Schüleraustausch mit Muggeln geplant

veröffentlicht am 01.05.2010

geschrieben von RonRon(Hufflepuff)
Bilder von Giwdeh(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 85 >> In letzter Minute >>

Hogwarts. Im Rahmen des Muggelkundeunterrichts plant die Schule für Hexerei und Zauberei, Hogwarts, in diesem Schuljahr ein neuartiges Projekt. Ausgewählte Schüler des Internats sollen mit zehn Muggelschülern ihre Lebenssituation tauschen.
Bei den Muggelschülern handelt es sich nach ersten Angaben erst einmal ausschließlich um Schülerinnen und Schüler, deren Geschwister der Zaubererwelt angehören.
Diese Schüler besuchen für drei Wochen das Zauberinternat und erleben den Alltag der Magier. Im Gegenzug dazu nehmen zehn Zauberer und Hexen am Leben der Muggel teil.
Damit soll den Kindern der Alltag des jeweils Anderen näher gebracht werden. „Es gibt keine bessere Chance für einen Zauberer, so viel über Muggel herauszufinden.“, äußerte sich die Muggelkundelehrerin der Zauberschule über das Vorhaben.

 

Zauberer lernen bei den Muggeln


Viele Mitglieder der magischen Gesellschaft finden diese Idee hervorragend. So auch Arthur Weasley, der sich wie folgt äußerte „Eine solch gute Chance hatte ich leider nicht. Ich würde alles dafür geben, an so einem Austausch teilnehmen zu können.“
Dennoch gibt es auch Gegner des Projektes. Draco Malfoy zum Beispiel meinte dazu: „Wieso sollte man das Leben der Muggel studieren? Die sind doch sowieso nutzlos und zu nichts zu gebrauchen.“
Wann genau das Projekt starten soll, ist noch nicht bekannt. Die Planungen sind jedoch in vollem Gange.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne