Weasleys Zauberhafte Zauberscherze laden zum Tag der offenen Tür

veröffentlicht am 15.06.2014

geschrieben von Paige(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 123 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Scherzartikel-Fans aufgepasst: Am Samstag des dritten Juni-Wochenendes lädt der bekannte Laden in der Winkelgasse zum Tag der offenen Tür.
Die Ladenbesitzer George und Ron Weasley werben mit einem vielfältigen Programm, das Jung und Alt begeistern wird, wie George Weasley gegenüber der Redaktion der Magischen Medien verlauten ließ.
Am 21. Juni öffnet der Laden wie gewohnt um 9 Uhr morgens und lockt die Besucher mit vielversprechenden Angeboten. Den ganzen Tag können Neugierige auf eigene Faust hinter die Kulissen des Ladens blicken, das große Lager besichtigen und ausgewählte Scherzartikel kostenlos testen. Neben den bekannten Artikeln wie Langziehohren oder den berühmt berüchtigten Nasch-und-Schwänz-Leckereien werden auch allerhand andere Produkte zum exklusiven Sparpreis angeboten. Zudem können Überraschungspakete erworben werden, die eigens von George und Ron Weasley zusammengestellt wurden. Bereitwillig stehen die Ladenbesitzer und Mitarbeiter den Besuchern während der gesamten Veranstaltung Rede und Antwort, sind für Fragen aller Art offen und nehmen sich Zeit für jeden ihrer Kunden.
Auch für die Unterhaltung ist gesorgt: Für die Knuddelmuffliebhaber wird zweimal am Tag ein Wettrennen der süßen Tierchen veranstaltet; als Preise winken verschiedene Sachgeschenke bestehend aus den beliebtesten Produkten des Ladens sowie Gutscheine.
Zudem gibt es amüsante Präsentationen der neusten Zauberscherz-Kollektion, in welchen die Produkte, deren Wirkung und das jeweilige Gegenmittel vorgestellt werden. Auf Nachfrage der Redaktion bezüglich der neuen Kollektion, erwiderte Ron Weasley nur, dass es sich dabei um "etwas komplett Neues, etwas komplett Verrücktes" handle. Somit wird das Geheimnis um die neuen Produkte ebenfalls erst am 7. Juni gelüftet.
Abgerundet wird das Programm um 18 Uhr mit einem Feuerwerk. Dabei werden selbstverständlich die magischen Feuerwerkskörper "Weasleys wildfeurige Wunderknaller" verwendet, welche George Weasley gemeinsam mit seinem verstorbenen Zwillingsbruder Fred Weasley während ihrer Schulzeit an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei eigenhändig entwickelt hat.
Da die Veranstalter mit einem großen Andrang rechnen, raten eben diese ihren Kunden, viel Zeit mitzubringen, um dem gesamten Programm gerecht zu werden.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne