Alte Briefe von Wendeline der Ulkigen aufgetaucht Teil 4

veröffentlicht am 01.05.2010

geschrieben von hokey(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 85 >> Serien >>

Das gelöste Rätsel der letzten Verbrennung

London. Chris Deniffel veröffentlicht nun den letzten Brief von Wendeline der Ulkigen, der Erstaunliches an den Tag brachte.
Lange Zeit glaubten wir, dass Wendeline die Ulkige nach dem 47. Mal einfach keine Kraft mehr hatte, um die Strapazen der Verbrennung zu überstehen und in einem kleinen Dorf irgendwo in der Weite Schottlands ihr Leben gelebt hat. Doch dem war nicht so.

Liebste Violett,

ich schreibe dir heute wohl zum letzten Mal.
Ich weiß, damit drohe ich schon lange, aber dieses Mal ist es wirklich soweit. Ich sitze mal wieder ein und habe einfach keine Kraft mehr, den Gefrierzauber zu verwenden. Ich will auch nicht mehr leben.

Du erinnerst dich noch an den wunderschönen Mann, den ich dir beschrieben habe? Er meinte es nicht sehr ernst mit seiner ewigen Liebe. Vor vier Wochen erklärte er mir, dass ich nur sein letztes Abenteuer gewesen sei. Immerhin heiratet er die Tochter des Earls of Chester, was will er dann mit mir?
Ich hatte das erst alles für einen Scherz gehalten, doch zwei Tage später gab es die Anzeige in der Zeitung, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückholte. Auch Mr und Mrs van Berck waren geschockt. Sie mochten ihn wohl ebenso gerne wie ich.
Gestern war die besagte Hochzeit und ich hätte ihm die Augen ausreißen können. Ich bin nur leider nicht ganz bis zu ihm vorgedrungen. Ein Stück von seinem Saum habe ich aber zwischen die Finger bekommen, dann waren die Wachen schneller.

Ach Violett, ich hab einfach kein Glück mehr im Leben. Die Männer schämen sich, mit mir gesehen zu werden. Die Frauen sind neidisch auf meine grenzenlose Schönheit, doch zum Heiraten bin ich zu alt mit meinen 25 Jahren. Was soll ich also noch hier?

Morgen ist der Prozess und dann werde ich mich meinem Schicksal ergeben und eine neue Erfahrung machen.

Grüße Joe von mir und meine Mutter.
In Liebe
Wendeline

Dies war der letzte Brief, der gefunden wurde. „Es ist anzunehmen, dass Violett von Löwenherz Wendelines Ansichten über die Sinnlosigkeit des Lebens in einer solchen Lebenssituation teilte, denn den Aufzeichnungen zufolge sei sie bei der Verbrennung nicht gesehen worden“, schloss Mr Deniffel. Mit dieser Analyse sind auch die Nachforschungen zu Wendeline der Ulkigen beendet.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne