Dracula Besen

veröffentlicht am 27.01.2007

Archiv >> Ausgabe Nummer 21 >> Neues aus der Zauberwelt >>


Der brandneue Dracula 4000

Völlig unerwartet kam letzte Woche der neue Besen Dracula 4000 heraus und wurde den Quidditch – Nationalmannschaften zur Verfügung gestellt. Frank Touch, Trainer der Nationalmannschaft Englands, sowie Haupttrainer Europas, stimmte gestern spätabends zu. Er kam letzte Woche in fast allen Quidditch – Läden Englands raus und wurde vom Ministerium  persönlich  getestet.
 „Er steuert sich beinahe selbst und fliegt viel schneller als ein Feuerblitz“, berichtete uns heute Andreas Gonson, Leiter von internationalem Quidditch und Vereinen. ‚Ist er tatsächlich schneller, als ein Feuerblitz?’, fragt uns hier ein Kobold aus Gringotts. Wir sagen ein klares  ‚JA’ , weil wir den Besen, wie gesagt, selber getestet haben. 
Informationen zum neuen Besen Dracula 4000:
Name: Dracula 4000
Erscheinungsdatum: 15. Januar 2007
Geschwindigkeit: 94% Verteidigung: 88% Angriff: 89% Höchstgeschwindigkeit: 540 km/h Kaufpreis: 199 Galleonen 99 Sickel Eingestuft: 91/100  Meinung des Tagespropheten:  Der Dracula 4000 ist sicher und fest, vielleicht auch ein bisschen gefährlich, aber ihm Großen und Ganzen ist er stark und schnell.  Achtung:  Dieser Besen darf nicht in Kinderhände fallen.  

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne