Leiterin der Einhornaufsichtsbehörde tritt unter mysteriösen Umständen zurück

veröffentlicht am 30.03.2012

geschrieben von Sidhe(Slytherin)
Bilder von Sidhe(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 102 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Das Ministerium für Zauberei in London teilte dem Tagespropheten gestern mit, dass die Leiterin der Einhornaufsichtsbehörde Aghatha Fiones mit sofortiger Wirkung von ihrem Posten zurücktrete und von all ihren Pflichten entbunden würde.
"Mit Bedauern müssen wir mitteilen, dass Mrs Fiones nach eigener Aussage gesundheitlich nicht länger in der Lage ist, für das Ministerium zu arbeiten.", so Minister Shacklebolt.
Gerüchte, dass die Unruhen der letzten Monate, an denen Fiones nicht wenig beteiligt war, zu ihrem Rücktritt beigetragen haben, streitet das Ministerium jedoch konsequent ab. Schon seit Monaten stehen schwere Vorwürfe im Raum, dass die Leiterin wertvolles Einhornhaar unterschlagen und selbst auf dem Schwarzmarkt zu hohen Preisen verkauft habe.
Zu den Geschehnissen dieser Zeit ist das Ministerium jedoch nicht bereit, irgendeinen Kommentar abzugeben.
Fiones selbst wollte ihre Zeit ebenfalls nicht für ein Interview zur Verfügung stellen.
Über ihre Nachfolge wurde noch nichts bekanntgegeben, obwohl es wahrscheinlich ist, dass August Wellingcourt diese Stelle bekommt.
"Wir haben uns noch keine Gedanken gemacht, wer nun letztendlich die Einhornaufsichtsbehörde zukünftig leiten wird. Entschuldigen Sie mich nun bitte, ich habe zu tun", so Shacklebolt merkbar gereizt auf die Frage, ob Wellincourt in der engeren Auswahl sei.

 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne