4.000 Jahre altes Hippogreif-Skelett entdeckt

veröffentlicht am 31.10.2013

geschrieben von Tweety(Ravenclaw)
Bilder von Artemis(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 115 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Durch Zufall fand eine Gruppe von Muggel-Archäologen auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán ein über 4.000 Jahre altes Skelett eines Hippogreifs. Bereits seit mehreren Jahren waren die Muggel-Forscher in dieser Gegend tätig, um die alte Kultur des Maya-Volks zu erforschen. Im Zuge der Ausgrabungen stießen die Archäologen auf ein Skelett, das sie natürlich keinem ihnen bekannten Wesen zuordnen konnten. Der Forschungsleiter wollte schon einen Bericht zu einer neuen Art veröffentlichen, doch das mexikanische Zaubereiministerium konnte noch rechtzeitig eingreifen.

 

 

Hippogreif-Skelett


Beamten der örtlichen Vergissmich-Zentrale belegten alle beteiligten Forscher mit Vergessenszaubern und nahmen das Skelett unter Beschlag. Anscheinend ist es überraschend gut erhalten, da die schlammige Erde es konserviert hat. Zurzeit überprüfen es mexikanische Bio-Magier auf seine Echtheit. Wenn es sich wirklich um einen Hippogreif handelt, sind diese Wesen älter, als es unseren Spezialisten bewusst war. Der bekannte britische Buchautor Newt Scamander (er veröffentlichte 1973 das Buch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“) hat bereits einen Flug nach Mexiko gebucht und möchte seinen Kollegen dort bei der Untersuchung des Skeletts zur Hand gehen. Möglicherweise lässt sich mit diesem Fund auch belegen, dass mexikanische Zauberer schon vor 4.000 Jahren Hippogreife als Flugtiere nutzten.
Wir rechnen mit einem baldigen offiziellen Statement aus Mexiko und werden natürlich über weitere Erkenntnisse berichten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne