WARNUNG: Askaban-Häftling auf freiem Fuß

veröffentlicht am 31.08.2012

geschrieben von Artemis(Ravenclaw)
Bilder von Artemis(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 105 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Dies ist eine dringende Warnung an alle Hexen und Zauberer: Vorgestern Nachmittag gab es einen verheerenden Ausbruch aus dem Zauberer-Gefängnis Askaban, bei dem mehrere inhaftierte Todesser aus dem Zellentrakt entfliehen konnten. Zwar konnten die meisten dieser Flüchtigen bereits vor Erreichen des Festlandes aufgrund aufmerksamer Wärter eingefangen werden, jedoch befindet sich Augustus Rookwood, wie gestern Abend ein Sprecher des Zaubereiministeriums bestätigte, immer noch auf freiem Fuß.

 

Rockwood

 


Augustus Rookwood hatte Sie-wissen-schon-wem bereits zu dessen erster Schreckensherrschaft gedient und konnte damals als Beschäftigter der Mysteriums-Abteilung viele wichtige Geheimnisse an andere Todesser weiterleiten. Seine damalige Enttarnung erfolgte damals lediglich aufgrund der Aussage des ehemaligen Todessers Igor Karkaroff vor dem Zaubergamot und er wurde zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Bereits 1995 gelang Rookwood schon einmal zusammen mit neun anderen inhaftierten Todessern der Ausbruch aus Askaban auf Befehl von Sie-wissen-schon-wem hin, dem er auch in den folgenden drei Jahren verantwortungsvoll diente. So war Rookwood sowohl am Kampf in der Mysteriumsabteilung des Ministerium 1996, als auch 1998 bei der Schlacht von Hogwarts beteiligt. Nach seiner Bezwingung durch Aberforth Dumbledore wurde er durch die Justizabteilung des neu gebildeten Ministeriums erneut zu lebenslanger Haft in Askaban verurteilt.
Noch ist nicht bekannt, wie der Ausbruch gelingen konnte, jedoch wird weiterhin intensiv an der Aufklärung gearbeitet, damit sich solche Vorfälle in Zukunft nicht wieder ereignen können. Der Leiter der Auroren-Zentrale, Mr. Harry Potter, sagte dazu: „Wir tun alles, um Mr. Rookwood möglichst schnell wieder einzufangen. Die Ermittlungen schreiten gut voran und wir haben bereits erste Ergebnisse.“ Der noch immer flüchtige Augustus Rookwood ist äußerst gefährlich und es sollte auf keinen Fall versucht werden, ihn im Alleingang zu stellen (wir sprechen hier namentlich die vorwitzigen Schüler der höheren Schulklassen an). Sollten Sie Kenntnisse vom Aufenthalt dieses Todessers erhalten, bitten wir Sie umgehend eine Eule oder einen Schnell-Mitteilungszauber an die Auroren-Zentrale des Ministeriums zu senden oder melden Sie sich dort. Es sollte unbedingt ein ausreichender Abstand gehalten werden.
Eine mögliche Gefährdung von Seiten des Flüchtigen geht speziell für muggelstämmige Hexen und Zauberer aus, als auch für solche, die sich während der zweiten Schreckensherrschaft aktiv gegen Sie-wissen-schon-wen gestellt haben, da vermutet wird, dass der inzwischen leicht psychopathische Rookwood sich an den Feinden seines untergegangen Herren rächen will. Stellen Sie daher zur Vorsicht Schutzzauber um ihr Haus auf oder verstärken Sie bereits vorhandene Zauber und meiden Sie dunkle oder einsame Gegenden. Wir hoffen, dass die Auroren des Ministeriums diese Gefahr bald gebannt haben werden und wir alle wieder in Ruhe aufatmen können.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne