Hauspokalsieger: Slytherin.

Neue Entdeckung in der Kürbiszucht - Der hohle Kürbis

veröffentlicht am 31.10.2011

geschrieben von Milerna Lovegood(Ravenclaw)
Bilder von Milerna Lovegood(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 98 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Kürbiszüchter haben Sensationelles zu vermelden. Pünktlich zu Halloween ist ihnen ein Durchbruch gelungen: Der hohle Kürbis!

 

 

Hohler Kürbis



Diese neue Kürbissorte ist bei der Ernte tatsächlich schon hohl und erleichtert somit das Schnitzen. Die Züchter erklärten uns, dass der Kürbis aus einigen Sorten in jahrelangen Experimenten gekreuzt wurde. Ähnlich wie bei kernlosen Trauben ist auch der Kürbis frei von Kernen. Eine spezielle Struktur im Inneren der Frucht macht ihn dennoch stabil.

Einziger Haken an dieser Sensation ist selbstverständlich das Fehlen von natürlichen Samen für die Nachzucht im nächsten Jahr. Hier arbeiten die Züchter an einer Lösung, die es ermöglichen soll, einen Ableger der Pflanze zu überwintern und im folgenden Jahr Früchte tragen zu lassen.

Bis dahin müssen die künstlichen Kerne, kleine Setzlinge oder aber die fertigen Früchte vom Züchter gekauft werden.

Nach der ersten Ernte gab es schon einen Ansturm auf die hohlen Kürbisse. Eine Kundin gestand mir: „Ich hasse beim Kürbis-Schnitzen immer das Aushöhlen davor. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie erleichtert ich bin, dass mir dies nun erspart bleibt. So kann ich mich mit meiner Tochter nun doch an einen Kürbis setzen.“ Wir wollten sie noch nach dem Wunschmotiv in diesem Jahr fragen, doch sie wurde von ihrer Tochter schon zu den Kürbissen gezogen.

Wir trafen auch Mrs Weasley auf dem Hof der Kürbiszüchter. Sie seufzte: „Hätte es diesen Kürbis mal schon gegeben, als meine Kinder noch klein waren.“ Weiter erzählte sie uns: „Mit sieben Kindern war das Aushöhlen der Kürbisse immer eine Sauerei.“

Dem Propheten ist auch zu Ohren gekommen, dass Prof. Longbottom eine Großbestellung aufgegeben hat. Vermutlich werden die Kürbisse in seinem Unterricht zum Einsatz kommen.

Der Erfolg ist den Kürbiszüchtern zunächst mal sicher. Doch solange das Problem mit der Nachzucht nicht gelöst ist, wird dieser bestimmt nicht viele Jahre anhalten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne