Simon McBurney

Kreacher der Hauself (Sprechrolle)
(Künstler-)Name:Simon McBurney
Deutsche(r) Synchronsprecher/in:Erich Ludwig
Zu sehen in folgenden HP-Filmen:Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 (2010) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows Part 1)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (2011) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2)
Geburtstag:25.08.1957
Sternzeichen:Jungfrau
Geburtsort:Cambridge, Cambridgeshire, England, Vereinigtes Königreich
Körpergröße:169 cm
Eltern:Charles Brian Montagu McBurney (Archäologe) und Anne Francis Edmondstone Charles (Sekretärin)
Familienstand:nicht verheiratet, war mit Schauspielkollegin Jacqueline McKenzie liiert.
Weitere Angaben:Sein Geburtsname lautet Simon Montagu McBurney.
Im Jahr 2000 in Lushins Verteidigung alias The Luzhin Defence erhält er besonderen Dank im Abspann.

Er ist Intendant der Theatergesellschaft Complicite, früher unter dem Namen Theatre de Complicite geführt.
2008 erreichte er den Rang 31 der „100 einflussreichsten Menschen auf die Britische Kultur“ im Telegraph.
Weitere Rollen:FILME

als Schauspieler

1991: in Kafka als Assistent Oscar
1994: in Liebe und andere Geschäfte alias A Business Affair als Verkäufer
1994: in Tom & Viv als Dr. Reginald Miller
1994: in Wer hat meine Familie geklaut? alias Being Human als Hermas
1994: in Mesmer als Franz
1996: in Der Unhold als Brigadier
1997: in Bicycle Thieves (Kurzfilm)
1997: in The Caucasian Chalk Circle (Video) als Azdak, der Richter
1998: in Cousin Bette als Vauvinet
1999: in Inside-Out (Kurzfilm) als Marktforscher
1999: in Onegin – Eine Liebe in St. Petersburg alias Onegin als Triquet
2000: in Eisenstein als Sergei Eisenstein
2003: in The Reckoning als Stephen
2003: in Skagerrak als Thomas
2003: in British Young Things als Sneath (Photo-Rat)
2004: in Human Touch als Bernard
2004: in Der Manchurian Kandidat alias The Manchurian Candidate als Atticus Noyle
2005: in Torte Bluma (Kurzfilm)
2005: in 2nd Annual Directors Guild of Great Britain DGGB Awards (Video) als er selbst als Preisträger für Outstanding Achievement in Theatre
2006: in Freunde mit Geld alias Friends with Money als Aaron
2006: in The Making of ‘Friends with Money’ (Videodokumentation)
2006: in Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht alias The Last King of Scotland als Stone
2006: in Der goldene Kompass alias The Golden Compass als Fra Pavel
2008: in Die Herzogin alias The Duchess als Charles Fox
2008: in Der Mann, der niemals lebte alias Body of Lies als Garland
2009: in Boogie Woogie als Robert Freign
2010: in Robin Hood als Vater Tancred
2011: in Jane Eyre als Mr. Brocklehurst
2011: in Dame, König, As, Spion alias Tinker Tailor Soldier Spy als Oliver Lacon

als Mitwirkender

Tätigkeit als Producer
2007: in Mr. Bean macht Ferien alias Mr. Bean’s Holiday als executive producer

Tätigkeit als Writer
2007: in Mr. Bean macht Ferien alias Mr. Bean’s Holiday im Bereich story

SERIEN

als Schauspieler

1988: in Screenplay
1989: in The Two of Us als Der Mann
1992: in The Bill als Shaun Anderton
1992–1993: in The Comic Strip Presents ... als Mick/Verrückter
1994–2004: in The Vicar of Dibley als Cecil/Chorleiter
1995: in Performance als Pistol
1996: in Absolutely Fabulous als Conductor
1999: in Inspector Barnaby alias Midsumer Murders als Henry Carstairs
2008: in La mandrágora als er selbst
2011: in Rev. als Archdeacon Robert
2011: in Die Borgias – Sex. Macht. Mord. Amen. alias The Borgias als Johannes Burchart

als Mitwirkender

Tätigkeit als Writer
2010: in National Theatre Live im Bereich concept

Tätigkeit als Director
2010: in National Theatre Live als director

THEATER
1992: in The Streets of Crocodiles (als Regisseur und Co-Schreiber) im Cottlesloe National Theatre, London
1994: in The 3 Lives of Lucie Cabrol (als Schauspieler, Regisseur und Co-Schreiber) in den London's Riverside Studios
1998: in The Chairs (als Regisseur) im John Golden Theater, New York City, USA
2002: in The Resistible Rise of Arturo Ui (als Regisseur) im Michael Schimmel Center for the Arts, New York City, New York, USA
2006: in Maß für Maß alias Measure for Measure (als Regisseur und als Herzog Vincento) im Londoner National Theatre
2008: in All My Sons (als Regisseur) im Gerald Schoenfeld Theater, New York City, New York, USA
Weitere Regietätigkeit in Out of a house walked a man ...

VIDEOSPIELE
2010: in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 als Kreacher
Auszeichnungen /Ehrungen:Gewonnen
1998: Laurence Olivier Theatre Award in der Kategorie Beste Theaterchoreographie für „The Caucasian Chalk Circle“ im Royal National Theatre
1999: London Critics CircleTheatre Award in der Kategorie Bestes Neues Theaterstück für „Mnemonic“ in den London’s Riverside Studios

Nominiert
1998: Broadway Tony Award in der Kategorie Bester Regisseur eines Theaterstücks für die Neuaufführung von Eugène Ionescos „The Chairs“
2003: Sydney Edwards Award in der Kategorie Bester Regisseur im Rahmen der London Evening Standard Theatre Awards für „The Elephant Vanishes“ im Barbican Theatre

Sonstiges
2005: Verleihung des O.B.E. (Officer of the order of the British Empire) der Queen's New Years Honours List für seine Dienste für das Schauspiel
HPFC-Haus vom Datensatzersteller:Slytherin