Treiber der Wimbourner Wespen wird neuer stellvertretender Leiter der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten

veröffentlicht am 01.12.2011

geschrieben von Kinoliebhaberin(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 99 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Ein Sprecher des Zaubereiministeriums gab gestern in einer offiziellen Mitteilung bekannt, dass Jack Nigel die Stelle als stellvertretender Leiter der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten (MaSuS) übernehmen wird. Nigel übernimmt damit den Posten von Paul de Montabaur, der sich nächste Woche, nach drei sehr erfolgreichen Jahrzehnten als stellvertretender Leiter der Spiele- und Sportabteilung, zur Ruhe setzen wird. Montabaur wird am Wochenende in einem festlichen Rahmen von seiner Abteilung, einigen weiteren Vertretern des Ministeriums und zahlreichen Freunden sowie seiner Familie verabschiedet werden. Die Abteilung für Magische Spiele und Sportarten möchte sich auch auf diesem Weg für seine langjährige Arbeit bedanken.
Jack Nigel, vielen Quidditch-Fans auch als „Der Brummer“ bekannt, spielt seit zehn Jahren als Treiber bei der bekannten Quidditch-Mannschaft „Wimbourner Wespen“ (derzeit auf Tabellenplatz vier). Mit seinen geschickten Ausweichmanövern und seinem beinharten Schlag konnte er schon viele Trophäen erringen und gilt als „Treiber des Jahrzehnts“. Jack Nigel, der sich nach einer schweren Verletzung an der Schulter im März gezwungen sah, eine längere Pause vom  Quidditch einzulegen, gab heute in einer Pressemitteilung bekannt, dass er schon länger mit dem Gedanken spiele, sich aus dem aktiven Profisport zurück zu ziehen. Er wird die Stelle direkt von seinem Vorgänger übernehmen und schon ab nächsten Montag im Zaubereiministerium anfangen.
Wie erst heute bekannt wurde, ist diese Neubesetzung schon lange geplant worden. Nigel berichtete bereits vor einigen Monaten, dass er „seinem Leben eine andere, neue Richtung geben wolle“. In einer Presskonferenz vor einigen Wochen teilte er den Reportern mit, dass es an der Zeit sei, nach 20 Jahren als Treiber in der Profiliga einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Lange Zeit wurde gerätselt, wie der nächste Lebensabschnitt des Ausnahmetalents wohl aussehen würde: Heute ist bekannt, er geht ins Zaubereiministerium.
Bereits zu Anfang seiner Karriere hatte Nigel verkündet, dass er nach seiner aktiven Sportlerlaufbahn eine Karriere im Zaubereiministerium anstrebe. Mit der Ernennung als stellvertretender Leiter der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten wurde für Jack Nigel somit ein Traum wahr.
Über genaue Maßnahmen und Ideen, die er als stellvertretender Leiter der MaSuS umsetzen will, ist bisher noch nichts bekannt. Wenn er sich seiner neuen Aufgabe jedoch mit der gleichen Liebe und demselben Engagement widmet wie auch schon seiner Position als Treiber, ist erkennbar, dass die Abteilung für Magische Spiele und Sportarten einen neuen hervorragenden Mitarbeiter hat gewinnen können.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne