Auf den Spuren des Zauberwürfels

veröffentlicht am 31.10.2007

geschrieben von jutta(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 45 >> Klatsch und Tratsch >>

Durch Zufall stießen wir auf einen Bericht aus der Muggelwelt, in dem es um einen Zauberwürfel ging. Wer oder was ist ein Zauberwürfel und was haben die Muggel damit zu tun? Ein Reporter des TP machte sich auf die Suche nach dem Zauberwürfel.
In Ungarn wurde er fündig, denn dort gab es eine Weltmeisterschaft im Zauberwürfel drehen. Bei diesem Zauberwürfel handelt es sich um ein mechanisches Geduldspiel, bei dem es darum geht möglichst schnell die Grundstellung des Würfels wieder herzustellen.
Der Würfel ist in Höhe, Breite und Tiefe in drei Ebenen unterteilt, die sich durch 90-Grad-Drehungen um ihre jeweilige Raumachse zur Deckung bringen lassen.
Er besteht aus 6 Flächen mit unterschiedlichen Farben. In der WM ging es darum, den Würfel so schnell wie möglich wieder in seine Grundstellung zu bringen. Die Muggel schafften dies in sehr schneller Zeit, so dass es schon an Zauberei grenzt, daher kommt wahrscheinlich auch der Ausdruck Zauberwürfel.
Wir können unsere Leser beruhigen, der Würfel besitzt keinerlei magische Fähigkeiten noch können die Muggel damit zaubern. Die Zaubererwelt kann sich also beruhigt zurücklehnen, der Zauberwürfel ist nur ein Spielzeug für die Muggel.




 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne