Drache bei Muggeln gesichtet

veröffentlicht am 16.06.2008

geschrieben von Avada(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 61 >> Klatsch und Tratsch >>

Unglaublich:Drache in Muggel-Welt

Am 29.Mai 2008 wurde in Newport, einer Stadt des Landes Wales, ein "Walisischer Grünling" gesichtet. Eine Gruppe Muggel sah diesen Drachen auf einer Wanderung durch die Berge, hielt ihn für einen Dinosaurier und meldete ihn der Polizei. Das Zaubereiministerium wurde sofort benachrichtigt und kümmerte sich um die Situation. Hier ein Interview mit einem Mitarbeiter aus der Abteilung "Magische Geschöpfe-Spezialisierung Drachen" :

Alias Quin (Journalist): Guten Tag , Professor Dumble, wie konnte es zu diesem Vorfall kommen? Die Drachen sind doch in einem sicheren Reservat, jenseits der walischen Berge untergebracht oder sehe ich das falsch? Was war der Hauptgrund für das Ausbrechen des Tieres? Wird es Konsequenzen für die Reservat-Leiter geben?
Professor Tony Dumble: Hallo, ich schildere ihnen den Vorfall nun genau: Ein Mitarbeiter nahm den magischen Bann vom Gelände,um Schafe, die Nahrung der Grünlinge, in den Käfig zu führen. Der Drache hatte sich jedoch darauf vorbereitet und schlug den Arbeiter zur Seite. Zum Glück trägt er keine schweren Verletzungen davon.Die Konsequenzen liegen darin, dass die Sicherheitsmaßnahmen des Reservats stark verschärft werden und die Arbeiter nur noch zu dritt durch das Gelände laufen dürfen. Wir hatten Glück, dass diese Drachenart Menschen meidet und so nicht in das Stadtinnere gelaufen ist.
Alias Quin: Vielen Dank, Professor Dumble.

Der Drache konnte sicher eingefangen und zurück ins Reservat gebracht werden. Die Muggel wurden mit einem Vergessens-Zauber belegt und können sich an nichts mehr erinnern. So konnte die Situation aus dem Weg geschafft werden. Der Direktor des Reservats versprach, dass so etwas nie wieder vorkommen würde.
Wir hoffen es zumindest.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne