Quidditchbericht Hufflepuff - Ravenclaw

veröffentlicht am 15.04.2015

geschrieben von Hermione(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 132 >> Neues aus der Großen Halle >>

Am Montag den 26.01.2015, um Viertel nach acht Uhr abends trafen sich die Quidditchteams der Häuser Hufflepuff und Ravenclaw zu einem spektakulären Spiel.

Für Hufflepuff traten als Jäger JANNiS, Nicci1991 und Judith an. Auf Seiten der Blauen waren dies JordanCalaim, Artemis und Lanana. 

Als Treiber standen die Raben jerome bennings und Milerna Lovegood den Dachsen mit moonbunny und Jevy gegenüber. 

Die Tore wurden von Ella271 für Hufflepuff und kathrin peters für Ravenclaw bewacht. 

Das Duell um den Schnatz lieferten sich die beiden Sucher LilaPhoenix für Gelb und Alena für Blau. 

Für ein faires und reibungsloses Spiel sorgten Ehlana als Schiedsrichter und LadyElphaba als Hilfsschiedsrichter.

In diesem Spiel hatte Ravenclaw von Anfang an die Nase vorne. Sie sicherten sich zugleich den Quaffel. Dafür wählte Hufflepuff als eigenes Drittel H. 

Nachdem sich alle Spieler auf ihre Positionen gestellt hatten, wurde das Spiel auch schon angepfiffen. 

Die Klatscher tauchten in den Dritteln M und H auf. Dies kam den Raben zugute, denn diese hatten in beiden Dritteln einen Treiber.

Jerome bennings verfehlte sein Ziel JANNiS. Milerna Lovegood traf jedoch ihr Ziel und warf Nicci1991 von ihrem Besen. Der Rettungsversuch von Jevy scheiterte jedoch. 

Obwohl die Jägerrunde kurz war, war sie doch erfolgreich. 

JordanCalaim raste direkt vom Mittelfeld ins gegnerische Drittel und entging damit dem Foul von Judith. 

Ella271 startete einen Hüterangriff. Es gab ein heftiges, aber faires Handgemenge, aus dem JordanCalaim knapp als Sieger herausging. Noch bevor JANNiS Jordan mit einem Foul am Torwurf hinderte, warf diese den Quaffel zielsicher durch einen der Torringe. Danach stand es zu Beginn der Sucherrunde Zehn zu Null für die Raben. 

Der Schnatz hatte sich im mittleren Drittel sehen lassen. Alena raste wie der Wind nach M. Die Würfel waren ihr hold und sie fand den Schnatz. Beim zweiten Würfelwurf verließ sie ihr Glück nicht und sie fing den goldenen Schnatz.

Besser hätte es für Ravenclaw nicht laufen können. Die Raben gewannen mit 160 zu 0 gegen die Dachse. Mit diesem Ergebnis hatte niemand gerechnet. 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne