Ortsname: Kings Cross Railway Station «» Region: London, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland «» Staat: England, Großbritannien «» Postleitzahl:

Kings Cross Railway Station

London, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland | England, Großbritannien
Ortsbezeichnung/-titelKings Cross Railway Station
Zu sehen in folgenden HP-FilmenHarry Potter und der Stein der Weisen (2001) (Original: Harry Potter and the Philosopher's Stone)


Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002) (Original: Harry Potter and the Chamber of Secrets)


Harry Potter und der Orden des Phönix (2007) (Original: Harry Potter and the Order of the Phoenix)

Region/LandschaftLondon, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland
Land/StaatEngland, Großbritannien
BesonderheitenGleis 9 3/4 - King's Cross Railway Station
Weitere AngabenAllgemein:

Der Bahnhof befindet sich unmittelbar neben dem Bahnhof St. Pancras, im Nord-Osten der Londoner Innenstadt. Von ihm kommen täglich viele verschiedene Züge, hauptsächlich aus Städten im Nordosten des Landes und Ostschottland, und Züge fahren auch nach z.B. Cambridge, York, Durham, Newcastle, Edinburgh u. v. m.

Beiden Bahnhöfen (St. Pancras und Kings Cross) ist eine gemeinsame, riesige U-Bahn-Station angegliedert, die von ca. der Hälfte aller Untergrundbahnlinien täglich angefahren wird.

Geschichte:

Kings Cross wurde von dem Architekt Lewis Cubitt entworfen und innerhalb von zwei Jahren (1851-1852) erbaut. Der Hauptteil des Bahnhofs, der heute die Gleise 1-8 beinhaltet, wurde am 14. Oktober 1852 eröffnet. In dem ursprünglichen Bahnhof gab es neben einem riesigen Platz für parkende Kutschen lediglich zwei Gleise: Eines für ankommende und eines für abfahrende Passagiere.

Mit steigendem Bedarf an Zügen wurde der große Platz, auf dem vorher die Kutschen hielten, nach und nach zu weiteren Gleisen umgebaut. In den folgenden Jahren musste sogar ein zweites Gebäude errichtet werden, in dem sich heutzutage die Gleise 9-11 befinden.



Gleis 9 ¾:

J. K. Rowling erwähnt den Bahnhof Kings Cross als Abfahrtspunkt für alle Schüler, die nach Hogwarts wollen. Der Hogwarts-Express fährt auf dem "geheimen" Gleis 9 ¾ ab, das sich hinter einer Wand (im Buch: Absperrung) zwischen den Gleisen 9 und 10 befindet.

Unglücklicherweise befinden sich diese Gleise in dem etwas neueren Zweitgebäude und liegen nebeneinander. Am Kopf der Gleise (Anmerkung: Kings Cross ist ein Sackbahnhof) befindet sich lediglich ein Fahrkartenautomat. Von einer Wand fehlt allerdings jede Spur.

Rowling meinte in ihren Büchern die Gleise des Hauptgebäudes, hatte sich aber nicht richtig an die Gleisnummerierung erinnern können. In einem Interview im Jahr 2001 gab sie zu, den Bahnhof Kings Cross mit dem Bahnhof Euston Station verwechselt zu haben.

Als die Bücher verfilmt wurden, nutzte man für die Dreharbeiten das Hauptgebäude und tauschte die Gleisnummern 4 und 5 gegen die Nummern 9 und 10 aus. Die Außenansicht des Bahnhofs in „Harry Potter und die Kammer des Schreckens" zeigt den Bahnhof St. Pancras, der sich unmittelbar neben Kings Cross befindet. Man hielt für die Verfilmung die gotische Fassade von St. Pancras für eindrucksvoller als die des eigentlichen Bahnhofs.

Ein eisernes Schild mit der Aufschrift: „Platform 9 3/4" ziert seit einiger Zeit die äußere Fassade des Bahnhofs ... und das sogar an dem Gebäude, in dem sich tatsächlich die Gleise 9 und 10 befinden.

Auf der Überführung in der Mitte der Halle verabschiedet sich Hagrid im ersten Film von Harry, und auch im “Orden des Phönix” ist diese Überführung wieder zu sehen.
HPFC-Haus vom DatensatzerstellerSlytherin