Schaukelpferd, oh Schaukelpferd

veröffentlicht am 05.07.2008

geschrieben von sonnenschein9(Gryffindor)
Bilder von Anjalina(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 63 >> Serien >>

 

Dachten Sie in Ihrer Kindheit auch immer: „Schade, dass man das Pferd nicht wirklich reiten kann?“

Oh-Fish hat nun, nach einer langen Test- und Forschungsphase, ein Spielzeug herausgebracht, welches auch Erwachsenen Freude bereiten würde.Das Schaukelpferd ist höhenverstellbar und passt sich somit an die Größe Ihres Sprösslings sehr gut an. Die Materialien Holz und Samtstoff wurden besonders sorgfältig und schonend verarbeitet, so dass keine Gefahr droht.
Der Clou an diesem Spielzeug ist: Sobald sich Ihr Kind in den Sattel schwingt und die Zügel in die Hand nimmt, schaukelt das Pferd wie von Zauberhand geführt los und reitet mit Ihrem kleinen Liebling durch die „Prärie“. Aber keine Sorge: Ihrem Kind kann dabei nichts passieren. Die Geschwindigkeit ist ein Viertel Trab schnell, die Sprunghöhe beträgt zehn Zentimeter und die Sicherheitssensoren reagieren so empfindlich, dass das Pferd die Richtung ändert, sobald es sich auf dreißig Zentimetern einem Hindernis nähert. Das Pferd reitet auch nur einige Meter weit. Weglaufen kann es also nicht.

Schaukelpferd

Ein weiteres Highlight ist die mitgelieferte Matte. Diese können Sie auf den Boden legen, wenn sich nichts im Umkreis von einem Meter befindet, was Ihrem Schützling dann doch wehtun könnte. Wenn das Pferd sich in der Nähe der Matte bewegt, dann fängt es an zu bocken und wirft den Sprössling auf die Matte. Ein Riesenspaß für jeden Rodeo-Fan und mit nur drei Galleonen und zehn Sickel nicht unerschwinglich.

Sollte Ihr Schützling das allerdings nicht mögen, dann können Sie die Funktion selbstverständlich abschalten.

Fazit: Sollte es mit der Zauberei nicht funktionieren, ist Ihr Kind ein fantastischer Reiter und hat eine glänzende Sportzukunft in Aussicht.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne