Versteigerung von Harry Potters Schulsachen

veröffentlicht am 01.05.2010

geschrieben von vany89(Hufflepuff)
Bilder von RonRon(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 85 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Hogsmeade. Am kommenden Samstag findet in den „Drei Besen“ in Hogsmeade eine Versteigerung der Schulsachen statt, die früher Harry Potter, dem bekannten Auroren und Bezwinger von Lord Voldemort, gehörten. Harry Potter besuchte von seinem elften Lebensjahr an Hogwarts, die berühmte Schule für Hexerei und Zauberei, die sich in direkter Nachbarschaft zu Hogsmeade befindet.

 

Versteigerung



Haben Sie schon immer davon geträumt, einen Kessel zu besitzen, in dem einst Harry Potter seine Zaubertränke braute? Wollten sie immer schon einmal gerne wissen, welche Kunstwerke er malte, wenn ihm im Unterricht langweilig war? Oder wollten sie schon lange ein Buch in ihren Regalen sehen, höchstpersönlich signiert von dem Zauberer, der der Zaubererwelt Glück und Frieden wiederbrachte? Und möchten sie anderen Menschen helfen, denen es nicht so gut geht?

Dann sollten sie diese einmalige Chance nutzen und am Samstag in die „Drei Besen“ kommen. Es wird unter anderem Harry Potters altes Zaubertrankbuch zu ersteigern geben, das ihm sehr hilfreich war und mit dessen Hilfe garantiert auch ihre Kinder Bestnoten im Fach Zaubertränke erreichen werden.

Die Erlöse aus der Versteigerung gehen in voller Höhe an das St.-Mungo-Hospital für magische Krankheiten und Verletzungen. Harry Potter ist es ein großes Anliegen, dass mit dem Geld hauptsächlich die Janus Thickey-Station, auf der durch Flüche und Unfälle dauerhaft verletzte Langzeitpatienten liegen, unterstützt wird. Auf dieser Station liegen nämlich unter anderem Frank und Alice Longbottom, die Eltern seines guten Freundes Neville Longbottom, der gegenwärtig Kräuterkunde an der Hogwarts-Schule unterrichtet. Mr. Longbottom stand Mr. Potter im Kampf gegen das Böse tatkräftig zur Seite und verdient ebenfalls unseren allergrößten Respekt.

Mr. Potter meinte dazu in einem Interview: „Neville ist seit Jahren ein sehr guter Freund von mir. Es ist mir sehr wichtig, alles zu tun, um seinen Eltern und den anderen Patienten der Station eine möglichst gute Behandlung zu ermöglichen. Daher appelliere ich an alle Mitglieder der Zaubererwelt, ihren Teil dazu beizutragen, dass wir die Thickey-Station komplett modernisieren und renovieren können. Selbstverständlich werde ich mit meiner Frau ebenfalls zugegen sein, um mich persönlich bei den Käuferinnen und Käufern zu bedanken."

Also, liebe Leserinnen und Leser, Sie haben es gehört. Die persönliche Anwesenheit Harry Potters dürfte Grund genug sein, an dieser Versteigerung teilzunehmen. Natürlich wird Ihnen Ihr Tagesprophet ausführlich von dieser Aktion berichten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne