Muggelfrau verwandelt sich in einen großen Ballon Chaos in der Vorstadt Londons.

veröffentlicht am 15.04.2015

geschrieben von Kerracy(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 132 >> Reportagen >>

Little Whinging ist ein kleiner, beschaulicher und verträumter Ort in der Nähe von London, den kaum jemand kennt. Normalerweise. Aber seit einigen Tagen ist es in aller Munde.

Unser Reporter hat sich in diesem kleinen Dorf umgeschaut und folgendes recherchiert:

Wie ein Lauffeuer hatte sich herumgesprochen, dass im Haus der Familie Dursley am Ligusterweg 4 etwas Unglaubliches geschehen ist. Viele Muggel machten sich auf den Weg, um die Ereignisse mit eigenen Augen zu verfolgen. Da standen sie dann nun und versuchten, einen Blick ins Innere des Hauses zu werfen.

Was sie durch die Tür und das Fenster sehen konnten, verschlug ihnen den Atem. Eine laut kreischende Frau, die wie ein riesiger Ballon aussah, schwebte an der Zimmerdecke. Ihr Umfang schwoll immer weiter an und die Beobachter hatten Angst, sie könnte platzen. Herr Dursley – unterstützt von seiner hektischen Frau - versuchte, sie zu greifen und auf den Boden zurück zu holen. Da sie es mit vereinten Kräften nicht schafften, rief jemand laut nach der Polizei. Wenig später waren die Beamten vor Ort, die auf solche Fälle spezialisiert waren. Kein Wunder, denn diese Spezialeinheit wurde vom Zaubererministerium geschickt, um die alte Ordnung wieder herzustellen. Ein lautes „Aaaaah“ ging durch die Menschenmenge, als es den Einsatzkräften gelang, die immer noch kreischende Frau von der Decke herunter zu holen und ihren normalen Körperumfang wiederherzustellen. Wie das genau vor sich ging, konnte aber wegen der Sichtbehinderung durch die vielen Leute nicht festgestellt werden. Und das war auch gut so, denn sonst hätten die Muggel die magischen Kräfte der Zauberer mitbekommen. Das galt es, auf jeden Fall zu verhindern, denn Muggel reagierten bisher immer panisch auf Ereignisse, die sich nicht verstehen konnten. Allein durch die an der Decke schwebende Frau waren sie schon überfordert.

Nachdem die Beamten des Zaubererministeriums ihre Arbeit erledigt hatten, gingen auch die Muggel wieder ihres Weges.

Wie sich später herausstellte, war der Gryffindor-Schüler Harry Potter von seiner Tante Magda gedemütigt und provoziert worden. Durch die immense Wut über die ungerechten Bemerkungen war ihm dieser Zauber eher versehentlich gelungen. Harry selbst hat allerdings die „Rettungsaktion“ um seine Tante nicht mehr miterlebt, da er heimlich den Ort des Geschehens verlassen hat.

Dieses Ereignis zeigt, wie sorgsam die Zauberer und Hexen mit ihren magischen Fähigkeiten umgehen müssen, damit die Zauberwelt weiterhin vor den Augen der Muggel verborgen bleiben kann. Nur so kann eine Konfontration vermieden werden und jeder in seiner Welt glücklich sein.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne