Horace Slughorn neuer Professor in Hogwarts

veröffentlicht am 15.09.2015

geschrieben von nela(Gryffindor)
Bilder von nela(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 135 >> Neues aus der Zauberwelt >>

HOGWARTS. Zum Schuljahresbeginn in Hogwarts präsentiert der Schulleiter Albus Dumbledore einen neuen Professor in den Lehrerreihen. Horace Slughorn soll fortan das Fach Zaubertränke unterrichten. Damit übernimmt er das Fach von Severus Snape, der dieses jahrelang geleitet hat. Prof. Severus Snape selbst tritt die Lehrerstelle in Verteidigung gegen die dunklen Künste an, die Ende des letzten Schuljahres wieder frei geworden ist.

Prof. Horace Slughorn hatte das Fach Zaubertränke bereits vor einigen Jahren an Hogwarts unterrichtet, bevor er in den Ruhestand gegangen war. Seinen Lehrerposten hatte er damals an Prof. Severus Snape abgegeben. Während seiner Zeit in Hogwarts war Horace Slughorn auch Hauslehrer von Slytherin gewesen, welchen Posten nun ebenfalls Severus Snape inne hat. Mit einem erneuten Wechsel des Unterrichtsfachs Zaubertränke von Professor Snape zurück zu Professor Slughorn soll der Engpass des Faches Verteidigung gegen die dunklen Künste abgedeckt werden. Dolores Umbridge schied gegen Ende des letzten Schuljahres aus dem Lehrerkollegium aus. Ihren Unterricht für Verteidigung gegen die dunklen Künste übernimmt nun zum neuen Schuljahr Prof. Severus Snape.

Der Tagesprophet befragte Horace Slughorn zu seinem neuen, alten Lehrerposten. Hier ein Auszug aus dem Interview:

Tagesprophet: Ist es wahr, dass Sie nur durch die Überredungskunst des Schulleiters zurück nach Hogwarts kamen?

Horace Slughorn: Das würde ich so nicht bestätigen. Natürlich mussten zuerst alle Faktoren gegeneinander abgewogen werden, da ich ja nun im Ruhestand war und auch nicht mehr der Jüngste bin. Schließlich sollen die Schüler auch etwas lernen. Aber ich glaube, dass ich etwas dazu beitragen kann, die Begabungen der Schüler sinnvoll weiterzuentwickeln und so ihre Zukunft erfolgreicher zu gestalten.

Tagesprophet: Früher haben Sie sich gerne mit berühmten und begabten Hexen und Zauberern abgegeben und diese bereits als Schüler gefördert, damit sie später in einflussreiche Positionen aufsteigen konnten. Führen Sie diese Leidenschaft weiter, nun, da Sie wieder zurück an der Schule sind?

Horace Slughorn: Natürlich erfüllt es einen Lehrer mit Stolz, wenn sich seine Schüler im späteren Leben einen Namen machen können. Ich habe auch mit einigen meiner ehemaligen Schüler noch immer Kontakt. Trotzdem würde ich nicht sagen, dass mein Unterricht nur darauf ausgelegt ist. Jeder Schüler soll schließlich ungeachtet seines Könnens etwas lernen. Aber ich halte natürlich noch immer meine Augen offen, um neue Talente zu entdecken. Talente sind ja auch dazu da, dass sie gefördert werden.

Obwohl Horace Slughorn es nicht offen zugibt, habe er wohl früher einen sogenannten Slug-Club gegründet, in dem Schülerinnen und Schüler aus bekannten Familien sowie großen Talenten Mitglieder gewesen seien. Diese habe Professor Slughorn weiter gefördert und somit einigen von ihnen hohe Positionen an einflussreichen Stellen ermöglicht. Anscheinend vermisst Professor Slughorn seine damaligen Club-Treffen und den Austausch mit den Slug-Club-Mitgliedern, sodass er sich wieder nach neuen Mitgliedern umschaut. Aus einer Schülerquelle haben wir erfahren, dass Horace Slughorn sich bereits auf der Fahrt im Hogwarts-Express um neue Mitglieder bemüht habe, unter ihnen soll auch Harry Potter gewesen sein. Zusätzlich soll „der Auserwählte“ auch gewisse Fähigkeiten im Fach Zaubertränke gezeigt haben, wie wir nach der ersten Schulwoche in Hogwarts erfahren haben. Ob sich diese Talente unter Professor Slughorn noch weiter entfalten, bleibt abzuwarten.

 

Professor Slughorn

 

Professor Slughorn besitzt hervorragende Fachkenntnisse in Sachen Zauberkünste und ist ein ausgesprochen guter Zaubertrankmeister. Wir vom Tagespropheten sind uns sicher, dass Horace Slughorn den Schülern viel nützliches Wissen weitergeben kann. Sollte ein Schüler dabei besonderes Talent vorweisen, können wir sicherlich noch viel von ihm erwarten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne