Harry Potter sagt "Ja!"

veröffentlicht am 15.11.2015

geschrieben von Yksi(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 136 >> Klatsch und Tratsch >>

 Harry Potter hat geheiratet. Still und heimlich gab er seiner Verlobten Ginny Weasley, jüngstes von sieben Geschwisterkindern, das Ja-Wort. In der Kathedrale von Ottery St. Catchpole, ganz in der Nähe von Ginny Weasleys Elternhaus, wurde in Anwesenheit der engsten Freunde und Verwandten geheiratet.

Seit 1998 sind Harry Potter und seine ein Jahr jüngere Ehefrau ein Paar. „Ich fand ihn ja schon immer toll, klar, der berühmte Harry Potter ist erst mal ohnehin was Besonderes. Aber je mehr ich ihn auch privat kennen gelernt habe, desto mehr merkte ich, wie liebevoll, fürsorglich und einfach wunderbar er ist. Ein ganz normaler junger Mann, der einfach so wunderbar perfekt ist“, schwärmt die rothaarige zierliche Weasley. Deren Trauzeugin ist im Übrigen Hermine Granger, die gleichzeitig auch die beste Freundin Potters ist. „Da sind wir dann ganz einfach in der Geschlechterrolle geblieben, Ginny hat ihre beste Freundin genommen, ich meinen besten Freund“, scherzt Potter zu der Frage, warum Granger nicht seine Trauzeugin wurde.

Zur Trauung an sich möchten sich beide nicht äußern, zu privat finden sie diesen besonderen Moment, den sie mit Absicht vor der Öffentlichkeit verschwiegen haben. „Wir haben so geheiratet, wie es hier eben Tradition ist. Ginny wurde von ihrem Vater zur Kirche gefahren und auch von ihm zum Altar geführt. Sie sah einfach wunderbar aus. Also, sie sieht natürlich immer wunderhübsch aus“, fügt Potter noch schnell hinzu, ehe seine Angetraute ihn korrigieren kann. Und man merkt den Beiden einfach an, wie sehr sie für einander schwärmen. Während des kurzen Treffens mit unserem Reporter wurde die ganze Zeit Händchen gehalten, immer wieder verliebte Blicke ausgetauscht.

Wünschen wir dem frischvermählten Paar alles Gute für die Zukunft und viele glückliche Jahre.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne