Kunstweltausstellung „Fabenta„ kommt nach Hogsmeade

veröffentlicht am 25.11.2012

geschrieben von Farnelia(Gryffindor)
Bilder von Farnelia(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 107 >> In letzter Minute >>

 

Nächste Woche startet in Hogsmeade wieder die größte Weltkunstausstellung. Schon jetzt steht fest: Sie wird internationaler und vor allem spektakulärer als ihre Vorgänger. Fabenta ist eine der größten Kunstausstellungen in der ganzen Welt. Dieses Jahr findet sie in Hogsmeade statt, einem kleinen Dorf nahe der bekannten Zaubererschule Hogwarts in Großbritannien. Auch dieses Jahr stellen wieder zahlreiche junge und alte Zauber- und Hexenkünstler ihre Werke aus. Die Künstler und Künstlerinnen werden jährlich von einer wechselnden Jury ausgesucht. „Was die Künstler ausstellen, ist wahre Kunst. Das Zusammenspiel von Landschaft und Farbe ist einfach wunderschön anzuschauen.“, schwärmt die Fabenta-Chefin Carolyn Whitbread bei ihrer Promotionstour Ende letzter Woche.  



Landschaftsbild



In Hogsmeade werden die Werke im Café Madame Puddifoot´s ausgestellt. Dort sind ganze zwei Wochen Gemälde in Acryl, Öl, Kreide, Farbe und Print zum Thema „Atemberaubende Landschaften in farbintensiver Vielfältigkeit“ zu entdecken.

Fast 80 Teilnehmer nehmen dieses Jahr an der Kunstschau teil. Neu ist vor allem der internationale Aspekt, denn nun stellen nicht nur britische Künstler und Künstlerinnen ihre Werke aus, sondern es gibt einen neu eingerichteten Raum für Werke von Zauberern und Hexen aus aller Welt. Abgerundet werden diese von einer farbenreichen Licht- und Zauberschau, passend zu den bunten Gemälden. Auch dieses Jahr kann natürlich jedes ausgestellte Werk für eine stolzen – allerdings angemessenen – Preis erworben werden. Eröffnung: Samstag um 16 Uhr in Cafe Madame Puddifoot´s in Hogsmeade. Eintrittspreis 27 Sickel, ermäßigter Eintritt für Zauber- und Hexenschüler für 19 Sickel.

 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne