Brockdale-Brücke auseinandergebrochen - dutzend Tote zu beklagen

veröffentlicht am 15.09.2015

geschrieben von Caxirta(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 135 >> In letzter Minute >>

London – Beim Einsturz der Brockdale-Brücke sind dutzende Menschen gestorben, mehrere wurden zum Teil schwer verletzt. Mindestens fünfzehn Fahrzeuge wurden in die Tiefe gerissen, ebenso wie mindestens zwölf Fußgänger. Laut aktuellen Informationen waren auch drei Zauberer unter den Opfern.

Wie es zu dem Unglück kam, ist derzeit noch unbekannt. Die offizielle Einweihung der Brockdale-Brücke fand vor zehn Jahren statt, so dass es ungewöhnlich ist, dass in so einer kurzen Zeit die Statik nachgibt. Nach Angaben von Muggelnachrichten sollen trotzdem diverse Baumängel die Ursache dieser Katastrophe sein. Infolgedessen steht momentan der Premierminister der Muggel unter öffentlichem Beschuss. Ihm werden Abmachungen bei der Auftragsvergabe mit den Baufirmen vorgeworfen. Einen magischen Grund für das Unglück konnten sofort entsandte Beauftragte des Zaubereiministierums nicht feststellen. Um eine weitere genauere Prüfung durchzuführen, werden sie in den kommenden Tagen bei den Muggeln eingeschleust. 

Die Rettungskräfte waren bis tief in die Nacht mit den Sicherungs- und Aufräumarbeiten beschäftigt. Ein Wiederaufbau der Brücke sei geplant, aber fraglich, ob wünschenswert. Nach erneuter Beurteilung wird entschieden, ob stattdessen nicht einige Meter flussabwärts ein neuer Übergang, zusätzlich mit Radweg, errichtet wird. 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne