Zauberstab

veröffentlicht am 10.08.2007

geschrieben von Harry Ron Potter(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 40 >> Serien >>

Sie suchen ein Spielzeug, mit dem Sie sowohl die Anlagen Ihres Kindes optimal fördern als auch seinem natürlichen Spieltrieb entgegenkommen können? Dann liegen Sie mit einem Spielzeugzauberstab genau richtig.

 

 

Schon ab ca. 2 Jahren ist Ihr Kind entwicklungspsychologisch im richtigen Alter, um mit einem einfach konstruierten Zauberstab umzugehen und viel Freude daran zu haben. So ist der Spielzeugzauberstab für die Altersgruppe 2-4 Jahre deutlich leichter und kürzer als die echten Modelle der jugendlichen Zauberer und Hexen. Der Stab reagiert auf einfache Befehle des Kindes. Man kann mit ihm kindgerechte, lustige Dinge erscheinen oder verschiedene Melodien erklingen lassen . Zum Beispiel ertönt nach dem Aufruf „Sandmann“ die Eingangsmelodie der Kindersendung. Sehr erheiternd wirkt auf viele Kinder auch das Erscheinen von unterschiedlichen luftballonartigen Figuren, mit denen man dann spielen kann.

Für einige Eltern mag neben dem reinen Spaßaspekt die Vorbereitung Ihres Kindes auf das Zauberer- bzw. Hexenleben im Vordergrund stehen. Dementsprechend können die Jungzauberer mit Ihrem Zauberstab bereits einige echte Zaubersprüche trainieren, mit denen sie keinen Schaden anrichten können. Hierzu gehört zum Beispiel der Spruch „Lumos“. Mit dem Minizauberstab hat man so auch stets eine kleine Taschenlampe parat.

Ein weiterer – für manche Eltern nicht zu unterschätzender – Vorteil eines eigenen Zauberstabes für ihr Kind: endlich ist der elterliche Zauberstab sicher vor dem Zauberernachwuchs! Wer kennt nicht die Situation, dass man meint, seinen Zauberstab irgendwo im Hause verlegt zu haben und diesen dann nach langem Suchen im Zimmer seines Sohnes oder seiner Tochter auffindet. Ohne böse Absicht, aus reinem Interesse an diesem faszinierendem Stab, mit dem man so tolle Dinge machen kann, gelangt der Zauberstab doch immer wieder in die falschen Hände. Diese Situation kann man mit einem eigenen Zauberstab deutlich entschärfen, denn das Interesse für die Zauberei sollte doch auf jeden Fall gefördert werden.

Damit dabei jedoch kein Schaden angerichtet wird, liegen Sie mit einem Spielzeugzauberstab genau richtig! Preislich gibt es deutliche Unterschiede, die sich jedoch durch die erhebliche Bandbreite der verschiedenen Modelle erklären. Ein einfaches Einsteigermodell gibt es ab ca. 4 Galleonen. Von einem solchen Zauberstab würde ich persönlich allerdings abraten, da die Spielfreude durch häufige fehlerhafte Reaktionen auf nicht ganz klar artikulierte Zaubersprüche gemindert wird. Mit einem der Modelle ab ca. 8 Galleonen der Marke „Spruch & Co“ liegt man sicherlich immer richtig. Der deutlich höhere Preis ist durch die schnelle und präzise Reaktion des Zauberstabes auf das kindliche Sprachverhalten gerechtfertigt. Ein solcher Zauberstab hält, was die Werbung verspricht!

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne