Erster fliegender Mimbulus Mimbeltonia entdeckt

veröffentlicht am 25.11.2010

geschrieben von moonbunny(Hufflepuff)
Bilder von moonbunny(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 91 >> Reportagen >>

Der Mimbulus Mimbeltonia ist eine sehr seltene Pflanze und es ist nicht viel über ihn bekannt. Von seinen zahlreichen magischen Kräften kennt man nur eine und zwar, dass der kleine graue Kaktus, sollte er gereizt werden, einen ungiftigen aber dennoch übel riechenden, grünen Schleim verspritzt.

Nun kennt man seit einigen Tagen eine weitere Fähigkeit des Mimbulus Mimbeltonia. Durch einen Zufall wurde entdeckt, dass diese Pflanze fliegen kann.

Alles begann mit einem Geburtstagsgeschenk an die 15-jährige Sophie, die sich insgeheim einen Nimbus 2000 wünschte und stattdessen einen Mimbulus Mimbeltonia bekam. Sophie war am Anfang von ihrem Geschenk gar nicht begeistert, vor allem nachdem sie die erste Fähigkeit des Mimbulus Mimbeltonia am eigenen Leibe erfahren hatte. Doch die Neugierde war einfach größer und so beschloss Sophie sich diese Pflanze genauer anzusehen. Sie entdeckte, dass der Mimbulus durch Kitzeln nicht Schleim absonderte, sondern wunderschöne Blumen aus ihm herauswuchsen. Aber was Sophie am meisten überraschte, war die Fähigkeit, die hervortrat, als Sophie den kleinen Kaktus streichelte. Langsam fing er an zu pulsieren und dies wurde immer schneller, bis er plötzlich vom Boden abhob und einige Zentimeter über dem Boden schwebte.
Sophie konnte es sich nicht verkneifen, ihre Eltern zu ärgern, diese waren sehr überrascht als ein fliegender Mimbulus auf sie zugeschwebt kam und sie dann auch noch mit Schleim bespritzte.

Durch viel Pflege und Zuneigung entwickelte sich der Mimbulus Mimbeltonia zu einer kräftigen und starken Pflanze. Sophies Eltern waren sehr glücklich darüber, dass sich ihre Tochter so gut um die Pflanze gekümmert hatte. Überraschenderweise war der kleine Kaktus so kräftig, dass er Sophie ohne Probleme tragen konnte und auch einige Meter hoch fliegen konnte. Zu jeder Flugstunde wurde der Mimbulus und Sophie mit einem Unsichtbarkeitszauber belegt. Dies konnten die Eltern aber der Zauberwelt nicht lange vorenthalten und informierten die Abteilung für Magische Transportwesen.

Fliegender Mimbulus

Dies war eine kleine Sensation, noch nie sah man einen Mimbulus fliegen. Auch für das Ministerium war dies eine wahnsinnige Entdeckung. Somit wurden sofort ein Termin und ein geheimer Ort für die Vorführung vereinbart.
Alle anwesenden Zuschauer, darunter auch einige Mitarbeiter des Zauberministeriums, der amtierende Zaubereiminister Kingsley Shacklebolt und Mitarbeiter des Tagespropheten, konnten es mit eigenen Augen sehen. Der Mimbulus Mimbeltonia, samt der auf ihm reitenden Sophie, stiegen in die Luft und flogen einige Runden über das große, verlassene Feld.
In einem kurzen Interview erklärte uns Sophie: „Wozu brauche ich einen Nimbus, wenn ich doch meinen Mimbulus habe.“

Diese großartige Entdeckung wird einige neue Benutzungsmöglichkeiten für den Mimbulus Mimbeltonia darstellen. Was dies genau sein wird, steht bis jetzt noch nicht fest, hier können wir uns nur überraschen lassen. Hier kann man nur spekulieren, ob diese neue Transportmöglichkeit für Güter und Zauberer gleichermaßen benutzt werden kann.

Was die Belastungsmöglichkeiten und Nutzungsdauer angeht, müssen hier noch einige Tests durchgeführt werden. Ebenso ist nicht bekannt, ob alle Mimbulus Mimbeltonia fliegen können. Wir werden sie aber über jeden Fortschritt in Kenntnis setzen.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne