Bericht zum Pokalspiel Ravenclaw gegen Hufflepuff

veröffentlicht am 15.07.2015

geschrieben von isch83(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 134 >> Neues aus der Großen Halle >>

Am 20.4.2015 fand ein weiteres, spannendes Quidditchspiel statt. Dieses Mal trafen die Mannschaften von Ravenclaw und Hufflepuff aufeinander. Ravenclaw begann das Spiel mit Artemis, Milerna Lovegood und Lanana als Jäger, Arya Rayder als Hüter, loinasa und jerome bennings als Treiber und Alena als Sucher. Für Hufflepuff traten JANNiS, Nicci1991 und Judith als Jäger, Ella271 als Hüter, moonbunny und Lila Phönix als Treiber sowie HedwigII als Sucher an. Geleitet wurde das Spiel von Schiedsrichterin Ehlana aus Gryffindor, die von ihrer Schiedsrichterhilfe LadyElphaba aus Slytherin unterstützt wurde.

Zu Beginn von Runde 1 sicherte sich Ravenclaw den Quaffel. Auch in der Treiberrunde blieb den Raben das Glück erhalten, ein Treffer von jerome bennings setzte Ella271 außer Gefecht, wodurch das Tor der Dachse gleich in der ersten Runde unbewacht blieb. In der Jägerrunde wurde Judith von Ehlana bei einem Foul an Milerna Lovegood erwischt und Ravenclaw wurde ein Freiwurf zugesprochen, den Artemis verwandeln konnte. In der Sucherrunde stockte allen der Atem: HedwigII gelang es, den Schnatz zu finden, doch der flinke Ball entwischte wieder, bevor sie ihre Finger um ihn schließen konnte.

In Runde 2 konnten die Treiber keinen Erfolg verbuchen. In der Jägerrunde ahndete Ehlana ein Foul der Ravenclaws mit einem Freiwurf, den JANNiS denkbar knapp zum Ausgleich für die Dachse verwandeln konnte. Die Suche nach dem Schnatz verlief in dieser Runde für beide Sucher erfolglos.

In Runde 3 musste das Team von Hufflepuff ohne Sucher auskommen. Auch in dieser Runde endeten die Aktionen der Jäger durch ein Foul. Dieses Mal war es an Artemis, die Ravenclaws durch einen souveränen Freiwurf wieder in Führung zu bringen. In der Sucherrunde hatte Alena zwar freie Bahn, konnte den Schnatz aber nicht finden.

Die Treiber gingen in der darauffolgenden Runde leer aus. In der Jägerrunde gab es ein munteres Hin und Her. Gleich zu Beginn der Runde eroberte Milerna Lovegood den Quaffel von JANNiS. Den Jägern der Ravenclaws gelang es, den Quaffel bis ins gegnerische Drittel zu bekommen, wo ein beherzter Hüterangriff von Ella271 der Torchance ein Ende setzte. Gekonnt passte sie den Quaffel quer über das Spielfeld zu JANNiS, der jedoch am Hüter der Ravenclaws scheiterte. Bei den Suchern war es wieder HedwigII, die Zuschauern und Mitspieler zu einem Adrenalinschub verhalf, doch auch dieser Versuch, den Schnatz zu fangen, blieb erfolglos.

In Runde 5 waren wieder die Hufflepuffs die Leidtragenden der Treiberrunde. Dieses Mal mussten sie mit Nicci1991 auf einen Jäger verzichten. Doch davon ließen sich die Dachse nicht beeindrucken und nahmen den Raben gleich zu Beginn der Runde den Quaffel ab. Ein anschließendes Foul von Milerna Lovegood an Judith, wurde von Schiedsrichterin Ehlana gesehen. Den nachfolgenden Freiwurf konnte JANNiS allerdings nicht verwandeln. Die Sucherrunde verlief für beide Seiten ohne Erfolg, sodass es mit einem Stand von 20:10 für Ravenclaw in die Halbzeitpause ging.

In der Halbzeitpause gab es einen Wechsel bei den Ravenclaws: Arya Rayder wechselte auf die Position von Lanana, während kathrin peters in der zweiten Halbzeit als Hüter zum Einsatz kam.

Die zweite Halbzeit begann für die Treiber beider Mannschaften sehr erfolgreich. Milerna Lovegood und Judith mussten die Runde von der Bank aus verfolgen. Die Jägerrunde begann direkt mit einem Foul von Artemis an JANNiS, der jedoch bei der Ausführung des Freiwurfes wieder einmal am Hüter der Raben scheiterte. Der Schnatz ließ sich in dieser Runde nicht in der Nähe der Sucher sehen.

In Runde 7 war kein Klatscher in Reichweite der Treiber. Die folgende Jägerrunde war kurz. Milerna Lovegood landete direkt vor dem Tor der Hufflepuffs und verwandelte blitzschnell zum 30:10.

In Runde 8 konnten die Treiber keinen Erfolg für sich verbuchen. Durch ein ebenso schnelles Tor wie in der vorrangegangenen Runde konnten die Dachse auf 30:20 verkürzen. Auch in dieser Runde erreichte keiner der Sucher den Schnatz.

Runde 9 begann für Nicci1991 schmerzhaft, als ein gut platzierter Klatscher sie vom Besen warf. In der Jägerrunde konnten die Ravenclaws ihren Vorsprung wieder ausbauen.

In der letzten Runde versuchten die Treiber vergeblich, die Sucher außer Gefecht zu setzen. In der Jägerrunde erhielt Hufflepuff nach einem Foul von Arya Rayder an JANNiS noch einmal einen Freiwurf, der jedoch auch dieses Mal gehalten wurde. Auch in der abschließenden Sucherrunde konnte keiner der Sucher den goldenen Ball finden. Das Spiel endete daher mit 140:20 für Ravenclaw.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne