Wie schützen Sie sich vor Drachen und anderen gefährlichen Kreaturen

veröffentlicht am 15.08.2020

geschrieben von Beate(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 158 >> Klatsch und Tratsch >>

Wie uns das Zaubereiministerium mitgeteilt hat, wurden der Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe aktuell leider wieder vermehrt Sichtungen von Drachen und anderen gefährlichen Kreaturen gemeldet.

Aus diesem Anlass möchten wir Ihnen, unseren verehrten Leserinnen und Lesern, hilfreiche Tipps zur Hand geben, um unfreiwillige Begegnungen mit gefährlichen Geschöpfen und Kreaturen zu vermeiden und sich im Zweifel des Falles schützen zu können.

1) Informieren Sie sich zeitnah und möglichst umfangreich über die verschiedensten magischen Wesen und Zauberwesen sowie deren Fähigkeiten, Neigungen, Schwächen und mögliche Abwehr-/Verteidigungszauber, mit denen Sie sich vor ihnen schützen können. Teilen Sie dieses Wissen mit Ihren Angehörigen und Bekannten, denn Wissen ist Ihr erster Schritt, um nicht gleich in Panik zu verfallen, sondern das weitere Vorgehen überlegen zu können. Und üben Sie entsprechende Abwehr- und Verteidigungszauber regelmäßig.

2) Seien Sie aufmerksam gegenüber der Umgebung, in der Sie sich befinden. Denn nur, wenn Sie diese aufmerksam beobachten, können Sie eventuelle Gefahren rechtzeitig erkennen und bannen. Dies betrifft jedoch auch Ihr Heim, man denke nur an Aschwinderinnen.

3) Bewahren Sie bei der Sichtung eines gefährlichen Geschöpfs zuallererst Ruhe. Atmen Sie einmal tief durch und werden Sie sich der Situation und Ihrem Wissen über das Geschöpf bewusst!

4) Halten Sie vor allem Abstand von dem gefährlichen Geschöpf! Geben Sie keinesfalls der eigenen Neugier nach und nähern sich ihm sogar noch! Lassen Sie Ihren gesunden Menschenverstand walten! Weisen Sie eventuell gefährdete Mitmenschen an, den Bereich der Gefahr zu verlassen, ohne auf diese konkret hinzuweisen und diese somit zu erschrecken!

5) Beobachten Sie Ihre Umgebung, ob Ihnen eventuell ein Zauberer/eine Hexe zu Hilfe kommt. Veranlassen Sie Muggelschutzzauber um das Gebiet!

6) Verhindern Sie mit Ihrem Wissen und entsprechenden Möglichkeiten/Zaubern die Flucht des Tieres, ohne es in Aufruhr zu versetzen oder es durch entsprechende Geräusche noch anzustacheln.

7) Wenden Sie sich per Eule oder Patronuszauber umgehend an das Zaubereiministerium!

Wenn Sie sich diese Tipps gründlich zu Herzen nehmen, sollte Ihre Sicherheit gewährleistet sein.
Nur nicht verzagen, der Tagesprophet ist für Sie da.
Alles Gute!

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne