Hauspokalsieger: Slytherin.

Skandal bei der beliebten Band „Schwestern des Schicksals“ – Schlagzeuger Orsino Thruston trägt das Dunkle Mal als Tattoo

veröffentlicht am 15.10.2013

geschrieben von Coraline Snape(Slytherin)
Bilder von Coraline Snape(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 114 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Dieses Konzert dürften die wenigstens jemals vergessen. Denn das, was sich dabei abgespielt hat, war so unglaublich, dass man es einfach nicht hinnehmen kann. Nicht nach all dem, was in der Vergangenheit geschehen ist.
Doch von Anfang an.
Begonnen hat das alles noch wie ein ganz normales Konzert der Schwestern des Schicksals, doch das sollte es wirklich nicht bis zum Ende bleiben. Unser Reporter war immer noch kreidebleich, als er in die Redaktion kam, um seinen Bericht zu schreiben und dann in den Druck zu geben. Und seine Geschichte ist dermaßen ungeheuerlich, dass es einem schwerfällt dabei ruhig zu bleiben. Der ganze Schrecken der Vergangenheit taucht wieder auf, von dem wir doch alle gehofft hatten, dass er nie wieder auftaucht.
Ich schweife ein wenig ab, aber das kann daran liegen, dass ich immer noch fassungslos bin und einfach keine Worte finde für diesen wohl größten Skandal der magischen Musikszene von Großbritannien.
Die Band war schon immer als ziemlich, sagen wir es mal vorsichtig, exzentrisch bekannt und gerade deswegen wird sie von vielen auch nahezu vergöttert. Doch was sich ihr Schlagzeuger jetzt geleistet hat, ist mit einer gewissen Portion Exzentrik nicht mehr zu erklären. Denn als er gegen Ende des Konzertes wie immer das Hemd auszog, um es in die kreischenden Fans zu werfen, stockte den Zuschauern in der ersten Reihe der Atem. Auf seinem linken Unterarm hatte er sich das Dunkle Mal eintätowieren lassen.

 

Dunkles Mal


Da fehlen einem doch wirklich die Worte. Gab es unter diesem Zeichen nicht schon genug Leid? Es scheint wie die Verhöhnung der Opfer und der Angehörigen. Mit diesem Zeichen sollte man nun wirklich nicht spielen.
Natürlich haben die Auroren sofort Ermittlungen aufgenommen, zum einen gegen den Schlagzeuger und zum anderen aber auch gegen den magischen Tätowierer, der sich dazu hat überreden lassen ein solches Zeichen zu stechen.  Es steht zu befürchten, dass die Band sich einen neuen Schlagzeuger suchen muss, zumindest bis Orsino Thruston wieder da ist.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne