DA formiert sich neu

veröffentlicht am 15.11.2015

geschrieben von Coraline Snape(Slytherin)
Bilder von Lavandil(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 136 >> Neues aus der Zauberwelt >>

 

Was man da aus Hogwarts hört, kann man nur als ein besonderes Ärgernis betrachten. Dabei hatte man schon gedacht, dass die vor zwei Jahren durch die kurz darauf leider verunfallte Dolores Umbridge aufgelöste Organisation, die sich Dumbledores Armee nannte, endlich verschwunden war. Doch nun muss man leider erfahren, dass sie sich wieder zusammengetan hat und versucht, sich gegen die Schulleitung und ihre berechtigten Eingriffe zur Wehr zu setzen.
Sie unternehmen alles, um den Verantwortlichen das Leben schwer zu machen und man muss aufpassen, dass sie es nicht zu bunt treiben. Allerdings ist immer noch nicht vollständig bekannt, wer denn nun alles dazugehört. Sie decken sich alle gegenseitig, sodass man kaum einmal an die Drahtzieher oder auch nur an die Übeltäter selber herankommt. Selbstverständlich kann man sich wenigstens auf die Slytherins verlassen. Sie wissen, wie man sich verhalten muss, aber auch sie kommen nicht wirklich an die Hintermänner dieser Organisation heran.

 

Liste der Namen

 

Ob die Mitglieder dieser Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, wo immer es möglich ist  Ärger zu machen, die die Schule bereits verlassen haben, mitmachen, ist derzeit nicht bekannt. Wir werden aber versuchen, da mehr zu erfahren. Besonderes Augenmerk dürfte dabei auf den Weasley Zwillingen liegen, die zum einen bereits in Hogwarts als Unruhestifter aufgefallen waren und zum anderen Scherzartikel vertreiben, die denen sehr ähneln, die in Hogwarts konfisziert wurden. Also dürfte davon ausgegangen werden, dass auch sie irgendwie dabei sind und versuchen, die Schüler in Hogwarts zu beeinflussen oder ihnen in unerlaubterweise Hilfestellung leisten. Einige Hinweise lieferten die Eulen. Bei ihrer Post wurden versteckte Hinweise gefunden, die dazu hätten dienen sollen, noch mehr Unruhe in die Schule zu bringen.
Man muss streng gegen diese Taten vorgehen. Doch wie will man das, wenn sich sogar eine Lehrer heimlich auf die Seite der Schüler stellen und sich damit gegen das Ministerium wenden? Damit sind doch alle Tore geöffnet für diejenigen, die sich gegen die Autorität wenden.

 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne