Bild gesucht!

veröffentlicht am 21.03.2007

geschrieben von AdelheidvonSchaf(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 25 >> In letzter Minute >>

Liebe Leserschaft,

letzte Woche hat uns eine Eule der Hogwarts-Schule für Zauberei erreicht, mit der dringenden Bitte, diesen Aufruf doch im Tagespropheten zu starten.

Seit etwa 3 Wochen wird in der Schule ein Bild vermisst. Dabei handelt es sich um das Bild, das vor dem Eingang zum Gemeinschaftsraum der Gryffindors angebracht ist.

Für diejenigen unser Leser, die es nicht wissen: allgemein kommt man in einen Gemeinschaftsraum in Hogwarts nur, wenn man das entsprechende Passwort kennt und es der jeweiligen Person in dem Gemälde sagt. Stimmt das Passwort, dann öffnet sich die Tür zum Gemeinschaftsraum, anderenfalls bleibt der Eingang verschlossen.

Eben jenes Bild vor dem Gryffindor-Gemeinschaftsraum ist nun verschwunden. Es ist die Heimat der Fetten Dame. Sie bewohnt jenes Ölgemälde und bewacht den Gemeinschaftsraum der Gryffindor Schüler.

Mit dem Verschwinden des Bildes hat Hogwarts nun ein sehr großes Problem. Die Gryffindor Schüler kommen nicht mehr in ihren Gemeinschaftsraum und damit auch nicht mehr in ihren Schlafraum.

Seit dem Verschwinden des Bildes müssen sie in der Großen Halle nächtigen. Dieser Umstand bedeutet für die Schule eine Menge Unannehmlichkeiten, da die Große Halle tagtäglich u.a. als Speisesaal benutzt wird und somit morgens und abends die Halle komplett umgewandelt werden muß.

Abgesehen davon haben die Gryffindor-Schüler seit Verschwinden des Bildes keine Rückzugsmöglichkeit mehr.

Ein weiteres Problem ist die Fette Dame. Sie nennt zwar mehrere Bilder in Hogwarts ihre Heimat, aber im Gemälde vor dem Gryffindor-Gemeinschaftraum fühlt sich nach eigenen Angaben immer noch am meisten „zuhause“.

Albus Dumbledore, der Schulleiter von Hogwarts, berichtete dem Tagespropheten, daß die Fette Dame seit Verschwinden des Bildes völlig neben sich stehe und die Ruhe in seiner Schule empfindlich störe. „Sie schreit den ganzen Tag herum: Wo ist mein Bild. Ich will mein Bild zurück! Und ihr schönes rosa Seidenkleid ist schon ganz fleckig. Das ist während meiner ganzen Schulleiterzeit in Hogwarts noch nie vorgekommen. Sie ist völlig verzweifelt.“, so äußerte sich Dumbledore gegenüber dem Tagespropheten.

Bei dem Gemälde handelt es sich um ein gerahmtes Ölbild, auf dem sich nun ein leerer großer samtbezogener Stuhl befinden müsste. Ganz genau beschreiben konnte uns das Bild leider niemand. „Wissen Sie, wie soll ich sagen, auf dem Bild war immer nur die Fette Dame zu sehen. Ähm, ich meine sie hat ihren Namen ja nicht umsonst, nicht wahr. Nun ja, und sie füllte halt das ganze Bild aus.“, so berichtet uns ein Vertrauensschüler von Gryffindor, der nicht namentlich genannt werden möchte.

Auf Nachfrage bei der Fetten Dame reagierte auch diese etwas pikiert: „Wollen Sie damit andeuten, ich sei DICK? Glauben Sie etwa, es ist leicht, tagein-, tagaus auf einem Stuhl zu sitzen und mitzuerleben, daß die Schüler sich die Passwörter nicht merken können. Und dann versuchen sie sich an mir vorbeizuschmuggeln. Nein, daß ist gar nicht einfach.“

Jedenfalls rufen wir unsere verehrte Leserschaft auf, auf gerahmte Gemälde zu achten, die einen leeren Sessel zeigen. Sollte sie ein derartiges Bild irgendwo sehen oder sollte es ihnen gar zum Kauf angeboten werden, informieren Sie bitte sofort Albus Dumbledore, den Schulleiter von Hogwarts oder das Zaubereiministerium.

 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne