Schule schlägt sich Rose ganz gut und ist ein echtes Genie in Verwandlung und V.g.d.d.K. (ihre beiden Lieblingsfächer). Rose ist ehrgeizig, mutig und lustig, und gibt nicht schnell auf. Jedoch kann sie auch manchmal nicht so nett wirken und Menschen gegenüber arrogant werden. Eine ihrer größten Schwächen - Rose akzeptiert keine andere Meinung oder Kritik. Für alles was sie betrifft, hat sie eine Vorstellung, die man nicht bestreiten sollte, wenn man mit ihr befreundet sein will. Sie ist sehr ungeduldig, verliert schnell den Überblick; es herrscht immer ein Chaos in ihrer Nähe. Rose handelt oft bevor sie denkt und ist sehr dickköpfig. Außerdem ist Verlieren nicht gerade ihre größte Stärke. Wenn man einmal ihr Vertrauen gewonnen hat, dann hat man jemanden, mit dem man über alles reden kann, eine Person die dich unterstützt und dir hilft. Ehrlichkeit und Fairness stehen ihr immer bei. Ein echter Löwe mit Herz und Seele.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie:

    Als Halbblut wird Rose meistens in Ruhe gelassen. Reinblüter, die denken sie seien etwas Besseres als die anderen, verabscheut sie zutiefst.


    Haustier:

    Rose hat zu ihrem 13. Geburtstag eine kleine braune Eule von ihrer Schwester bekommen, die sie Feder genannt hat.


    Hobbys:

    * Quidditch spielen

    * Freunde treffen

    * Verwandlung & V.g.d.d.K.

    * Streiche spielen

    * Regeln brechen


    Vorlieben: Schokofrösche & Schokolade aller Art, Freunde treffen, Besen fliegen, Zaubern, Freizeit, am Schwarzen See mit Emily sitzen und die Natur genießen

    Abneigungen: Reinblüter, die denken, sie seien etwas Besseres als die anderen, Menschen ohne Sinn für Humor, eingesperrt sein, Zaubertränke


    Stärken: Quidditch, V.g.d.d.K. & Verwandlung, Streiche spielen, Regeln brechen (^-^), Leute verwirren, ehrgeizig, mutig, kein Angsthase, loyal zu ihren Freunden, logisches Denken, gibt nicht schnell auf

    Schwächen: ungeduldig, chaotisch, akzeptiert schwer Kritik und andere Meinungen, Zaubertränke, manchmal zu ehrgeizig, verliert schnell den Überblick, dickköpfig, schlechter Verlierer, handelt oft bevor sie denkt


    Begegnungen: Miley, Demelza, Euan, Jason, Oscar

    Freunde: Demelza

    Ungemochte Personen: Oscar

    Beziehung: Jason

    You must not let anyone

    define your limits because

    of where you come from.

    Your only limit is your soul.


    Luisa Rose

    19 Mal editiert, zuletzt von Loona () aus folgendem Grund: Aktualisierung

  • Name: Oscar Triggs

    Spitzname: /

    Gespielt von: Josie

    Faceclaim:/

    Alter & Geburtstag: 15 , 28.1


    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Slytherin,5 Klasse


    [Studiengang/Ausbildung:]


    [Job:]




    Familie: Oscar ist ein Waisenkind. Seine Eltern Orion und Olivia ( Reinblüter und Todesser) sind von einen auf den anderen Tag verschwunden. Er lebt mit seinem großen Bruder Ole (21) auf einem großen Segelschiff. Auf dem Schiff lebt auch Oceanne ( 11 , Hexe, Blutstatus unbekannt). Sie ist das Adoptivkind von seinem Onkel und seiner Tante. Sein Onkel ist bei den Kampf gegen den Orden des Phönixs ums Leben gekommen. Seine Tante wurde schwer verletzt und kann sich deswegen nicht mehr um sie kümmern. Sie hat Oce ( ihr Spitzname) erlaubt auf dem Schiff zu leben. Die Drei fahren um die Welt und in den Ferien sind sie vollständig. Seine für Tod geglaubten Eltern sind wieder aufgetaucht.




    Aussehen: Er hat schwarze Locken und fast schwarze Augen. Er hat sehr helle Haut, obwohl er oft draußen ist. Oscar hat eine kräftige Figur, denn er macht viel Sport. Er hat eine Narbe, die ihm quer über den Rücken geht. Oscar hat sie schon seit er ein kleines Kind ist, weiß aber nicht woher sie ist.




    Charakter: Oscar ist sehr erhgeizig und verschlossen. Er hat Top Noten. Oscar hat nicht viele enge Freunde, das liegt vielleicht daran daß er sehr Misstrauisch ist. Er hat Vorurteile gegen über allen anderen Häusern und allen, die nicht Reinblüter sind. Wenn man sein Vertrauen gewonnen hat, ist er ein loyaler Freund.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Er wurde von seinem Bruder und seinen Eltern dazu erzogen und er ist auch der Meinung, das das stimmt. Aber wegen Jo zweifelt er mehr und mehr dran. Trotzdem kann er sich (noch) nicht ganz davon los reißen.


    Irrwicht:Höhe

    Amortentia:Meeresluft und Jo

    Haustier: Eine Möwe namens Muck


    Hobbys: Schwimmen,Joggen,Lesen



    Vorlieben: Reinblüter, Slytherin, Muck, Schwimmen, Joggen


    Abneigungen: Muggelstämige, Halbblüter(außer natürlich Jo), Gryffendors, Ravenclaws, Huffelpuffs,Angeber, Höhe


    Zauberstab:Zeder mit Drachenherzfaser

    Patronus:Polarfuchs


    Stärken:

    + Sport

    + Lernen

    + nicht Manipulierbar

    + hat sich gut im Griff ( meistens)

    Schwächen:

    - zu erhlich

    - zu verschlossen

    - manchmal etwas zu neugierig

    - Höhe




    Freunde : Hestia, Jason

    Beziehung: Ist mit Jo am Anfang einer Beziehung.

    Feinde: Mathew

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    s@Zwergenaufstand

    Wahre Erbin


    Oscar Triggs

    Oliver Wood

    Phina Lopèz

    Zoe Smith

    Hermine Granger.

    16 Mal editiert, zuletzt von Josie ()

  • Name: Mirle Marasli

    Spitzname: /


    Gespielt von: Maliko

    Faceclaim: /

    Alter & Geburtstag: 2. Januar (14)


    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor / 4. Klasse


    Studiengang/Ausbildung: /

    Familie: Mirles Eltern, Jacob und Julie Mirasli sind beide Muggel. Das heisst das Mirle Muggelstämmig ist. Jacob arbeitet als Sportlehrer in einer Privatschule für Muggel. Julie betreibt unter der Wohnung der Miraslis ihr eigener Stoff- und Nähladen. Ihr grosser Bruder Harley ist ebensfall in Gryffindor, in der 5. Klasse. Und ihre kleine Schwester Mica ist in der 1. Klasse. Sie ist nicht wie ihre zwei grossen Geschwister in Gryffindor, sonder in Ravenclaw. Mirle hat eine sehr nahe Beziehung mit ihren Geschwistern und kann ein Leben ohne sie nicht vorstellen.


    Aussehen: Kurze braune Igelhaare/ blaue Augen/immer ein T-shirt (manchmal noch mit Pulli)/1.60m klein/Stupsnase/auf dem linken Handrücken vier Narben ihrer Katze/trägt immer kleine Kette mit Stein um dem hals/mit dabei auch immer ihr Zeichnungs- und Notizbuch

    Charakter: Am Anfang wenn Mirle jemand kennenlernt ist sie sehr zurückhaltend und erzählt wenig über sich selbst. Wenn man später aber gut mit ihr befreundet ist, weiss man eigentlich alles über sich. Sie ist sehr empfindlich was Gefühle angeht. Und man soll aufpassen was man sagt, den niemand kann bei ihr vorhersagen was gleich passiert. Wenn jemand sie nervt vergisst sie das nicht so schnell und es kommt wahrscheinlich irgendwann zurück. Meistens in einem Moment wenn man es nicht vermutet. Sie liebt es aber, andere zu necken.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Sie kann es nicht ausstehen wenn andere Menschen nach ihrem Blutstatus bewerten.

    Haustier: Zu Hause bei ihren Eltern, haben sie eine pechschwarze Familienkatze namens Dora. In Hogwarts hat Mirle eine kleine braune Eule mit weissen Flügeln namens Nala. Seit kurzem pflegt sie ein kleines Eichhörnchen, das sie Herr Nox genannt hat.

    Hobbys: Mirle zeichnet und malt sehr gerne. Sie schreibt auch Geschichten und liest viel. Zuhause kocht sie viel.

    Vorlieben:

    +Bücher

    +Stifte

    +Natur

    +Tiere

    +Süssigkeiten

    Abneigungen:

    -Menschen die Muggelstämmige verabscheuen

    -Dunkelheit

    -Wenn es so tief in einem See oder im Meer ist, dass man den Boden nicht mehr sieht.

    Stärken: Zeichnen/Geschichten erfinden/Tiere verstehen (nicht von den Geräuschen her, sondern von der Haltung und vom Geschehen)

    Schwächen: ruhig bleiben/ sich beherrschen/ trösten (findet meistens nicht die richtigen Worte)

    Freunde: /

    Beziehung: /

    3 Mal editiert, zuletzt von Maliko ()

  • Name: Mandy Brocklehurst

    Gespielt von: Danica

    Alter & Geburtstag: 23 Jahre - 04.08.

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: (ehem. Ravenclaw), Studentin Magiezoologie

    Studiengang: Pflege magischer Geschöpfe


    Faceclaim: Link


    Aussehen:

    Dunkle lange Haare, schlank, braune Augen


    Familie:

    Vater: -

    Mutter: -


    Charakter:

    Mandy ist eher der verschlossene Typ. Sie ist recht blass vom Teint, befasst sich mit magischen Tieren und ist Menschen gegenüber eher zurückhaltend. Wird sie angesprochen, mustert sie die Person. Sie hat eine schnelle Auffassungsgabe und ist ihr jemand suspekt, ignoriert sie diese Person als wäre sie Luft. Aufgrund von Enttäuschungen hat sie keinen Partner, keine Freunde und auch sonst keine Bindungen. Sie hat eine Schwäche fürs Okkulte und praktiziert es auch.


    Sie wohnt während ihrer Zeit auf Hogwarts zur Miete in Hogsmeade (seit dem Angriff der Todesser und der Explosion ihrer Unterkunft, wohnt Mandy in der WG mit Anth und Brianna)


    Seit sie zu Studienzwecken auf Hogwarts weilt, ist sie oft bei Hagrid anzutreffen mit dem sie sich gut versteht.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie:
    Findet sie albern, wahre Macht hat ihrer Meinung nach mit "reinem Blut" nichts zu tun.


    Haustier:

    Eine kleine Springspinne "Paul"


    spinne.jpg

    (Link)


    Hobbys:

    magische Tiere

    Exkursionen

    Ihre Springspinne


    Vorlieben:

    Steaks, bevorzugt "Englisch" zubereitet

    Fleisch ist ihr Gemüse


    Abneigungen:

    Gemüse

    Süßkram

    Lügen

    Intrigen

    tiefere Bindungen


    Stärken:

    Ihre Intelligenz

    Beharrlichkeit

    Treue


    Schwächen:

    Okkultismus

    Menschenscheue

    kann sehr penetrant sein


    Freunde:

    Brianna Dunstan, Anthony "Anth" Goldstein, Sophie Roper

  • Lilith Runcorn


    Spitzname: Lily

    Gespielt von: *Ava*

    Faceclaim: Madison Beer

    Voiceclaim: Stimme von Lilith

    Alter & Geburtstag: 18.08. (21)

    Ehemaliges Schulhaus: Slytherin

    Studiengang/Ausbildung: 4. Studiengang, Magisches Recht


    Familie: Lilith kommt aus einer reinblütigen Familie. Ihre Mutter achten sehr darauf, dass sie sich nur mit Reinblüter anzufreundet. Da Lilith mit dieser Ansicht aufgewachsen ist, legt sie viel wert darauf mit wem sie spricht. Muggelgeborene und Halbblüter werden nicht gerne gesehen. Ihre Mutter Malifycent Runcorn (Reinblut, geb. Avery) ist eine hochrangige Ministeriums-Angestellte und arbeitet in der Abteilung für magische Zusammenarbeit. Liliths Vater, Albert Runcorn ist ebenfalls Reinblut und arbeitete für Dolores Umbridge (Muggelverfolgung). Momentan ist Albert untergetaucht, da das Ministerium ihn für sein Verbrechen nach Askaban schicken will. Lilith hat seit dem tot vom dunklen Lord nichts von ihrem Vater gehört. Beide Eltern waren Todesser.


    Lilith hat zwei Brüder, die wie sie nach Höllenfürsten benannt wurden. Ihr 13-jähriger Bruder Belial, zu dem sie ein sehr gutes Verhältnis pflegt, ist in Hogwarts, ebenfalls in Slytherin (wie die ganze Familie). Agramon ist mit seinen 11 Jahren gerade nach Hogwarts gekommen. Lilith hat sich früher oft um ihn gekümmert, aber seitdem Albert weg ist, verabscheut er Menschen aller Art und möchte am liebsten aus Hogwarts raus. Malifycent möchte aber auf gar keinen Fall auf das Kind aufpassen, da sie wenig Zeit hat. Liliths Mutter möchte nämlich den Namen Runcorn wieder reinwaschen.


    Aussehen: Lilith hat pechschwarze relativ lange Haare, die fast bis zur Hüfte reichen. Diese trägt Lilith eigentlich offen, aber manchmal macht sie ihr Haare zu zwei geflochtenen Zöpfen. Dies macht oft den Eindruck, dass sie kindisch ist, was eher das Gegenteil von ihr ist. Sie hat dunkelbraune Augen, die einen immer kalt anfunkeln und sehr einschüchternd sind. Ihre Größe (1,70cm) ist für ihr Alter normal. Sie ist relativ sportlich, da sie in ihrer Freizeit gerne schwimmt und Eis läuft.

    Lilith interessiert sich sehr für Mode und zieht nur das neuste und modischste an. Wenn man sie antrifft, dann nur top gestylt.



    Charakter: Sie ist ein zugleich ernster und humorvoller Mensch. Leute haben oft schon wegen ihrem Namen Respekt vor ihr, aber ihre Aura selbst strahlt etwas Geheimnisvolles aber auch kaltes aus. Bei wichtigen Leuten kann sie zuckersüß und unschuldig wirken, bei den Leuten die ihr nicht gefallen das Gegenteil. Bei Gerüchten ist sie auch immer dabei und verteilt diese gerne. Oft nutzt sie Leute aus, um selbst gut dazustehen. Wenn man sie allerdings als Freund hat, ist dies anders. Ihre Freunde verteidigt sie sich aufs Blut, sucht diese aber bedacht aus. Am Anfang wirkt sie oft unerreichbar, taut aber nur der Zeit auf. Sie kommt wegen ihrer unberechenbarer Art oft gut an und genießt dies auch. Lilith ist oft schnippisch und kann fiese Kommentare auslassen. Sie hasst es, wenn jemand eine Meinungsverschiedenheit mit ihr hat. Außerdem erwartet sie von Freunden das sie ihr immer beistehen. Dies macht sie zu einer guten Anführerin, aber auch zu einer schlechten Verliererin.


    Lilith liebt ihre Brüder über alles. Immer als erstes wenn sie in die Große Halle geht, schaut sie nach den beiden.


    Lilith hat eine ruhige Ader, die sie aber nicht wirklich jemandem zeigt. Sie zeichnet sehr gerne - am liebsten Kleider und Mode. Wäre sie nicht für ihre Mutter ins Ministerium gekommen, hätte sie wahrscheinlich einen Laden in der Winkelgasse aufgemacht. Das hätte aber auch dem Namen 'Runcorn' geschändet. Das hat Lilith von der Idee vollständig abgebracht.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Lilith findet es richtig, dass Muggelgeborene und Halbblüter von vielen Zauberern und Hexen nicht als richtige Zauberer akzeptiert werden. Jeglichen Kontakt mit Muggeln verabscheut sie. Das früher ihre Vorfahren wegen der Hexenverbrennung umgekommen sind, macht ihre Sicht zu den Menschen nicht besser.


    Haustier: Mag keine Tiere.

    Hobbys: Eiskunstlaufen, Flüche ausprobieren, schwimmen, lästern, zeichnen


    Vorlieben:

    + beim Eislaufen neue Tricks ausprobieren

    + Zauberspruch Bücher

    + Mode & Shopping

    + Tee

    + Regen

    + Leute mit Reinblutidiologie


    Abneigungen:

    -Halbblüter u. Muggelgeborene

    -andere Meinungen

    -Tiere

    -Leute mit zu viel gute Laune

    -laute Menschenmassen


    Stärken:

    + zeichnen

    + das bekommen was sie möchte

    + Gruppen anzuführen

    + kommt bei Slytherins meist sehr gut an, ist deshalb fast nie alleine - außer wenn sie alleine sein möchte

    + stylen


    Schwächen:

    -findet schlecht passende Freunde

    -Leute scheuen sich oft von Anfang an vor ihr

    -nimmt Sachen zu ernst

    -Perfektionistin - alles muss perfekt sein, sonst dreht sie durch.

    -Wenn ihr jemand Informationen gibt hat sie oft das Gefühl sie müsste dem gegenüber auch Informationen geben



    Freunde:

    Positiv aufgefallen: Shane Harper, Aly Greengrass

    Bekannschaften: Mia Stevens

    Nicht so gut vertragen:

    Beziehungsstatus: Keine Beziehung.

    Those who

    don‘t believe in

    magic will

    Never find it.


    Shirley|Noah|Lilith|Ryan

    Knuffiger Knut

    5 Mal editiert, zuletzt von *Ava* ()

  • Alexis Marie Sallow


    Spitzname: Lexi

    Gespielt von: Alice Granger-Weasley

    Faceclaim: original.jpg (600×406) (puzzlefactory.pl) (Cariba Heine)

    Alter & Geburtstag: 13.Juni (15)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor, 5 Klasse


    Familie: Alexis Vater ist als sie 6 war gestorben. Seit dem lebt sie mit ihrer kleinen Schwester Emily, Alexis großem Bruder Daniel und ihrer Mutter Kathleen in einem kleinen Haus in Irland. Die Großeltern der 3 leben auch bei ihnen.

    Aussehen: Alexis hat hell blonde lockige Haare, blaue Augen und hat einen Pony. Da Alexis nie wirklich Lust hat sich zu stylen oder groß ihre Haare hübsch zu machen sehen sie oft unordentlich aus. Alexis hat blasse Haut. Ihre Figur ist recht schlank. Man sieht sie nicht oft geschminkt, außer vielleicht ein bisschen unauffälligen Lippenstift.


    Charakter: Alexis ist sehr mutig, selbstbewusst und sie will so gut wie immer im Mittelpunkt stehen. Sie ist auch sehr klug und hat immer etwas zu erzählen. Allerdings ist sie auch sehr direkt und sagt immer sofort wenn ihr etwas nicht passt. Das kann manche verletzen. Sie meint es aber nicht böse. Alexis ist auch sehr Humorvoll und lacht gerne.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Ist ihr eigentlich egal weil sie selbst Muggelstämmig ist

    Haustier: Eule namens Goldie

    Hobbys: Alexis liebt alles mit Sport. Also fliegen tut sie sehr gerne, ist aber nicht in der Mannschaft. Bevor sie nach Hogwarts kam hat sie in der Muggelwelt oft an Sportlichen Wettkämpfen teilgenommen und auch ein paar mal gewonnen.


    Vorlieben:

    -Sport

    -Tiere

    -Verteidigung gegen die dunklen Künste

    -Abenteuer

    Abneigungen:

    -Schule

    -Lernen

    -Drinnen rum sitzen


    Stärken:

    -hat eine gute Ausdauer

    -sich Sachen merken

    -Schutzzauber/Verteidigungs Zauber

    Schwächen:

    -Warten

    -ordentlich schreiben

    -mal nichts sagen dürfen


    Freunde / Beziehung: Alys Bailey gute Freundin, Audrey Edgecombe

                                                ~Aus schweren Zeiten wirst du stärker~ 🙃

    <3


    🦁Alexis Marie Sallow-15 Jahre alt

    🐍Flora Carrow - 17 Jahre alt

    <3

    4 Mal editiert, zuletzt von Alice Granger-Weasley ()

  • Audrey Edgecombe

    Name: Audrey Diana Edgecombe

    Gespielt von: Alexa

    Faceclaim: Kate Winslet (als sie rote Haare hatte)

    Alter & Geburtstag: 14 Jahre (23. 2)

    Schulhaus & Klasse: Hufflepuff 🦡 4 Klasse


    Aussehen: Sie hat rotes, gelocktes Haar, dass ihr etwas über die Schulter geht. Audrey hat grosse hellblaue Augen und einen langen Hals. Ihr Gesicht ist eher Schmal und sie hat einen eher breiten Mund. Audrey durchschnittlich gross und schlank. Sie hat blasse Haut mit einigen Sommersprossen, und hasst es, sich zu schminken.


    Familie: Ihre Mutter, Elvira, arbeitet im Ministerium in der Abteilung für Magisches Transportwesen (Flohnetzwerk). Ihr Vater, William, arbeitet in der Abteilung für magische Spiele und Sportarten. Audreys Eltern haben sich getrennt, als Audrey 6 war, seit dem wohnt sie bei ihrer Mutter. Zu ihrem Vater hatte sie allerdings schon immer ein besseres Verhältnis als zu ihrer Mutter oder Schwester.

    Mit Marietta, Audreys Schwester, hat sie sich noch nie sehr gut verstanden, einerseits sicher wegen ihres grossen Altersunderschieds (Marietta ist 9 Jahre älter), andererseits weil sie auch sonst eher verschieden sind. Die Schwestern haben ein schlechtes Verhältnis zueinander.

    Audrey wohnt in der Nähe eines Muggel-Dorfs in Irland.


    Charakter: Audrey hält sich eher im Hintergrund, ist aber sonst sehr freundlich, klug und lacht sehr viel. Manchmal allerdings kann sie auch Aufbrausend oder Agressiv sein, meint es aber gut. Sie ist eher ängstlich, versucht sich aber wenn möglich zu verteidigen.


    Einstellungen gegenüber der Reiblutideologie: Findet es Rassistischen Schwachsinn

    Haustier: Zwei weiße Mäuse 🐁 ; Snow & Minnie

    Hobbys:

    - Quidditch

    - Singen (Audrey hat eine sehr schöne Singstimme, traut sich aber nicht vor vielen Menschen zu singen)

    - Ihren Mäusen Tricks beibringen

    - lange spatziergänge (am See)

    Vorlieben:

    -Tiere

    - Quidditch!

    - die Holyhead Harpies

    Abneigungen:

    -Kürbis

    -Schminke

    -Hausaufgaben (vorallem Aufsätze)

    Stärken:

    - Arithmantik (sie liebt Mathematik)

    - hat Ausdauer ( jedenfalls, wenn es nicht um Haussufgaben geht)

    - ist zuverlässig

    Schwächen:

    -schön Schreiben

    -lange Zeit stillsitzen


    Freunde: Alys Baily Flora Scamander ,

    Flora Jackson Hedwig007

    Alina Watson ( Alina Watson)

    Shirley van Weiden ( *Ava*)

    ...........................................Hestia Carrow

    ...........................................Audrey Edgecombe


    "Dobby has no Master!

    Dobby is a free Elf

    And Dobby has to come to save Harry Potter and his friends !"

    15 Mal editiert, zuletzt von Alexa ()

  • Name: Elizabeth Martens


    Spitzname: einige: Lizzy oder Betty (wenn es nach ihr geht), Beth (wenn es nach ihrer Mutter geht), Ellie (kann sie nicht ausstehen),

    Gespielt von: Unicorn

    Faceclaim:

    Alter & Geburtstag: 28. Februar 1987, 15 Jahre

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 5. Klasse Hufflepuff



    Familie: Elizabeth ist bei ihrer Mutter Anna aufgewachsen, einer Hexe. Anna arbeitet im Zaubereiministerium in der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe. Früher hat sie wohl in einer anderen Abteilung gearbeitet, aber aus der Zeit erzählt sie nicht sehr viel.

    Ihren Vater hat Elizabeth nicht kennengelernt und weiß auch kaum etwas über ihn. Als sie klein war, hat ihre Mutter ihr erzählt, dass ihr Vater ein berühmter Abenteurer war, der auf einer Entdeckungsreise verschollen sei. Mittlerweile ist ihr bewusst, dass das wohl nicht wahr ist. Die Zweifel nagen zwar ab und zu an ihr, aber sie respektiert die Entscheidung ihrer Mutter, dieses Geheimnis wahren zu wollen.


    Aussehen: Elizabeth ist 1,70m, also ziemlich groß für ihr Alter. Sie ist relativ schlank, da sie viel Sport macht und eigentlich immer auf den Beinen ist. Ihre lockigen Haare sind rotbraun und gehen ihr etwa bis zur Taille. Sie hat keine "Standardfrisur", sondern trägt ihre Haare gerne offen, geflochten, in einem Dutt oder halb offen, halb zurückgesteckt. Elizabeths Augen sind braun, was sie ziemlich nervt, da sie gerne die hellblauen Augen ihrer Mutter geerbt hätte. Elizabeth hat relativ helle Haut, die im Sommer zu Sonnenbrand neigt, was ungünstig ist, da sie eigentlich immer draußen ist und ständig ihre Sonnencreme vergisst. Außerdem kommen im Sommer ein paar Sommersprossen um ihre Nase zum Vorschein. Elizabeth schminkt sich ab und zu, wenn sie Lust darauf hat, aber meist eher dezent.


    Charakter: Elizabeth ist ziemlich aufgeschlossen und freundlich. Es fällt ihr leicht, Freundschaften zu schließen. Allerdings hat sie eher lockere Freundschaften, für richtig tiefgehende braucht sie etwas mehr Zeit. Sie ist jemand, der "irgendwie jeden kennt", weil sie mit ihrer grundlegenden Fröhlichkeit und Neugierde schnell auf Leute zugeht und auch andere Leute oft auf sie zukommen.

    Sport spielt für Elizabeth eine große Rolle, sie hat schon als kleines Mädchen auf dem Besen gesessen. Schon seit der zweiten Klasse ist sie in der Mannschaft von Hufflepuff, normalerweise als Jägerin, sie ist aber auch schon als Hüterin eingesprungen. Wenn sie nicht auf dem Quidditchfeld ist, ist Elizabeth trotzdem unterwegs, entweder beim Joggen, beim Wandern oder beim Schwimmen. Wenn sie mal nicht am Sport machen ist, ist sie wahrscheinlich am Spielen und Kuscheln mit Kiwi, ihrer Katze.

    Ansonsten ist sie mit Freund*innen unterwegs, einfach quatschen oder spielen.

    Elizabeth und ihre Mutter sind schon immer sehr viel gereist. So hat sie schon viel von der Welt gesehen. Diese Vorliebe fürs Reisen hat Elizabeth immer noch und sie träumt davon, später einmal in einem Job zu arbeiten, in dem sie viel reisen kann.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Eine der wenigen Sachen, die Elizabeth über ihren Vater weiß, ist, dass auch er ein Zauberer war. Sie ist also reinblütig, dieser Fakt ist ihr aber völlig egal. Sie versteht Leute nicht, die ernsthaft an diese Ideologie glauben.


    Haustier: Eine kleine graue Katze, die sie Kiwi genannt hat


    Hobbys:

    - Quidditch

    - Wandern

    - Joggen


    Vorlieben:
    - Quidditch

    - Humor

    - Natur

    - Tiere und magische Geschöpfe

    - Reisen


    Abneigungen:

    - humorlose Menschen

    - Langeweile

    - Wahrsagen

    - Stillsitzen
    - Arithmantik

    - Geheimniskrämerei


    Stärken:

    - sportlich

    - Quidditch

    - humorvoll

    - freundlich

    - optimistisch

    - Umgang mit Tieren und magischen Geschöpfen


    Schwächen:
    - Wahrsagen

    - Arithmantik
    - schnell gelangweilt und hibbelig

    - manchmal fehlt ihr der nötige Ernst


    Freunde: Josh O'Hare

  • Name: Anabel Marina Burke

    Spitzname: An

    Gespielt von: Mine1307

    Faceclaim: Vivian Watson 1/2/3

    Voiceclaim: Vivian Watson (das Mädchen oben links)

    Alter & Geburtstag: 14, 25. September

    Schulhaus, Klasse: Hufflepuff, 3. Klasse


    Familie: Anabel gehört der reinblütigen Familie Burke an, die den Unantastbaren Achtundzwanzig angehört. In ihrer Familie wird sehr viel Wert auf Blut gelegt, weshalb sie auf die Verwandtschaft mit der Black-Familie sehr stolz sind. Auch ihr Vater, Robert Burke, ist stolz ein Reinblüter zu sein. Er wurde nach Askaban gebracht, als Anabel acht Jahre alt war, da er im zweiten Zaubererkrieg auf der Seite Lord Voldemorts gekämpft hatte. Kurzzeitig brach er mit den anderen Todessern aus Askaban aus, doch dann wurde er wieder inhaftiert.

    Von da an wuchs sie bei ihrer Mutter, Harriet Burke, auf, der keine Zusammenarbeit mit dem dunklen Lord nachgewiesen werden konnte, doch alle wissen, dass auch sie mit seinen Vorstellungen mehr als sympathisiert hat.

    Anabel galt schon immer als schwarzes Schaf der Familie. Obwohl sie nie wirklich aufgefallen war, bemerkte der Rest der Familie schnell, dass sie eine etwas andere Sicht auf die Dinge hat, weshalb sie bis heute bei Familientreffen eher unerwünscht ist. Dies macht Anabel aber nicht viel aus, da sie sich mit niemandem aus der Familie so recht versteht.

    Besonders ihren Cousin, Henry, konnte Anabel noch nie leiden.

    Seit sie in Hogwarts nach Hufflepuff eingeteilt wurde, hat ihre Familie es ihr noch schwerer gemacht, besonders ihre Mutter, die ihr einen Heuler geschickt hatte, da sie nicht nach Slytherin gekommen war. Seitdem kommt Anabel in den Ferien nur noch sehr selten nach Hause und bleibt lieber in Hogwarts. Seit einiger Zeit hat Anabel gar keinen Kontakt mehr mit ihrer Familie, da ihre Mutter ihr nicht mehr auf die Briefe antwortete, weshalb An alle Verbindungen kappte und die Schülerschar von Hogwarts zu ihrer Familie erklärte. Doch als ihr Vater aus Askaban ausbrach, nahm sie wieder mit ihrer Mutter Kontakt auf, den sie stockend weiterführten, doch wirklich familiär ist diese Beziehung nicht.


    Aussehen: Anabel ist recht klein für ihr Alter. Sie hat blasse Haut und viele Sommersprossen. Ihre roten Haare trägt sie am liebsten in zwei locker geflochtenen Zöpfen. Unter ihren kurzen Wimpern sind Anabels funkelnde, grüne Augen gut zu erkennen. Am liebsten trägt sie ihre Jeansjacke, dazu Jeans und ein einfaches T-Shirt.

    Da sie als kleines Kind von ihrem Vater oft geschlagen wurde, zieren einige dunkle Flecken und Narben noch heute ihren Körper.


    Charakter: Anabel hat ein ruhiges Wesen. Sie liebt die freie Natur und Tiere aller Art. Die chaotische Schülerin ist sehr loyal und manchmal ein klein wenig verpeilt, aber sie gibt sich die größte Mühe, im Unterricht nicht den Anschluss zu verlieren, was ihr super gelingt. Sie verhält sich stets diszipliniert und hält sich an alle Regeln, wie es ihr beigebracht wurde. Sie würde niemals lügen und sieht immer das Gute in einem Menschen. Trotzdem ist sie zu Anfang immer sehr schüchtern fremden Menschen gegenüber und muss sich erstmal an deren Anwesenheit gewöhnen. Wenn man richtig gut mit Anabel befreundet ist, nimmt sie auch kein Blatt vor den Mund und spricht immer aus, was sie denkt. Sie sagt ihren Freunden direkt, wenn sie etwas nicht okay findet. Sie streitet sich sehr selten und entschuldigt sich im Falle eines Falles sofort, wenn sie nicht gerade mit ihrer Mutter oder einem anderen Familienmitglied gestritten hat, und ist dabei offen und ehrlich. Für ihre Freunde würde Anabel alles tun. Sie ist sehr gut im Trösten und im Schlichten von Streits. Hinter ihrer ruhigen Fassade steckt eine witzige und sehr kreative Schülerin, die aber nur bei ihren Freunden richtig aufblüht. Am liebsten ist sie mit Tieren zusammen. Auch ist sie sehr neugierig, was sie schon als Kleinkind in so manches Problem mit ihrer Familie gebracht hat.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Anabel wurde beigebracht, dass Muggelstämmige und Muggel minderwertig sind, doch als Einzige ihrer Familie macht ihr der Blutstatus von anderen gar nichts aus. Sie findet die Ideologie einfach nur albern.

    Zauberstab: Kirsche, Knieselschnurrhaar, 9 3/4 Zoll, leicht biegsam

    Haustier: Eine Waldohreule namens Goldie

    Hobbys: Quidditch, lesen, Geschichten schreiben, durch die Natur streifen, mit Tieren spielen, mit ihren Freunden Zeit verbringen, tauchen


    Vorlieben:

    -Quidditch

    -Tiere/Tierwesen

    -Natur

    -Goldie

    -ihre Freunde

    -Geschichten

    -Pflege magischer Geschöpfe

    -Alte Runen

    -Lavendel-Kirsch-Crumble

    -Chaos


    Abneigungen:

    -Langeweile

    -Gewalt

    -Ordnung

    -Verräter

    -Wahrsagen

    -Ihre Familie

    -Bertie Botts Bohnen


    Amortentia: Wald, Goldie, Pergament, Lavendel-Kirsch-Crumble, Bowtruckles und andere Tierwesen

    Irrwicht: Ihr Vater, der einen Zauberstab auf sie richtet


    Stärken:

    -Quidditch

    -Alte Runen

    -Pflege magischer Geschöpfe

    -Ehrlichkeit

    -Loyalität

    -Wortschatz

    -Vorstellungsvermögen


    Schwächen:

    -Wahrsagen

    -Ordnung

    -Verletzlichkeit

    -Direktheit

    -Schüchternheit

    -Schlechtes Kurzzeitgedächtnis


    Beste*r Freund*in:

    Freunde: Alys Bailey, Audrey Edgecombe

    Begegnungen: Flora Jackson, Rose McSelvin

    Ungemochte Personen: Henry Zachary Burke

  •                                          Abigail Fernsbay




    Name: Abigail Fernsbay


    Spitzname: Abby

    Gespielt von: Alice Mia Granger

    Faceclaim: Folgt...

    Alter & Geburtstag: 14, 18.3.

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Ravenclaw🦅 4. Klasse


    Familie: Abigail kommt aus einer großen reinblütigen Familie. Sie lebt mit ihrer Katze, Mutter, Vater und den großen Brüdern und die kleine Schwester ist auch dabei. Die Großeltern leben im Nachbardorf. Abigail ist die erste aus der ganzen Familie die in Ravenclaw ist. Die anderen sind alle Slytherins. Aus dem Grund fühlt Abigail sich in ihrer Familie auch nicht ganz so wohl. Ihr Vater ist ein sehr geschätzter Auror und ihre Mutter ist Stellvertretende Zaubereiministerin.


    Aussehen: Braunes Haar, blaue Augen, im Moment einige Pickel auf der Stirn, sie schminkt sich sehr gerne, aber nur unauffällig.


    Charakter: Abigail ist sehr selbstbewusst. Aber auch sehr zurückhaltend. Das ist immer so nach ihrer Stimmung. Wenn es um doofe Slytherins geht regt sie sich aber gerne mal auf. Abigail hasst es im Mittelpunkt zu stehen weil sie sich gerne zurück zieht. Abigail sind gute Noten sehr, sehr wichtig.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Abigail findet Muggelstämmige schrecklich! Halblüter und vor allem Reinblüter sind ihr da viel lieber

    Haustier: Katze, Svenni

    Hobbys: im RR sitzen und lesen, am See chillen, lernen


    Vorlieben:

    /gute Noten

    /Bücher

    /Lesen

    /Verwandlung

    Abneigungen:

    /vor anderen Schülern besonderes ehrlich sein

    /Quidditch

    /Prüfungen vermasseln


    Stärken: Prüfungen schreiben, sich durchsetzen, entspannen

    Schwächen: Sport vor allem Quidditch, auf andere zu gehen


    Freunde / Beziehung:

    Leben, Lieben, Lachen


    Abigail Fernsbey-4Klasse R.

  • Sophie Roper


    Gespielt von: Mali


    Alter & Geburtstag: 23, 23. Februar

    Ehem. Schulhaus in Hogwarts: Gryffindor

    Ausbildung: Fluchbrecherin bei Gringotts


    Faceclaim: Amanda Seyfried, 2, 3


    Familie:

    Sophie ist ein Halbblut und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Küstenort in der Nähe von Brighton.

    Ihre Mutter Colette Roper (geb. Durand) kommt gebürtig aus Montpellier in Frankreich. Nachdem sie für ein Auslandssemester ihres Studiums nach London kam, lernte sie dort Sophies Vater Theodore Roper kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Theodore gestand ihr irgendwann, dass er ein Zauberer ist. Das hielt Colette jedoch nicht davon ab, bei ihm zu bleiben und endgültig nach England zu ziehen. Die beiden heirateten kurze Zeit später. Colette arbeitet in einem Architekturbüro in Brighton. Theodore ist Angestellter im Zaubereiministeriums. Was er dort genau macht, hat er Sophie bisher nicht verraten, sie hat aber den Verdacht, dass er in der Mysteriumsabteilung arbeitet.

    Sophie hat insgesamt vier Geschwister, die auch alle die Magie ihres Vaters geerbt haben: Samuel (25 J.), Maya (28 J.), Camille (30 J.) und Raphael (33 J.). Als Nesthäkchen musste sich Sophie schon immer gegenüber ihren großen Geschwistern behaupten, genießt es aber auch hin und wieder, die Kleine zu sein. Zu ihren Geschwistern hat sie ein sehr gutes Verhältnis, auch wenn alle mittlerweile von Zuhause ausgezogen sind. Camille und Raphael haben sogar schon eigene Familien gegründet und Sophie ist Tante von zwei Mädchen und einem Jungen.


    Aussehen:

    Sophie ist mittelgroß, sportlich gebaut und hat lange, blonde Haare, die ihr in leichten Wellen bis über die Schultern fallen. Sie trägt sie gerne hochgebunden im Zopf, aber auch teils einfach offen, da es ihr zu kompliziert ist, ihre Haare großartig zu frisieren. Ihre großen, grüngrauen Augen sind in ihrem eher blassen Gesicht sehr markant und oft liegt darin ein freches Funkeln. Auf ihren geschwungenen Lippen liegt meist ein Lächeln. Obwohl sie durch ihr Aussehen auf den ersten Blick eher unschuldig wirkt, täuscht dieser Eindruck sehr. Sophies Kleidungsstil ist casual und unkompliziert. Sie hält nichts von schicken, unbequemen Klamotten und ist deshalb meist in Jeans und Pulli bzw. T-Shirt unterwegs. Gibt es jedoch einmal einen formellen Anlass, ist sie aber trotzdem bereit, sich hübsch zu machen und genießt es auch.


    Charakter:

    Sophie ist selbstbewusst, zielstrebig und tough, aber auch ein offener und freundlicher Mensch. Sie weiß genau, was sie will und ist schwer von ihren Zielen abzubringen. Manchmal verbeißt sie sich regelrecht in etwas und kann dann auch schnell frustriert werden, wenn etwas nicht (sofort) funktioniert. Sophie ist temperamentvoll und relativ impulsiv, deshalb tut sie meist das, was ihr als erstes in den Sinn kommt ohne groß darüber nachzudenken. In Stresssituationen jedoch behält sie die Nerven und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Das hilft ihr besonders in ihrer Ausbildung zur Fluchbrecherin bei Gringotts.

    Sophie ist eine kleine Kämpfernatur, was wohl auch ihren vier größeren Geschwistern geschuldet ist, gegen die sie sich als Kind regelmäßig durchsetzen musste. Mit ihrer Neugierde und Abenteuerlust steckt sie andere schnell an und zieht sie auch so manches Mal in etwas hinein, das nicht unbedingt regelkonform ist. Sie probiert gerne Neues aus und steht dem stets unvoreingenommen gegenüber. Ihre Offenheit bezieht sich dabei sowohl auf neue Bekanntschaften als auch Dinge, die sie noch nicht kennt.

    Sophie umgibt sich gerne mit anderen Menschen. Allein zu sein gefällt ihr gar nicht, deshalb sucht sie den Kontakt zu anderen. Besonders feinfühlig ist sie allerdings nicht und spricht meist einfach offen aus, was sie denkt. Das macht sie aber nicht aus bösem Willen, sondern oft aus Versehen und möchte keinesfalls jemanden verletzten. Sophie hat zwar viele Bekanntschaften, doch wenn eine Freundschaft enger wird, kann man sich voll und ganz auf sie verlassen.

    Sophie macht gerne Späße mit und hat kein Problem mal die ein oder andere Regel zu übertreten. Zum Teil ist sie auch der Drahtzieher für den ein oder anderen Streich, was ihr besonders zu Schulzeiten so manche Strafarbeit bei Filch eingebracht hat. Sie akzeptiert die Regeln zwar grundsätzlich, sieht aber trotzdem einige Möglichkeiten, die dadurch eingeschränkt werden.

    Früher hat Sophie in der Quidditchmannschaft von Gryffindor mitgespielt. Dies musste sie aufgrund der Ausbildung vorerst auf Eis legen. Trotzdem ist sie weiterhin sehr aktiv und braucht viel Bewegung. Sie spielt Quidditch, geht regelmäßig Joggen und probiert unterschiedliche Sportarten aus, um sich fit zu halten. Um etwas zur Ruhe zu kommen, spielt Sophie gerne Zauberschach. Die Grundlangen hat sie von ihrer Mum auf einem Muggelschachbrett gelernt, als sie noch nicht nach Hogwarts gegangen ist. In den Ferien veranstalten die beiden jedes Mal ein kleines Schachturnier, wobei Sophie mittlerweile gut mit ihrer Mutter mithalten kann und auch hin und wieder gewinnt.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie:

    Sophie findet diese unsinnig und steht denen skeptisch gegenüber, die diese Ideologie unterstützen.


    Zauberstab: 11 Zoll, Ahornholz mit einem Kern aus Einhornhaar, elastisch

    Patronus: Sophie schafft es, einen gestaltlichen Patronus heraufzubeschwören. Er hat bei ihr die Form eines Seehunds.


    Haustier: Sophie besitzt einen schon älteren Waldkauz namens Archibald, den sie meist nur Archie nennt. Archie hat sie damals zu ihrer Einschulung von ihrem Vater bekommen.


    Hobbies: Quidditch, Klettern, Schwimmen, Zauberschach


    Vorlieben: Quidditch, Sport jeglicher Art, Späße und kleine Streiche, sich mit Freunden treffen, Zauberschach, Kaffee, Schokofrösche

    Abneigungen: Auseinandersetzungen mit Slytherins, Einsamkeit, Verlieren, wenn etwas nicht sofort funktioniert, Kochen


    Stärken: kühlen Kopf in brenzligen Situationen bewahren, Zauber und Gegenflüche, Überzeugungskraft

    Schwächen: Feinfühligkeit, Pünktlichkeit, Ungeduld, schnell frustriert


    Bekanntschaften: Nick Vaisey

    Freunde: Brianna Dunstan, Emma Vane

    Feinde: Stephen Mulciber

    Beziehung: - - -

  • Lyla Lopèz


    Name: Lyla Lopèz


    Spitzname: /

    Gespielt von: Nox Scamander

    Faceclaim: /

    Voiceclaim: /

    Alter & Geburtstag: 16 jahre, 28.10.1987

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 5 klasse, Slytherin


    Familie:

    Lylas Mutter Mariè ist ein Muggel und kommt aus Spanien. Ihr Vater Jacob ( Reinblut) kommt aus England und arbeitet als Botschafter fürs Zauberei Ministerium. So lernt er auch Mariè kennen. Die Beiden verlieben sich ineinander und Heiraten bald. Lyla hat eine kleine Schwester namens Phina (3 klasse Ravenclaw gespielt von Josie ). Auf grund ihrer Mutter spricht sie auch fließend Spanisch. Sie hat ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern und ihrer Schwester. Phina ist die einziegste person vir der Lyla sich nicht verstellt und zu der sie immer ehrlich ist.


    Aussehen: Schwarze hahre mit lila strähnen, trägt immer einen Hohen Pferdeschwanz, und sieht immer etwas Mytheriös aus. Sie trägt meistens schwarze, oder dunkle Klamotten die meist lang sind oft auch mit kaputze. Ihre kleidung ist immer ehr ausgefallen, außerdem trägt sie meistens dünne ketten mit ausgefallenen Anhängern.

    Charakter: sie ist eine sehr kühle und abweisende Person, sie läst nimanden wirklich an sich rann (mit Ausnahme von Phina) und gibt ihre gedanken nie preis. Sie geht immer erst davaon aus alle anderen sind blöd und nicht zu beachten. Es ist schwer sie davon zu überzeugen das man nett ist, da sie sobald ihr etwas nicht passt passiv Aggressiv wird und viel beleidigt. Sie können worte sehr doll treffen allerdings versteckt sie das hinter Aroganz oder passiv Agressivität. Außerdem ist sie eine sehr sarkasstische person. Viele sind in ihrer anwesenheit sehr still und bedacht um ihr vertrauen nicht zu verliehren oder nicht in die schuaslienie zu geraten, allerdings schätzt sie einen guten Humor sehr was mann allerdings nicht denkt wenn mann sie sieht. sie ist auch eine extrem gute schauspielerin was sie allerdings nicht nutzt um in theaterstücken ode Filmen mitzuspielen sondern um ihre gefühle zu verstecken oder sich generell zu verstellen und anderen etwas vorzumachen. Außerdem lässt sie sich nie von etwas auf hallten, will sie raus gehen geht sie raus egal ob es verboten aus gutem grund ist oder nicht. Ihr macht es allerdings NICHT spaß regel zubrechen sie sind ihr nur egal. Sie hat keine angst vor menschen egal wie mächtig sie sind für sie alle gleichgülltig sie lest sich generell nicht leicht beeindrucken vorallem nicht duch Macht oder gutes kämpfen. Sie ist nicht die aller beste kämpferin in duellen alerdings ist sie extrem schnell und feuert sehr schnell und unerwartet flüche ab. Sie besitzt außerdem eine Feindes liste auf welcher recht fiele namen stehen. Sie kann außerden gut logisch ubd räumlich denken wesshalb sie eine sehr gute schahspielerin ist.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: egal

    Zauberstab: nicht bekannt

    Patronus: Krähe

    Haustier: Katze namens "Agent Romanoff" spitzname "Age"

    Hobbys: Zeichnen (sie zeuchnet meist sehr traurige bilder und malt extrem realistisch) außerdem liest sie gerne fantasy bücher und taucht darin komplett ab. Schauspielern, kämpfen


    Vorlieben:

    -zeichnen

    -fantasy

    -action filme, vor allem Marvel (kennst sie wegen ihrer mutter)

    -Vegetarierin

    -Kämpfe

    -Disskutieren

    Abneigungen:

    -Humor lose menschen

    -fleisch und fisch

    -Joggen

    -angeber

    Armortentia: Er richt nach Keksen, Äpfeln, blumen und etwas ihr unbekannten

    Irrwicht: Ihr irrwicht bildet einfach nunja nichts, nicht da sie keine ängste hatt sondern weil die schrecklichste vorstellelung für sie einfach nichts ist also das NICHTS die gähnende lehre das nichts mehr existiert. Diese vorstellung macht ihr auf unergründöcuhr art und weise panische angst.



    Stärken:

    -zeichnen

    -ruhe bewahren

    -gefühle verstecken

    -schauspielern

    -Kämpfen

    -Spanisch sprechen

    -logisch und räumlich denken

    -schach

    Schwächen:

    - freundschaften schließen

    -gefühle zeigen

    Freunde: Emily Way (kennen sich zwar noch kaum aber trotzdem)

    Bekanntschaften: Winter Varney

    Feinde: Oscar Triggs, Jason Grace

    Beziehungen:

  • Flora Carrow


    Name: Flora Carrow


    Spitzname: Flori

    Gespielt von: Alice Granger-Weasley

    Faceclaim: Flora-Carrow-draco-and-slytherin-22383884-277-291.jpg (277×291) (fanpop.com) (Flora Carrow)

    Alter & Geburtstag: 16, 31 Oktober (Ich glaube dort haben die Zwillinge Geb...)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 6 Klasse, Slytherin


    Familie: Flora hat eine Zwillingsschwester, Hestia Carrow( Alexa ). Die Eltern der beiden sind Alecto und Alan Carrow. Die Zwillinge verstehen sich sehr gut.


    Aussehen: Flora hat mittel lange braune Haare. Sie trägt meistens grüne Kleidung. Sie hat sehr dunkle Augen.

    Charakter: Flora ist kühl von der Art her. Zu anderen Slytherins ist sie eigentlich nett aber bei z.B. Gryffindors zeigt sie ihre kühle Seite. Flora hält sich oft im Hintergrund. Wenn es aber ernst wird kann sie sehr selbstbewusst werden. Sie ist sehr gut in der Schule


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Flora findet Schlammblutmenschen und Halbblüter schrecklich. Sie findet es lustig sie zu nerven.

    Haustier: Eule namens Trixi

    Hobbys: lesen, fliegen, zeichnen, lernen


    Vorlieben:

    -Hestia Carrow
    -zeichnen
    -Bücher
    -Eulen

    -Schmuck

    Abneigungen:

    -andere Tiere außer Eulen

    -laufen

    -Gryffindors

    Stärken:

    -zeichnen

    -gute Noten schreiben

    -Zaubertränke brauen

    Schwächen:

    - freundschaften schließen

    -zu anderen Häusern nett sein

    -gegen Regeln verstoßen

                                                ~Aus schweren Zeiten wirst du stärker~ 🙃

    <3


    🦁Alexis Marie Sallow-15 Jahre alt

    🐍Flora Carrow - 17 Jahre alt

    <3

    Einmal editiert, zuletzt von Alice Granger-Weasley ()

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!