Name: Alan Sidney Patrick Rickman «» Rollenname: Professor  Severus Snape

Alan Sidney Patrick Rickman

Professor Severus Snape
(Künstler-)Name:Alan Sidney Patrick Rickman
Deutsche(r) Synchronsprecher/in:Erich Hallhuber ; Bernd Rumpf
Zu sehen in folgenden HP-Filmen:Harry Potter und der Stein der Weisen (2001) (Original: Harry Potter and the Philosopher's Stone)

Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002) (Original: Harry Potter and the Chamber of Secrets)

Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004) (Original: Harry Potter and the Prisoner of Azcaban)

Harry Potter und der Feuerkelch (2005) (Original: Harry Potter and the Goblet of Fire)

Harry Potter und der Orden des Phönix (2007) (Original: Harry Potter and the Order of the Phoenix)

Harry Potter und der Halbblutprinz (2009) (Original: Harry Potter and the Half-Blood Prince)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 (2010) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows Part 1)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (2011) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2)
Geburtstag:21.02.1946
Sternzeichen:Fische
Geburtsort:Hammersmith, London, England, Vereinigtes Königreich
Augenfarbe:braun
Haarfarbe:dunkelbraun
Körpergröße:185 cm
Eltern:Vater: Bernard Rickman (Fabrikarbeiter), Mutter: Margaret Doreen Rose Rickman (geb. Bartlett)
Geschwister:David Bernard John (älterer Bruder), Michael Keith (jüngerer Bruder), Sheila (jüngere Schwester)
Familienstand:verheiratet seit April 2015, lebt seit 1968 mit der Politikerin und Professorin Rima Horton zusammen
Wohnort:London, England, Vereinigtes Königreich
Besonderheiten:Er ist das zweite Kind von vier aus einer irisch-walisischen Familie. Alans Vater starb an Krebs, als der Junge acht Jahre alt war. Seine Mutter zog ihn und seine Geschwister alleine auf. Sie starb 1997.

Alan Rickman heiratete im April 2015 seine langjährige Freundin Rima Horton in New York.
Weitere Angaben:Geburtsname: Alan Sidney Patrick Rickman

Alan Rickman verstarb am 14. Januar 2016.
Ausbildung:Am Chelsea College of Art, einer Kunsthochschule, absolvierte Alan die Prüfung zum Grafikdesigner. Er erhielt ein Stipendium für die Royal Academy of Dramatic Art und machte eine Schauspielausbildung.
Weitere Rollen:FILME

als Schauspieler

1978: in Romeo & Juliet (TV) als Tybalt
1982: in Busted (TV) als Simon
1988: in Stirb langsam alias Die Hard als Hans Gruber
1989: in Revolutionary Witness (TV) als Jacques Roux
1989: in Im Zeichen der Jungfrau alias The January Man als Ed
1990: in Quigley der Australier alias Quigley Down Under als Elliott Marston
1990: in Wie verrückt und aus tiefstem Herzen alias Truly Madly Deeply als Jamie
1991: in Closet Land
1991: in Robin Hood - König der Diebe alias Robin Hood: Prince of Thieves als George, Sheriff von Nottingham
1991: in Schliesse meine Augen - Begehre oder Töte mich alias Close My Eyes als Sinclair
1992: in Bob Roberts als Lukas Hart III
1994: in Mesmer als Franz Anton Mesmer
1995: in Eine sachliche Romanze alias An Awfully Big Adventure als P.L. O'Hara
1995: in Sinn und Sinnlichkeit alias Sense and Sensibility als Col. Christopher Brandon
1996: in Rasputin (TV) als Grigori Rasputin
1996: in Michael Collins als Eamon de Valera
1997: in The Winter Guest als Mann auf der Straße
1998: in Judas Kiss als Detective David Friedman
1998: in Dark Harbor als David Weinberg
1999: in Dogma als Metatron
1999: in Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall alias Galaxy Quest als Alexander Dane
2000: in Play als Mann
2001: in Über kurz oder lang alias Blow Dry als Phil Allen
2001: in We Know Where You Live (TV) als Mann aus Yorkshire
2001: in The Search for John Gissing als John Gissing
2003: in Tatsächlich ... Liebe alias Love Actually als Harry
2004: in Ein Werk Gottes alias Something the Lord Made (TV) als Dr. Alfred Blalock
2006: in Snow Cake als Alex
2006: in Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders alias Perfume: The Story of a Murderer als Antoine Richis
2007: in Nobel Son als Eli Michaelson
2007: in Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street alias Sweeney Todd als Richter Turpin
2008: in Bottle Shock als Steven Spurrier
2008: in We’re here to help
2010: in Song of Lunch

als Mitwirkender

Tätigkeit als Director
1997: in The Winter Guest als director

Tätigkeit als Writer
1997: in The Winter Guest als writer

Tätigkeit als Producer
2001: in Willows (Kurzfilm) als executive producer

SERIEN

als Schauspieler

1980: in Therese Raquin als Vidal
1980: in Shelley als Clive
1982: in Agent in eigener Sache alias Smiley's People als Mr. Brownlow
1982: in The Barchester Chronicles als Rev. Obadiah Slope
1985: in Summer Season als Croop
1985: in Girls on Top als Dimitri/Simon
1989: in Screenplay als Israel Yates
1993: in Fallen Angels als Dwight Billings

SPRECHROLLEN
2002: in King of the Hill als König Philip
2005: in Per Anhalter durch die Galaxis alias The Hitchhiker's Guide to the Galaxy als Marvin
2010: in Alice im Wunderland als Raupe Absolem
2011: in Boy in the Bubble

SOUNDTRACKS
1990: bei Wie verrückt und aus tiefstem Herzen alias Truly Madly Deeply Lied: „The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"
2007: bei Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street alias Sweeney Todd Lieder: „Pretty Woman", „The Judge's Return"
Auszeichnungen /Ehrungen:1991: BAFTA-Award für „Robin Hood"
1994: beim Montreal Film Festival eine Auszeichnung als bester Schauspieler für „Mesmer"
1996: einen Emmy, einen Golden Globe und den SAG-Award für „Rasputin"
2006: den Theatregoers' Choice Award in den beiden Kategorien: Best Director und Best New Play für das Theaterstück „My Name is Rachel Corrie".
Hobbys/Freizeit:Alan Rickman reist gerne. Außerdem liebt er Achterbahnen.
Autogrammadresse:Alan Rickman
c/o ICM
Oxford House
76 Oxford Street
London W1N 0AX
United Kingdom
HPFC-Haus vom Datensatzersteller:Gryffindor