Hochglanzprospekte der Muggel im Visier - bald auch Postwerbung für die magische Gemeinschaft?

veröffentlicht am 30.03.2012

geschrieben von sasyan(Ravenclaw)
Bilder von BellatrixLestrange2(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 102 >> Reportagen >>

In der Welt der Muggel sind sie nicht mehr wegzudenken, diese Werbeprospekte, oftmals auch „Flyer“ genannt. Die Muggel betreiben damit einen Großteil ihrer Werbung für ihre geschäftlichen Aktivitäten. Sie bedrucken glänzendes Papier mit ihrer Geschäftsadresse und einer Auswahl ihrer Produkte und verteilen es dann in einer hohen Auflage über ihre eigenen Postwege an mögliche Interessenten.

Diese Art der Werbung hat nun in der neu gegründeten Interessensgemeinschaft der Händler der Winkelgasse Anklang gefunden. Mr. George Weasley, der Sprecher der Interessensgemeinschaft teilte uns mit, dass die Händler in der Winkelgasse durch immer weitere, neu eröffnete magische Einkaufsstraßen enorme Einbußen hinnehmen mussten. Nach dem Sieg über Voldemort haben viele Händler viel investiert, um die zum größten Teil zerstörte Winkelgasse wieder aufzubauen. Für einige Jahre galt die Winkelgasse als der Einkaufsort der magischen Gemeinschaft. Doch in letzter Zeit wurden mehrere Einkaufszentren an magisch versteckten Orten eröffnet, wodurch der Wettbewerb deutlich verstärkt sei.

„Auf der Suche nach neuen Werbemöglichkeiten sind wir auf diese Prospekte der Muggel gestoßen“, so berichtet uns Mr. Weasley. „Man muss sich das Ganze vorstellen wie eine bunte Seite des Tagespropheten, natürlich in einem handlicheren Format. Abgebildet sind dann beispielsweise besondere Aktionen oder Neuentwicklungen, über die wir unsere Kunden informieren wollen.“

 



Während es sich in der Welt der Muggel tatsächlich nur um reine Abbildungen handelt,
so sind die Werbezettel der Winkelgasse mit kleinen Zaubern versehen, die auf das jeweilige Geschäft abgestimmt wurden.

So kann man auf dem Flyer von Flourish & Blotts die dort vorgestellten Bücher mit dem Zauberstab berühren und schon erscheint eine Leseprobe des ausgewählten Buches.

Der Werbeprospekt des Tropfenden Kessels hat ein leichtes Butterbier-Aroma, das den Kunden zu einer Einkehr verlocken soll, wohingegen die Werbung für Weasleys Zauberhafte Zauberscherze kleine Funken sprüht, sobald man das kleine Heftchen öffnet.

„Wir erhoffen uns, den anderen Einkaufszentren gegenüber mit dieser Werbung im Vorteil zu sein“, so erzählt Mr. Weasley. „Der erste Schwung dieser Prospekte und Flyer wird in den nächsten Wochen mittels Eulen unter die Bevölkerung gebracht. Natürlich wird die Werbung auch immer aktuell angepasst. Unsere Werbung versprüht momentan kleine Funken, damit das Interesse auf die neu entwickelten Feuerwerkskörper gelenkt wird. Immerhin gehen wir auf das Jahresende zu. Vielleicht versenden wir im Frühjahr musikalische Werbung, das wird ganz von unseren neuen Produkten abhängen. Wer weiß?“

Bleibt abzuwarten, ob sich mit dieser ungewöhnlichen Methode neue Kunden in die Winkelgasse locken lassen und das Geschäft beleben.

Der Tagesprophet wünscht den Händlern jedenfalls viel Erfolg!

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne