Zauberersiedlung soll nach Muggelstandards gebaut werden Immer mehr Zauberer möchten nicht auf technische Errungenschaften der Muggel verzichten

veröffentlicht am 15.10.2013

geschrieben von Ciara Vaisey(Slytherin)
Bilder von Coraline Snape(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 114 >> Klatsch und Tratsch >>

Es zeichnet sich langsam eine Art Trendwende ab, die so vor einigen Jahren sicher noch nicht möglich gewesen wäre.
Immer mehr Hexen und Zauberer wollen auf die technischen Errungenschaften der Muggel nicht mehr verzichten. Doch es ist eine alte Tatsache, dass sich die Muggeltechnik nicht mit der Magie verträgt. Aber offenbar konnten da inzwischen Lösungen gefunden werden, die ermöglichen, dass man einerseits die Magie nutzen kann und andererseits sich das aus der Muggeltechnik herauspicken kann was man haben möchte.
Und noch etwas findet den Einzug in die magische Welt. Die Häuser in den neuen Siedlungen der magischen Welt sollen jetzt nach den Standards der Muggel gebaut werden. Man kann sagen, dass die Muggel in einigen Sachen weiter sind als wir und man sich schon das eine oder andere abschauen kann.
Man kann zwar vieles schneller mit dem Zauberstab erledigen, aber was geschieht, wenn man den aus welchen Gründen auch immer nicht zur Hand hat? Die technischen Geräte funktionieren immer, solange sie Strom haben. Und da wurde wie bereits erwähnt eine Lösung gefunden, wie man das trotz Magie und der daraus resultierenden Störungen hinbekommt.

 

Zauberküche nach Muggelart


Eigentlich war das ganz einfach, wenn man den richtigen Zauber dafür kennt. Dann kann man auch den fehlenden Strom ausgleichen.  Der derzeit noch bestehende Nachteil liegt darin, dass man den Spruch bei jeder neuen Inbetriebnahme neu anwenden muss. Das kann etwas nervend sein, aber zumindest zurzeit geht es nicht anders.
Vielleicht gelingt es irgendwann auch magische Batterien oder Akkus zu erschaffen, die dann das ständige Anwenden des Zaubers überflüssig machen. Aber das ist dann wirklich noch Zukunftsmusik.
Aber man darf gespannt sein, wie das weitergeht.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne