Chaos im Rabenturm

veröffentlicht am 13.05.2013

geschrieben von sasyan(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 111 >> Neues aus der Großen Halle >>

Die Ravenclaws staunten nicht schlecht, als sie am Samstagabend aus der Großen Halle in ihren Turm zurückkehrten.
Nichts war mehr dort, wo es vorher war. Der Aushang der Geburtstagskinder war nicht mehr aufzufinden genauso wenig wie die hauseigene Punktetafel.
Die Raben waren doch sehr verwundert, vor dem Gang zum Abendessen war alles noch normal, doch nun war nichts mehr an seinem Ort.
Eine ausgiebige Suche brachte dann ans Licht, dass alles sehr wohl noch vorhanden, jedoch nicht mehr richtig platziert war. Dort, wo immer die Punktetafel hing, fanden sich die Hinweise für neue Schüler, die Geburtstagsglückwünsche hingen am Aufgang zu den Schlafräumen, die Punktetafel tauchte an der Froschkartentauschbörse auf – kurzum, alles war irgendwie vertauscht.
Während die Schüler noch rätselten, wer für das Chaos verantwortlich war, zeigte es sich, dass die Vertrauensschülerin sasyan wohl mit einem Fluch belegt war. Sie gab offen zu, in einer kurzen, hektischen Aktion alles im Turm umgeräumt zu haben. Ihre Rechtfertigung war, dass sie die kurz abwesende Vertrauensschülerkollegin Tweety bei ihrer Rückkehr überraschen wollte.
Die Raben ergaben sich ihrem Schicksal, einige machten sich auf zur fortwährenden Suche, andere blieben stur an ihrem Platz im Gemeinschaftsraum, um abzuwarten, ob sich der Spuk bald auflösen würde.
Erst am nächsten Tag gelang es der zurückgekehrten Tweety das Chaos zu beseitigen und sasyan von ihrem Fluch zu erlösen. Dieses Ereignis wird allen Raben noch lange im Gedächtnis bleiben.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne