Duellierclub lockt viele interessierte Schüler an

veröffentlicht am 15.02.2015

geschrieben von Katelyn(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 131 >> In letzter Minute >>

Hogwarts. Liebe Leser und Leserinnen, wie Sie sicherlich alle wissen, sind die Schüler in Hogwarts nicht mehr so sicher wie früher. Daher hat Professor Lockhart mit seinem Kollegen Professor Snape einen Duellierclub gegründet. Dieser soll den Schülern Selbstverteidigung beibringen. So lernen sie, wie man mit der Gefahr im Schloss umgehen kann.

Ein paar Wochen nach Halloween hing so schließlich ein Aushang am Schwarzen Brett der Schule. Alle Schüler wurden darauf zum ersten Treffen des neuen Clubs eingeladen. Das Angebot fand schnell Anklang, sodass sich am Abend in der Großen Halle eine große, neugierige Menschenmasse wiederfand.

Die beiden Lehrer begannen die Stunde mit einer kurzen Erklärung, danach führten sie den Entwaffnungszauber vor. Dieser war wider Erwarten der Schüler nicht von Professor Lockhart, sondern vom Zaubertranklehrer Professor Snape ausgeführt worden. Laut dem VgddK-Lehrer war der geplant gewesen, doch so, wie ihn der Zauber getroffen hatte, zweifelten viele daran.

Als die Schüler nun selbst üben durften, lief die Sache etwas aus dem Ruder. Die meisten von ihnen hielten sich nicht an die Abmachungen und wurden von den Professoren zurechtgewiesen. Dann kam eine Schlange einem Hufflepuff-Schüler bei der Vorführung eines Duells zwischen Draco Malfoy und Harry Potter gefährlich nahe und nachdem der Gryffindor-Schüler zum Erstaunen aller Anwesenden Parsel gesprochen hatte, musste die Veranstaltung beendet werden. 

Was ist passiert und wieso spricht der Auserwählte Parsel? Ist er etwa ein Schwarzmagier? Wird der Duellierclub nun schon wieder beendet? Diese Fragen und wahrscheinlich noch viele mehr stellen sich alle Bewohner von Hogwarts. Wir hoffen, dass wir sie bald beantworten können.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne