Erste Festnahmen im Fall Anti-MM

veröffentlicht am 19.07.2008

geschrieben von Morwenna(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 64 >> Serien >>

London - Nachdem kürzlich in Glasgow ein Anschlag auf Magic McDonalds verhindert und der Täter festgenommen werden konnte, schreiten die Ermittlungen schnell voran. Die Öffentlichkeitsabteilung des Ministeriums erklärte in einer Pressekonferenz, dass der Verhaftete sich während der Befragung kooperativ zeigte. Er gestand nicht nur, die Vorräte der Filiale mit Veritaserum getränkt zu haben, er nannte auch Namen von Mitgliedern der Anti-MM.
Außerdem äußerte er sich zu den Motiven der Anti-MM, so das Ministerium. Die Vereinigung hätte sich der Vernichtung des Fast-Foods verschrieben. Alleine in den zwei Jahren, seit Eröffnung der ersten Magic McDonalds-Filiale, sei der Anteil von Übergewichtigen in der Altersklasse von 11-17 Jahren um 10% auf 15% gestiegen, in der Altersklasse von 5-10 Jahren sogar um 20%. Darüber hinaus verzeichnete das St. Mungos plötzlich doppelt so viele Herzinfarkte als früher. Zumindest behaupten dies die Mitglieder der Anti-MM. Eine Kommission des Ministeriums zur Prüfung dieser Anschuldigungen wurde gebildet.
Mittlerweile wurden 23 Personen festgenommen, Ermittlungen zu den Aufenthaltsorten von 39 weiteren Hexen und Zauberern laufen.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne