Todesserkostüme anlässlich Halloween werden vom Zaubereiministerium verboten

veröffentlicht am 31.10.2014

geschrieben von Ciara Vaisey(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 127 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Das, was sich einige Kostümverleiher da ausgedacht haben für die diesjährigen Halloweenfeiern, hat sich als, wie man bei den Muggeln so treffend sagt, Schuss in den Ofen herausgestellt. Denn das, was sie sich da ausgedacht hatten, kann man nur als unglaublich geschmacklos bezeichnen.

So wollten sie für das Fest, welches in der magischen Welt noch bedeutender ist als alle anderen, doch tatsächlich die Kutten der Todesser wiederbeleben. Kinder und auch Erwachsene sollten sich originalgetreu mit den schwarzen Umhängen und den berühmt-berüchtigten silbernen Masken ausstatten können.

Das Ministerium ist hier zu Recht, wie wir in der Redaktion finden, der Meinung, dass es geschmackloser eigentlich nicht mehr geht.

Gut, man soll sich an Halloween verkleiden und es macht Spaß, andere zu erschrecken. Das dürften die meisten aus ihrer eigenen Kindheit durchaus noch wissen. Aber es ist etwas anderes, sich als Geist oder Skelett zu verkleiden oder sich Wunden aufzuschminken, als sich wie ein Todesser auszustaffieren.

Bedenkt man, was diese, mir will einfach kein passendes Wort einfallen sie zu beschreiben und nicht bezichtigt zu werden ein schlechtes Benehmen zu haben, an Leid über Großbritannien gebracht haben, dann musste das Ministerium so entscheiden.

Es ist immer noch nicht ganz raus, wie viele Menschen wirklich unter den Todessern gelitten haben, nicht alle Leichen wurden je gefunden und seelische Wunden lassen sich noch schlechter heilen als körperliche.

Was es für diese Betroffenen bedeutet hätte, auf diversen Partys mit eben diesen Schreckensgestalten konfrontiert zu werden, lässt sich allenfalls erahnen. Wunden wären wieder aufgerissen worden. Wunden, die vielleicht gerade erst oder auch nur schlecht verheilt sind.Man darf sich zu Recht fragen, was die Verantwortlichen damit bezwecken wollten.

Ging es wirklich nur um eine verrückte wenn auch harmlose Idee oder steckt vielleicht etwas anderes dahinter?

Es drängt sich die Frage auf, ob nicht noch mehr dahinter steckt. Will jemand diese Zeit wiederbeleben?

Das wäre dann allerdings ein ziemlich starkes Stück. Doch bisher ist keine andere auch nur halbwegs plausible Erklärung eingefallen als das oder aber es gibt da vielleicht jemanden, der einfach auf Teufel komm heraus Werbung für sich machen will.

Auf alle Fälle kann man es nur so erklären, dass es geschmacklos ist.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne