Entdeckungen einer Stadt

veröffentlicht am 15.05.2014

geschrieben von Astrum(Slytherin)
Bilder von Astrum(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 122 >> Neues aus der Großen Halle >>

Am 29. März 2014 trafen sich drei Slytherins in Reutlingen bei Stuttgart. Leider mussten einige kurzfristig absagen, dennoch ließen es sich isch83, severa und Astrum nicht nehmen, einen tollen und ereignisreichen Tag zusammen zu verbringen.
Bereits um 10 Uhr morgens wollten sich alle am Bahnhof treffen. Das hätte auch fast funktioniert, wenn Astrums Navi sie nicht erst falsch geschickt hätte. Schließlich kam sie aber auch an und schon ging es los in die Stadt.
Da das Heimatkundemuseum erst um 11 Uhr öffnete, wurde schon mal kurz die Stadt erkundet, der erste Kaffee des Tages getrunken und der Kuchen angeschnitten. Im Museum gab es dann allerlei Wissenswertes über die Stadt Reutlingen und die dortige Gegend zu erfahren. Selbst über die Hexenverbrennung gab es einige Artikel.
Anschließend bummelte die kleine Gruppe noch etwas durch die Stadt, betrat den einen oder anderen Laden und aß schließlich etwas zu Mittag. In dem ausgewählten Restaurant gab es sehr viele verschiedene Suppen und aufgrund des schönen Wetters konnte das Mittagessen sogar im Freien verzehrt werden.
Nach dem Mittagessen ging es für die drei Schlangen dann noch ins Naturkundemuseum. Von Dinosauriern über die heimatlichen Waldtiere gab es sehr viel zu bestaunen und zu lernen. Im Dachgeschoss gab es eine besondere Ausstellung: Dort wurde ein Brutapparat mit Eiern aufgestellt und man konnte Küken beim Schlüpfen zusehen. In einem anschließenden Raum konnte man die Küken bewundern, die am Tag zuvor geschlüpft waren und schon munter selbst Essen konnten. Leider konnten die drei Neugierigen nicht live beobachten, wie ein Küken schlüpfte, aber anhand von Bildern konnte auch das nachvollzogen werden.
In einem Café konnten sich die Füße der Drei dann kurzzeitig erholen und es gab den nächsten Kaffee des Tages.
Weiter ging es dann zur engsten Straße der Welt. Diese befindet sich tatsächlich in Reutlingen und misst eine Breite von nur 31 Zentimetern. Alle hatten sehr viel Spaß die Straße zu durchschreiten.

 

 

Bei einem anschließenden Spaziergang durch die Grünanlagen konnte noch etwas Sonne getankt und gequatscht werden. Es wurden Frühlingsblumen fotografiert und der restliche Kuchen aufgegessen. Jedoch konnten auch die Slytherins an diesem Tag nicht die Finger von ihren technischen Begleitern lassen. isch83 und severa mussten doch tatsächlich Quizduell gegeneinander spielen. Immerhin konnte dies von Astrum fotografisch festgehalten werden.
Da es Ende März doch schon recht früh dunkel wird und die Uhr erst in der folgenden Nacht umgestellt wurde, ging es doch relativ zeitnah zum Abendessen in ein weiteres Restaurant.
Nach einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen ging es für alle wieder nach Hause. Astrum und severa brachten isch83 zum Bahnhof und Astrum fand dann auch mit Navi den richtigen Weg nach Hause.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne