Hauspokalsieger: Slytherin.

Ermittlungen wegen Todesser-Kostümen an Halloween

veröffentlicht am 10.01.2018

geschrieben von Coraline Snape(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 146 >> Klatsch und Tratsch >>

Niemand wird abstreiten wollen, dass es zu Halloween gehört, sich Kostüme auszusuchen, die andere zum Gruseln bringen. Und wie man auf den verschiedenen Feiern auch immer wieder sehen kann, sind die Menschen da durchaus ebenso erfinderisch.
Doch was an diesem Halloween geschehen ist, das bedarf einer genauen Untersuchung. Immerhin ist es noch nicht so lange her, dass es diese Gestalten wirklich gegeben hat und sie dafür gesorgt haben, dass so viele in Angst und Schrecken leben mussten. Noch sind die Wunden frisch und da kommt es natürlich nicht wirklich gut, wenn sich mehrere Personen einen „Spaß“ daraus machen, in Todesser – Kostümen auf verschiedenen Festen aufzutauchen und die Leute in Angst und Schrecken zu versetzen.
Unten den Gästen der letzten Party, die sie mit ihrem Besuch beehrten, waren auch einige Auroren, die schnell handelten und weitere Schreckensbesuche verhinderten. Kurzerhand nahmen sie die Männer fest und brachten sie vorübergehend ins Ministerium. Dort werden sie nun festgehalten, bis feststeht, was weiter mit ihnen geschehen soll. Denn das was sie sich da geleistet haben, fällt nun mal nicht mehr unter den Schutz von Halloween Scherzen.
Was die meisten wohl interessieren dürfte, ist die Frage, was bei allen Gründern von Hogwarts die Männer dazu veranlasst hat, sich so zu verkleiden und Angst und Schrecken zu verbreiten. Wie bisher bekannt wurde, hat keiner der Männer einen Hintergrund, der darauf schließen lässt, dass sie wirklich mit den Todessern und ihrer Ideologie sympathisieren. Das macht einem aber umso mehr Sorgen. Wären sie aus den alten Todesserfamilien, dann hätte man schnell eine Erklärung. Nun aber wird es schwerer.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne