Die Burg ruft Jubiläums-CT auf Burg Lichtenberg

veröffentlicht am 31.01.2016

geschrieben von RonRon(Hufflepuff)
Bilder von JANNiS(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 138 >> Reportagen >>

Am 28.08.2015 war es endlich soweit. Das Große Jubiläums-CT anlässlich des 15 - jährigen Bestehens des HP-FC konnte endlich beginnen und 36 Hexen und Zauberer machten sich auf den Weg nach Thallichtenberg, um das Wochenende auf der Burg Lichtenberg zu verbringen.

Bereits in den frühen Nachmittagsstunden trafen die ersten Hexen und Zauberer, gut getarnt als Muggel, in der Jugendherberge der Burg Lichtenberg ein. Da die Besen zu auffällig gewesen wären, stiegen sie nebenher auf Auto oder Bahn um.

Nachdem die Zimmer verteilt waren, die Namensschilder vergeben und das Abendessen verspeist, wurden die letzten organisatorischen Punkte der Feierlichkeiten besprochen und der Abend konnte ruhig ausklingen. Schließlich hatten wir am nächsten Tag so einiges geplant.

Die Große Halle wurde eifrig mit Luftballons geschmückt und ein jedes Haus hoffte, dass ihre Farbe als letztes bestehen bleiben würde. Und natürlich durfte am Abend der Jubiläumskuchen nicht fehlen, für den wir uns ganz besonders bei BreatheAndExhale bedanken möchten.

Brees Torte als Buch mit Eule, Sprechendem Hut und Zauberstab

Am nächsten Morgen ging es bereits früh zum Frühstück, sollte doch in den Morgenstunden bereits die Schnitzeljagd starten. Aufgeteilt in 4 Hausteams und ein Lehrerteam machten sich die Mannschaften eifrig auf den Weg um mit Hilfe all ihrer Sinne die gestellten Aufgaben zu meistern und am Ende den Schatz zu finden. Dabei hatte das Team der Lehrer großen Erfolg und konnte sich sowohl den erhofften Schatz, als auch die verirrten Kühe sichern.

Nachdem sich alle etwas erholt hatten, ging es am Nachmittag mit dem Magischen Labyrinth weiter, wo nicht nur der richtige Weg gefunden werden musste, sondern so manche Aufgabe erfolgreich gemeistert werden sollte, um am Ende wirklich zum Ziel zu gelangen. Das war nämlich gar nicht so leicht.

Und so war es kein Wunder, dass alle hungrig zurück kamen und uns auch der kleine Stromausfall nicht die Laune verdarb.

Zwischen all den Spielen wurden unsere Feierlichkeiten immer wieder durch ein paar Quizfragen unterbrochen. Schließlich wollten wir sehen, wer sich am Besten mit dem HP-FC und seinen Usern auskennt. Und so wurden am späten Abend Elana, Alena und Schokokeks zu den Quizkönigen gekürt.

Einen krönenden Abschluss sollte der Samstag jedoch noch haben, bevor es endgültig zum Nachtprogramm mit Spiel- und Quatschrunden überging. Die Verleihung der Pokale. Und so machten sich alle Hexen und Zauberer ausgestattet in Festtagskleidung auf den Weg nach draußen, um feierlich nicht nur den Hauspokal, sondern auch den Quidditchpokal und den Pokal des Trimagischen Turniers zu verleihen.

Der Hauspokal konnte, wie bereits erwartet, von den anwesenden Slytherins entgegengenommen werden und ist nun ein weiteres Jahr in ihren Händen. Den Quidditchpokal darf Ravenclaw für das nächste Jahr sein Eigen nennen und das Trimagische Turnier wurde erfolgreich von Gryffindor bestritten.

Nachdem die Feierlichkeiten langsam ausklangen und die letzten Zauberschüler weit nach Mitternacht ihre Betten aufsuchten, brach allmählich der letzte Tag und somit die Abreise an. Doch bevor die Umhänge gepackt wurden und die letzten Besen und Autos gesattelt, besichtigten wir noch die Burg, um uns über die aktuellen Gegebenheiten zu informieren und die ein oder anderen interessanten Fakten zu erfahren oder suchten beim Harry-Potter Geocaching die Gegend nach dem verbliebenen Schatz ab.

Doch am Mittag war es dann soweit. Die Große Halle wurde gefegt und es hieß auf Wiedersehen. Und vielleicht sehen wir uns beim nächsten CT ja wieder und das nicht erst in 15 Jahren. 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne